Automatisch Mittelwerte bilden

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Automatisch Mittelwerte bilden

    hey,
    nachdem ich hier alleine nicht weiterkomme, hat ja evtl. von euch jemand die zündende idee?

    also, mir liegen die daten von x personen vor, die unterschiedlich oft einen würfel geworfen haben. ermittelt werden soll der mittelwert jeder person, allerdings sollen immer nur die ersten 25 würfe berücksichtigt werden.

    so sieht die tabelle aus:

    A: Name der Person (Spalte A)
    B: Augenzahl beim Würfel-Wurf (Spalte B)
    C: Tag wann gewürfelt würde (Spalte C)

    Für jede Person liegen also immer so viele zeilen vor, wie sie würfel geworfen hat. "Per Hand" ist es etwas auwendig, und ich weiss einfach nicht weiter.

    hat jemand einen idee ???

    viele grüße lichtheim

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lichtheim ()

  • Hi,

    >>sollen immer nur die ersten 25 würfe berücksichtigt werden
    ich nehme an, dass du damit die 25 höchsten Würfe jeder Person meinst.
    In meinem Beispiel habe ich anstelle von 25 die 3 höchsten Würfe angesetzt. Die Formel in E1 eingeben und runterkopieren.
    Für die 25 besten Würfe brauchst du die Formel in E1 nur anzupassen, in dem du in der Formel ZEILE($1:$3) ersetzt durch ZEILE($1:$25).


    Gruss
    Totsch


  • hallo totsch,
    vielen dank für deine ausführliche antwort. ich hatte es etwas schlecht erklärt, auswerten wollte ich nicht die 25 höchsten würfe, sondern die 25 ersten (zeitlich). (quasi so als hätte jeder nur 25 mal gewürfelt).

    trotzdem habe ich mit hilfe deiner antwort und der formel :

    Quellcode

    1. =WENN(ZÄHLENWENN(Z2S1:ZS1;ZS1)=25;SUMMEWENN(Z1S1:ZS1;ZS1;Z1S2:ZS2)/25;"")


    das Problem gelöst :bing:

    nochmals danke und viele grüße
    lichtheim