XP startet nicht mehr

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • XP startet nicht mehr

    Hallo,

    hab auf einem Rechner das Problem, dass Windows nicht mehr startet.
    Es kommt irgendwann die Meldung, dass eine Datei unter
    /windows/system32/config/system nicht mehr vorhanden oder beschädigt ist.
    Ich tippe auf nen Virus.
    Denke mal nicht, dass die Platte nen Knacks hat.
    Problem ist, dass wichtige Daten auf der Platte sind. D.h. einfach platt machen ist nicht.

    Wie würdet ihr hier vorgehen?
    Danke


    Gruß
    Nemo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nemo19xx ()

  • Hallo,

    ich hab die Platte nun über USB und SATA-Adapter an den Rechner angeschlossen.
    Leider hängt sich nun mein Rechner auf, wenn ich die Platte anschließe und kann nicht auf die Platte sehen.
    Scheint wohl wirklich gecrasht zu haben...
    Eine ander Platte kann ich nämlich einsehen, also funzt der Adapter.

    Die (defekte) Platte ist ne Seagate Barracuda 7200.11 500GB und erst 3 Monate alt (Firmware SD15)...

    Doof, dass wichtige Daten auf der Platte sind.
    Wisst ihr, ob Seagate die evtl auslesen kann, wenn ich einschicke?

    Würde vielleicht der Vorschlag von ENGELSKRIEGER evtl ne Lösung bringen?

    Gruß
    Nemo

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nemo19xx ()

  • Hallo Nemo19xx,

    du bist anscheinend nicht der einzige mit dem Problem,denn die ganze Barracuda Reihe ist davon betroffen (Nachzulesen z.B. hier: Nickles.de - Tagesnachrichten: Festplatten-Megacrash - Seagate nennt Details )

    Ich glaube wohl kaum das Seagate die Daten auslesen kann denn defekt ist defekt.

    Ob der Vorschlag von Engelskrieger eine Lösung bringt weiß ich nicht weil ich es noch nicht ausprobiert habe.

    Bei mir hatte ich das gleiche Problem und alle meine Daten waren weg.
    User...bevor Du Dich auf das Schlachtfeld der Hochgeistigen Diskusionen mit mir begibst, solltest Du sicherstellen daß Du dort nicht Unbewaffnet auftauchst...
  • es gibt eigene firmen die sich auf datenrettung von gecrashten festplatten spezialisiert haben. Bekannter von mir hat das mal gemacht, und ca. 90% der Daten wiederbekommen. Die Geschichte is halt nur sehr kostspielig, kommt drauf an wie wichtig die Daten sind.
  • Nemo19xx schrieb:

    Hallo,


    Leider hängt sich nun mein Rechner auf, wenn ich die Platte anschließe und kann nicht auf die Platte sehen.

    Gruß
    Nemo


    Wann hängt sich der rechner auf - sofort??

    Es gibt ein Progi von Seagate (DiscWizard)
    dieses lässt sich von der CD-Booten, so könntest Du vllt. die gecrasht. auf ne andere Festplatte kopieren.

    Runtime.GetDataBack is auch ein mächtiges progi im Bezug auf Datenrettung
    wirst sicher fündig
  • Ja, hängt sich sofort auf, wenn ich USB anschließe!
    Ziehe ich raus, läuft er wieder normal weiter.

    Hab mich mit Seagate in Verbindung gesetzt. Diese Platte ist eine davon, die ein Firmware-Problem hat und deshalb wohl nicht mehr läuft!
    Hab es nun gestern geschafft die Firmware zu aktualisieren, allerdings wird die Platte immer noch nicht erkannt.
    Allerdings hat sich beim Start was geändert.
    Es kommt die Meldung, dass Windows nicht starten kann, da die Datei <windows root>\system32\hal.dll angeblich fehlt! Da scheint es wohl irgendwas zusammengeschossen zu haben.
    Beim Versuch Windows zu raparieren, wird angegeben, dass kein Betriebssystem auffindbar ist.
    Was auch komisch ist. Mal wird die Platte in Bios erkannt, dann wieder nicht...
    Werde mich heute nochmal mit Seagate in Verbindung setzen und euch auf dem Laufenden halten.
    Vielleicht hat der ein oder andere aber auch ne hilfreiche Idee!?


    Gruß
    Nemo


    Setze hier mal auf erledigt, da die Festplatte nun eindeutig defekt ist - siehe anderer Thread

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nemo19xx ()