2 Sim Karten in einem Handy?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Sim Karten in einem Handy?

    Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit 2 Simkarten in einem Handy zu nutzen, ohne diese im Handy ständig wechseln zu müssen.
    Einzige lösung die ich gefunden habe ist ein Adapter bei dem man allerdings beide Simkarten zurechtschneiden muss.
    Gibt es denn eine Lösung bei der die Sim Karten ganz bleiben?
  • Für mich ist das Modell SGH-D980 von Samsung noch das beste Dualhandy zurzeit. Allerdings fehlt dort UMTS, was bei einer etablierten Marke wie Samsung eigentlich unvorstellbar ist. Denn ohne UMTS kann man nur telefonieren, Surfen im Netz ist unmöglich. Aber neulich gab es Berichte, dass Samsung ein neues Dual-Sim-Handy mit UMTS rausbringen sollte. Ich bin sehr gespannt und warte immer noch darauf, denn ich wollte mir auch so was kaufen. Ansonsten bietet auch General Mobil (von Microsoft) ein paar Modelle, die meinem Geschmack nicht unbedingt entsprechen. Mehr kannst du hier erfahren.
    Ich glaube, es wird bald mehr Dual-SIM-Handys auf den Markt kommen. Momentan richtet sich die Begeisterung nur noch um iPhone und Nokia N96. Aber für den Übergang reicht es vielleicht mal, einen Dual-SIM Adapter zu besorgen. Es gibt zwei Variante: den analogen Adapter (um Nummer zu wechseln, muss das Handy ein- und ausgeschaltet werden) und den digitalen. Mehr Infos findest du hier. Da bist du gut beraten. Oder eben auch hier.
    Sofern ich informiert bin, können alle Adapter unter Nokia‘s laufen. Sehr problematisch wird es bei Sony Ericsson.
    Ich hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sar_mentos ()

  • Gerne!
    Ich höre gerne Musik und bin stolzer Besitzer eines Walkman-Handys von SE. Und seit langem versuche ich, das SE mit Dual-SIM-Adapter nachzurüsten. Denn ich will (noch) kein neues Dual-SIM-Handy kaufen. Und von diesem SE trenne ich mich nur so ungern.
    ______________________________________________________________

    Aber aufgepasst!
    Hier ist eine "Eile-Meldung" aus dem „Mobile World Congress“ in der spanischen Stadt Barcelona.

    Doppel-Handy

    Zwei Handys in einem: ins „DSTL1“ von General Mobile (Google-Handybetriebssystem „Android“) passen zwei verschiedene SIM-Karten, für private und berufliche Gespräche. Wenn das Handy klingelt, zeigt es an, über welche Leitung der Anrufer kommt. 5-Megapixel-Kamera, 4 Gigabyte Speicher. Ab Herbst, Preis offen........ ?



    Sieht sehr edel aus. Leider habe ich keine Angaben, was alles darin steckt.
    (Zitat und Bild aus Bildzeitung entnommen).

    ***************************

    Sorry, anscheinend ist das Modell auch nicht gerade neu. Und dazu immer noch ohne UMTS. Finde ich wirklich sehr schwach.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sar_mentos ()

  • Hallo Meisterdieb,
    ich kann dir eine Möglichkeit beschreiben, wie sie sich nennt weiss ich nicht.
    Also es geht so:
    Eine Sim-Karte. Auf dieser Karte sind dann zwei Nummern gespeichert. Je nachdem mit welcher PIN du das Handy startest wählt es dann eben die eine oder andere Rufnummer aus.
    Einen Adapter o.ä. war dafür nicht von nöten. Allerdings wohl ein Anruf bei deiner Hotline, um die beiden Nummern zusammen zulegen.
    Ich hoffe das hat dir etwas weiter geholfen.
    Und lass mal hören, ob und wie es klappt.

    Gruß
    Luemmel33:read:
    [FONT="Comic Sans MS"]Sei auch du ein Lümmel,
    im Verkehrsgetümmel.
    [/FONT]
  • Hallo Luemmel33,
    ich hab eben meinen O2-Kundenservice angerufen und gefragt, ob dein Vorschlag technisch gesehen machtbar ist. Die Antwort lautet NEIN.
    Auch wenn es bei O2 (Genion) eine Handy- und eine Festnetznummer auf einer SIM-Karte gespeichert sind (mit dergleichen PIN), kann man nicht noch eine dritte dazu holen. Ganz egal, ob es sich bei der letzteren um FONIC handelt, die im Grund eine "Tochter" von O2 ist.
    Bei anderen Anbietern sieht es vielleicht anders aus.
  • Hallo sar_mentos,
    ja bei meinem Beispiel war es Vodafone.
    Aber wenn ich dich nun richtig verstanden habe, wären es bei dir ja auch 3 Rufnummern.
    1) Mobil
    2) Festnetz
    3) Weitere Mobil

    In meinem Beispiel bin ich von
    1) Mobil
    2) Weitere Mobil (beim gleichen Anbieter)
    ausgegangen.

    Ich drück die Daumen für die Lösung des Problems.

    Gruß
    Luemmel33:read:
    [FONT="Comic Sans MS"]Sei auch du ein Lümmel,
    im Verkehrsgetümmel.
    [/FONT]