Brust-/Bauchtraining

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brust-/Bauchtraining

    Hi,
    wie oft sollte man Brusttraining machen (ich mach Butterfly, bisher täglich 4x 15 Wiederholungen).

    Bauchtraining mach ich 4 Sätze Beinheben à 20 Stück und 4 Sätze seitliche Crunches.

    Ist das soweit oke?

    Kann man noch irgendwas machen, um schneller Ergebnisse zu sehen.



    Mfg miroK
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Hallo
    Frage wie so nur Butterfly und das 4x 15 Wiederholungen ?
    Fürs Massse muss da schon was anders herr.

    zb:
    Kurzhantel
    Bank drucken
    W: 6-8 a 4-5 Sätze


    gruss ernie159

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ernie159 ()

  • Jetzt machst du sechs Wochen deinen Butterfly, hast ne ordentliche Brust und stagnierst, wie ernie159 gesagt hat. (Wenn nicht schon eher. :rolleyes:)

    Bankdrücken, Kurzhantel-bankdrücken (in etlichen Variationen), Schrägbank und (wer's kann: ) Negativbankdrücken.

    Für den Bauch kannst du ja noch normale Crunches dazu nehmen.
    Kommt halt immer drauf an, wie du später mal aussehen willst. ;)

    Und das jeden Tag trainieren solltest du auf keinen Fall machen.
    Kannst ja zB ein 3Tage Rhythmus in deinen Trainingsplan einbringen.
    Erster Tag die und die Muskeln, zweiter die und die [...].
  • moin
    4x15 WH-da hast du zu wenig gewicht
    jeden tach--viel zu viel für nur eine muskelgruppe
    wie bereit erwähnt -antagonisten unbedingt mit trainieren
    das training unbeding ausweiten auf den ganzen körper--wie sieht das sonst aus :eek:
    unbedingt herz-kreislauf nicht vergessen-bringt alles nix wenn du nach 3 stockwerken hochrennen abschlafst .....
    ruhetage einlegen---regenerieren.

    und denk dran-eine widerholung mit maximal gewicht geht immer ...

    mfg
    reinhardrudi
  • Tach,

    man sollte den Muskel immer einen Tag Pause
    zum Regenerieren geben, zusätzlich wäre es gut
    nach jedem Training einen Eiweisshake zu nehmen.
    Damit der Muskel wachsen kann.

    Ich habe früher auch falsch Trainiert
    ich war 7 Tage die Woche für 2,5 Std. im
    Studio. Die folge davon ist das man Übertrainiert ist.
    Das heißt die Muskelkraft wächst stetig ,aber der Muskelzuwachs nicht.
    Einen Vorteil hatte das ganze. Die Kraft habe ich immer noch.

    mfg Leon
    Gruß Leon[COLOR="LemonChiffon"][SIZE="5"][FONT="Comic Sans MS"][/FONT][/SIZE][/color]
  • Meine Empfehlung geh ins Fitnessstudio aber such dir ein gutes mit kompetenten Trainern aus auch wenns mal 50 € im monat kostet. Jeden Tag training kannste machen wenn du das vlt semiprof betreibst oder so ansonsten vlt ma 3 ma die woche
  • Kann mich im Grunde nur an meine Vorgänger anschließen. Jeden Tag dieses Programm und vor allem NUR dieses Programm ist wenig sinnvoll.

    Aber um das richtige Programm für dich zu finden solltest du wissen, was du trainieren willst. Masse, Maximalkraft, Kraftausdauer???

    Wenn ich deine beiden (3) Übungen sehe, gehe ich davon aus, dass du zu Hause trainierst und höchstens Kurzhanteln hast?!?

    Ich würde auf jeden Fall nur an 3 Tagen Brust trainieren, an den anderen Tagen musst Rücken machen. Und bau auch noch Bizeps und Trizeps an den abwechselnden Tagen ein.

    Für die Brust würde ich statt Butterfly lieber Liegestütze machen.
    Mach da mal "Pyramidentraining": erst 1 -dann 2 -dann 3 -4 ...-4 -3 -2 -1. SChau mal wie weit du hoch kommst, aber wichtig ist, dass du wieder genauso runterzählst und jede einzelne sauber und langsam machst.
    Die letzten 4 - 3 - 2 - 1 müssen brennen:hot: , dann bringts aber was und der Muskel wird schön aufgepumpt ;).

    Nach ca. 4 Wochen oder so machst mal so viele Liegestütze auf einmal wie du schaffst - wirst sehen es gehen einige mehr als jetzt.

    Zur Abwechslungs mache ich nach ein paar Wochen folgende Übung (hab ich vor kurzem wo gelernt):

    Liegestütze bis zum umfallen (aber sauber), dann SOFORT Butterfly mit Kurzhantel auf dem Boden!! wenn da fast nix mehr geht dann noch, immer noch auf dem Rücken liegend, Kurzhnateldrücken mit dem selben Gewicht. Und das bis nix mehr geht. (Oberarme immer schön sauber auf den Boden bringen).

    Dann Pause und das selbe noch 1-2 mal.

    Danach schaust dich mal im Spiegel an :cool: so siehts dann irgendwann auch VOR dem Pumpem aus.

    Aber wie gesagt mind. 1 Tag Pause dazwischen und immer schon Rücken nicht vergessen.
    Bauch mach ich jeden Tag, schadet net, aber unterer Rücken muss auch mit.

    Gruß
  • Nemesis hat mit seiner sehr ausführlich und fachlich korrekten Antwort recht.
    Als Faustregel gilt: Wenn Du schnell viel Effekt willst, solltest Du HIT Training anwenden - das ist einfach gesagt Maximalkrafttraining - wenige Wiederholungen mit extremen Gewichten - teils nur 3/4 Wiederholungen.
    WARNUNG: Man sollte Bänder, Sehen und Muskeln aber schon zu diesem Training "hinführen" - sonst sind Sehenansatzreizungen und/oder Muskelfaserrisse nicht auszuschließen!
    Wer gerne mit Chemie arbeitet kann den sichtbaren Effekt des Krafttrainings mit Kreatin verbessern - damit solltest Du Dich aber sehr genau auseinandersetzen, da das Zeug nicht gänzlich unbedenklich ist!!!
    Das ist aber ein anderes Thema.
  • auf dem Bauch liegen, Beine und arme abhebenund arschbacken zusammen kneifen und dann je nach Kraft mit oder ohne Hanteln die arme langsam nach vorne bewegen und bis zur streckung, dann wieder bis zu einem rechten Winkel zurück anwinkeln

    Hoffe es hilft dir
    Posted via Mobile Device
  • also ich würd an deiner stelle auf creatin verzichten,
    ob der körper nun creatin produziert oder nicht ist auserdem völlig egal für die gefährlichkeit von selbigem(der körper produziert auch testosteron und andere wachstumshormone)
    fest steht auf jeden fall, dass es net wirklich gesund is, in wie weit es schädlich ist, ist aber umstritten
    sie scheinen gedächntnislücken zu haben. sie selbst haben in unserem letztem gespräch noch diese meinung vertreten
  • Täglich einen Muskel zu trainieren ist zu viel. Zum Muskelaufbau reicht es, einmal pro Woche den Muskel richtig zu ermüden. Soll es nur konditionstraining sein, dann ist jeder zweite Tag ausreichend.
    mfg
  • An jedem Trainigstag solltest 3 bis 4 verschiedene Übungen machen und nicht länger als 1 std voll durch trainieren.

    Nach 1 std sind deine Kohlenhydrate Lager leer und das Training ist nicht mehr effektiv. Du solltest dir Eiweiß Shakes 30min. vor dem Training und 1 std nach dem Training rein ziehen wegen dem Muskelschutz.

    Verschiedene Übungen kann man sich über google.de einholen!

    Viel Spaß
  • BlackCrack schrieb:

    Nach 1 std sind deine Kohlenhydrate Lager leer und das Training ist nicht mehr effektiv.


    Ob und wann die Kohlehydratspeicher erschöpft sind kann man pauschal gar nicht sagen. Es kommt darauf an, ob du mit vollem oder leeren Magen trainierst, währed des Trainings zuckerhaltige Getränke trinkst, wie schwer du trainierst, etc.
    Was man aber auf alle Fälle sagen kann, ist, dass bei steigender Trainingsdauer der Cortisolspiegel steigt. Und Cortisol ist ein kataboles Hormon, das sich negativ auf den Proteinumsatz auswirkt.
  • Eigentlich ist zu dem Thema alles gesagt, und es gibt auch ne Menge Literatur dazu. Wichtig ist neben einem vernünftigenTrainingsplan (auch mit Pausen...) auch ne ordentliche Ernährung und Lebensführung, sonst wird eigentlich gar nichts.
    Ach so, nur Hanteln stemmen usw. ist echt langweilig, gehe mal Fussball spielen, Fahrrad fahren, schwimmen, laufen usw.