eBay-Account wurde gehackt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • eBay-Account wurde gehackt

    Hallo zusammen!

    Ich bekam gestern eine eMail von eBay mit dem Hinweis ein Spiel für die XBox ersteihert zu haben. Da ich gar kein Gebot diesbzgl. abgegeben hatte, schilderte ich diesen Vorfall eBay. Es dauerte nicht lange und ich bekam von eBay den Hinweis, dass eine dritte Person unbefugt mein Mitgliedskonto genutzt hat, um Gebote auf Artikel abzugeben usw. usw.

    Nun ist mir eingefallen, dass ich Ende letzten Jahres von irgendeiner Firma (Internet-Dienstleister oder so... .. .) eine eMail mit dem Hinweis, dass meine angegeben Daten nicht korrekt seien sie aber anhand meiner IP-Adresse meine wahre Identität feststellen würden/könnten usw. und ich die fällige Gebühr zahlen solle. Da ich mich dort nicht angemeldet hatte, habe ich diesen Hinweis ignoriert.
    Kann es denn sein, dass jemand meinen Rechner oder Router o.ä. gehackt hat und über diesen die Daten eingegeben hat, s.d. meine IP-Adresse angezeigt wurde, s.d. die Firma tatsächlich auf mich kommen könnte?

    Danke im voraus für eure Infos

    nngzue
  • Name und so über die IP kann eigentlich nur bei Straftaten rausgefunden werden.
    Normale Provider geben das nicht einfach so raus!

    Glaube nicht, dass so ein Abuse dafür schon reicht.
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • Sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

    Für viel wahrscheinlicher halte ich, dass du dir einen Keylogger/Trojaner/Spyware eingefangen hast

    Lade dir mal Hijackthis runter

    Und lass den Log auf hijackthis.de auswerten

    Da wird dir angezegit, ob dein PC Verbindungen ins Internet hat und Daten übertragen werden

    Desweiteren würde ich, auch wenn er nichts findet, deinen PC neu aufsetzen, um sicher zu sein, dass auch alles weg ist
    [FONT="Comic Sans MS"]{brigens Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig![/FONT]
  • Kannst auch das programm Spybot Search & Destroy nehmen...

    Und mit neu aufsetzen mein ich Pc formatieren un neu installieren!

    btw:
    Hast du ein geschütztes Netzwerk, also hat dein Netzwerk ein Passwort, oder kann jeder x-beliebige von der Straße mit einem Laptop sich in deinen Router einloggen und von dem aus ins Internet gehen?

    Dass einer deinen Rechner gehackt hat, kann auch sein, aber wie gesagt allerdings sehr unwahrscheinlich esseidenn du warst in der Vergangenheit auf diversen Seiten ( Hack.Seiten, porn, o.a. unseriösen )

    Ich würde dir auf jedenfall empfehlen deinen PC neu aufzusetzen.
    So kannst du sichergehen, falls dein PC mit einem Virus infiziert wurde, dieser komplett weg ist.
    Solange du keine wichtigen Dateien auf deinen PC hast, hast du nicht viel zu verlieren.
    Wichtig ist, dass auch Dateien mit einem Virus infiziert sein können ( jenachdem ob der "hacker" ein profi ist oder nicht ), kann man diese infizierten Dateien nicht erkennen.

    Nach dem Aufsetzen am besten alle PWs ändern...

    mfg andy
    [FONT="Comic Sans MS"]{brigens Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig![/FONT]
  • ja, mein Router hat ein Passwort - meinen Rechner werde ich dann neu aufsetzen und meine PWs ändern - Danke für den Tipp!

    Falls jemand tatsächlich meinen Rechner gehackt hat und von dort irgendwelche Daten irgendwo eingegeben hat, läuft das dann über meine IP?
  • Andy1986 schrieb:

    Lade dir mal Hijackthis runter [...] Da wird dir angezegit, ob dein PC Verbindungen ins Internet hat und Daten übertragen werden

    Oha, da habe ich wohl die Zusatzoptionen dieses tollen Programms noch garnicht entdeckt ;)
    Hijackthis zeigt schädliche Veränderungen auf der Festplatte und der Registrierung und hilft somit Spyware/Malware aufzuspüren!
    Nebenbei werden bei einer stehenden Internetverbindung auch ohne schädliche Programme Daten via Internet übertragen - Dazu brauch ich kein Programm, dass mir das sagt *g*

    Andy1986 schrieb:

    Hast du ein geschütztes Netzwerk, also hat dein Netzwerk ein Passwort, oder kann jeder x-beliebige von der Straße mit einem Laptop sich in deinen Router einloggen und von dem aus ins Internet gehen?

    Wenn bei die ein sicheres Netzwerk durch die Vergabe von Passwörtern "erstellt" wird, na dann Prost/Mahlzeit :) Um von den Internetzugang nutzen zu können, ist ein Login in das Routerinterface btw nicht notwendig.

    Andy1986 schrieb:

    Wichtig ist, dass auch Dateien mit einem Virus infiziert sein können ( jenachdem ob der "hacker" ein profi ist oder nicht ), kann man diese infizierten Dateien nicht erkennen.

    ... dazu muss man in der Tat kein Profi sein, aber nun B2T

    Cr4nk5tyl3 schrieb:

    Nein, natürlich nicht, er loggt sich ja von seinem PC aus ein.

    Na dann Gute Nacht :) Natürlich ist es möglich, dass das Logins o.ä. über nngzues Internetzugang getätigt werden!

    Also als erstes würde ich mal mit dem Ebay-Support in Verbindung setzen.
    Dein Ebay-Passwort wurde, so wie ich das heraus gelesen habe, nicht verändert? Ansonsten erst einmal versuchen das Passwort mit den gängigen Ebay-Optionen zurückzusetzen.
    Dann würde ich mit dem Verkäufer der Xbox in Verbindung setzen & versuchen mit ihm eine (vorläufige) Lösung zu finden. Wurden denn noch weitere Artikel über deinen Ebay-Account ersteigert?

    mfg
    Hackse
  • Also das beste is den Pc einfach neu aufsetzen alle Pw ändern un dann das mit eBay abklären!


    Hackmanno1 schrieb:

    Oha, da habe ich wohl die Zusatzoptionen dieses tollen Programms noch garnicht entdeckt ;)
    Hijackthis zeigt schädliche Veränderungen auf der Festplatte und der Registrierung und hilft somit Spyware/Malware aufzuspüren!
    Nebenbei werden bei einer stehenden Internetverbindung auch ohne schädliche Programme Daten via Internet übertragen - Dazu brauch ich kein Programm, dass mir das sagt *g*
    Es geht hier aber darum ob schädliche Verbindungen und Datenaustausch vorhanden sind!
    Wenn keine Datenpakete gesendet/empfangen werden hat man ja keine Internetverbindung!


    Hackmanno1 schrieb:

    Wenn bei die ein sicheres Netzwerk durch die Vergabe von Passwörtern "erstellt" wird, na dann Prost/Mahlzeit :) Um von den Internetzugang nutzen zu können, ist ein Login in das Routerinterface btw nicht notwendig.
    Es ging mir hierbei ob er ein ungesichtertes WLAN hat


    Hackmanno1 schrieb:

    ... dazu muss man in der Tat kein Profi sein, aber nun B2T
    das nicht, aber jeder noob kann das nun auch wieder nicht
    [FONT="Comic Sans MS"]{brigens Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig![/FONT]