VirtualBox mit dem Internet verbinden

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VirtualBox mit dem Internet verbinden

    Hi,

    wie muss ich Linux (Debian4 - Rootserver) bzw. VirtualBox einrichten, dass ich ein Server-Programm auf der VM (WinXP) laufen lassen kann und ich mich dann von zuhause auf diesen Server in der VM auf dem Root verbinden kann.
    Denn wenn ich bei VirualBox NAT als "Verbindungsart" einstelle kann ich nur von der VM auf das Internet zugreifen (also Ports 80 etc.) aber wenn ich ein Programm drauf laufen lasse (zum Beispiel einen Gameserver) kann ich mich nicht mit der ServerApp. in der VM verbinden.
    Ich schätze mal, dass man Debian und/oder VirtualBox so einrichten muss das wenn ich den Port XYZ des Rootservers ansprechen das das dann die Packete an Ports XYZ der VM weitergeleitet werden (aber wie mach ich das?).

    Ich hoffe, ich konnte rüberbringen was mein Problem ist und es kann mir jemand helfen der weiß wie man sowas macht oder hat jemand ein Tutorial?


    MfG
  • Editiert. Komplettzitate unterlassen!
    MfG Allonewalk


    Ich habe mich auch darüber gewundert. Allerdings funktionierte der Internetzugriff erst, als ich die Guest Additions installiert hatte. Da ich sonst nichts verändert habe, muss ich davon ausgehen, dass es daran lag.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allonewalk ()

  • Editiert. Komplettzitate unterlassen!
    MfG Allonewalk


    Kann da dem TLinne nur zustimmen, hatte das gleiche Problem. Bei mir haben die Guest Tools aber auch noch mehrere neue Hardwarekomponenten installiert, da kann es gut sein, dass Da auch noch Unterstützung für den Netzwerktreiber dabei war...

    Grüße,

    tygar

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allonewalk ()

  • Nein, damit funktioniert es auch nicht. Die addons hatte ich selbstverständlich schon getest ob sie mein Problem beheben doch dies war nicht der Fall.
    Wie ich schon sagte: Eine Verbindung habe ich vom guest zum Internet um dort dann mit surfen zukönnen. Doch mein Problem ist das ich eine Anwendung auf dem Guest laufen lassen möchte auf die ich dann - von meinem Heim-PC - drauf verbinden möchte. Also von meiner Client Anwendung übers Internet durch den RootServer aufs Guestsystem wo die Serveranwendung läuft.
  • Ja, genau das Port Forwarding habe ich gesucht.

    Aber nun möchte ich gern die VM von der Konsole aus starten, aber ich bekomme immer den Fehler "Qt WARNING: VirtualBox: cannot connect to X server". Kann ich die VM auch ohne das ich den XServer starten muss (benutze KDE) zum laufen bringen? Weil ich mich dann via Remote-Desktop auf die VM verbinden möchte.
  • Wichtig bei VB ist das es verschiedene Einstellungen für deine Netzwerkkarte gibt.

    Wenn Du es ganz einfach haben willst, kannst Du die Einstellungen so wählen, dass Dir automatisch eine IP von Deinem Netz zugewiesen wird.

    VB nutzt dann direkt deine NIC bzw. deine WLAN-karte.

    Leider habe ich jetzt kein VB zur Hand, aber es ist die Möglichkeit 2 die bei den Netzwerkkarten ausgewählt werden kann.

    Wenn das Problem weiterhin besteht, dann poste doch bitte den einen oder anderen screenshot von deiner aktuellen Oberfläsche, dann kann ich Dir das genau erklären.