an Leute mit Dreadlocks

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • an Leute mit Dreadlocks

    Hi

    Wollte mal wissen wie das is wenn man Dreads hat und irgendwann keinen bock mehr drauf hat. Kann man da nur radikal am Haaransatz abschneiden und hat dann so 5mm Haare? oder kann man irgendwie wenn man jetzt sagt ich mag sie nichtmehr einfach den Nachwusch nichtmehr verfilzen und nur einen Teil der Haare abschneiden?
    Als Mann wäre das ja kein Problem einfach abrasiert und 5mm Haare aber als Frau sieht das halt doch ziemich scheiße aus.
  • Dreadlocks sind keine Frisur, die über Nacht entsteht und genausowenig eine, die man einfach wieder rauskämmen/waschen kann. Wenn Du die Dreads erst kurze Zeit hast (bis zu 4 Wochen) wirst Du sie wahrscheinlich mit einigen Haarwäschen hintereinander, vielen ausgerissenen Haaren und langem.........

    >>> [Quelle] <<<


    LG Melvin
  • Ich sehe nicht ein warum es nicht möglich sein sollte die verfilzten Haarteile einfach rauswachsen zu lassen? Sollte doch kein problem sein, sieht zwar in der Übergangszeit sicherlich auch nicht super aus, aber das dauert ja nomalerweiße nur 1,2 Monate.

    MfG xlemmingx
  • Soo.. Mann mit Erfahrung hier :P

    Kumpel hatte Dreads, wollte aber irgendwann nicht mehr. Rauswachsen geht nicht, da es der Sinn bei Dreadlocks ist, dass die Ansätze sich sofort verfilzen.

    Man sagt immer, rauskämmen wäre unmöglich.
    ABER: Es ist möglich. Allerdings wirklich mit Schmerzen und Geduld verbunden, da alles fein ordentlich und aufwendig ausgekämmt werden muss, Centimeter für Centimeter.

    Kumpel hatte rausgekämmt und es war trotzdem noch eine recht ansehnlich Matte.. Also ist es theoretisch möglich, wenn du Schmerzen erträgst :D
  • aber das dauert ja nomalerweiße nur 1,2 Monate.


    Wie schnell wachsen denn deine Haare?! ^^
    Ein Haar wächst ca 1,2 cm im Monat (Quelle: Haarausfall: haargesund - alles über Haarwuchs, Haarausfall, Haarpflege),
    das macht in zwei Monaten 2,4 cm...
    Also für eine Frau nich sehr viel...

    Zum Thema:
    Wie schon gesagt, rauswachsen lassen dauert ewig und sieht...naja, kacke aus...
    Im Endeffekt kommste nich wirklich drum -> Haare ab (zumindest fast)
    ;)

    Gruß skazz
  • ich werf mal einen begriff in den raum, vlt. könnt ihr was damit anfangen, habt es schon mal gehört, gesehen oder sonst wie eine assoziation damit:
    Perrücke!
    wenn die haare zu kurz sind pack halt ne perrücke drauf. und wie falves angedeutet hat sieht es wohl noch halbwegs vernünftig aus wenn mans rauskämmt. und wenns rausgekämmt ist kann man ja zu einem friseur gehen und sich echthaar an die haarenden flechten lassen. da geht doch so einiges heutzutage. ^^
    nebenbei, wenn du 30 cm kurz findest als frau bin ich doch etwas verwundert. 30 cm ist für mein verständnis doch schon reichlich lang. da kannst immerhin nen din a4 blatt schon mit schlagen. und mit dreadlocks siehst genauso anders aus wie du mit kurzen haaren aussiehst.
  • bevor ich ne perücke aufsetze würd ich echthaar verlängerung machen aber das geht auch erst ab einer gewissen länge.
    klar sieht man mit dreads auch anders aus. aber mich nerven meine haare derzeit einfach nur. mein problem ich hab viel zu viele davon und muss ca alle 2 monat haare rauschneiden lassen.
    vielleicht warens auch etwas kürzer wie 30cm, vielleicht so 15 cm. bin schlecht im schätzen*g*
    ich hab auch noch keine dreads gemacht weil ich mir halt net sicher bin obs mir passt. aber ich stell sie mir halt praktisch vor. muss meine haare min alle 2 tage waschen sonst werden sie unterträglich.