richtiges Training?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • richtiges Training?

    Nabend,
    ich hab bezüglich meines Trainingsprogramms ein paar Fragen.

    Erstmal ein paar Daten zu meiner Person. Ich bin 18 Jahre jung - bald 19. Bin 1,90 groß und 76 Kilo leicht. Ich ernähre mich sehr bewusst - wenig fettiges mehr ausgewogen/gesundes.

    Ich treibe 6 Tage die Woche Sport. Bin aktiver Fussball Spieler, das heißt ich trainiere 4 Tage die Woche für den Fussball. Die anderen 2 Tage gehe ich für 2 Stunden schwimmen. Zusätzlich trainiere ich seit einem Monat mit Hanteln -wo auch schon meine Frage entsteht.

    Da ich erst spät Nachmittags von meiner Arbeit nach Hause komme bleibt für frühes Hantel-Training keine Zeit. Ich trainiere also hauptsächlich Abends...kurz vor dem pennen. Ich mache 100 Wiederholungen, a 7kg, für die Oberarme - wie nun genau diese Übung heißt weiß ich leider nicht. Die eigentliche Frage lautet nun ob das Training vor dem Schlafen gehen nun gut ist oder eben nicht?!

    Ich bedanke mich im Voraus schon für die Antworten.

    Mit freundlichem Gruß Sherlock
    [COLOR="Black"]User helfen Usern: FSB-Tutoren | (Zum Chat) mit den Tutoren![/color]
    [COLOR="Indigo"]Was haben Minensucher,und Mazdaspeed 3 Käufer gemeinsam?? --
    Wer SUCHET der FINDET, wer DRAUFTRITT- VERSCHWINDET!! :)[/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sherlock ()

  • Danke für die schnelle Antwort.
    Das heißt also ich sollte wenn möglich es vor dem schlafen gehen machen. Ich werd es probieren - allerdings habe ich bisher noch keine Probleme während des Schlafens gehabt.

    Ich habe gehört das man nach dem Training mit den Hanteln Kohlenhydrate/Eiweiße zu sich nehmen sollte...soll den Muskalaufbau fördern?! Stimmt das?...Wenn ja, in welcher Form sollte ich Kohenhydrate/Eiweiße zu mir nehmen?

    MfG Sherlock
    [COLOR="Black"]User helfen Usern: FSB-Tutoren | (Zum Chat) mit den Tutoren![/color]
    [COLOR="Indigo"]Was haben Minensucher,und Mazdaspeed 3 Käufer gemeinsam?? --
    Wer SUCHET der FINDET, wer DRAUFTRITT- VERSCHWINDET!! :)[/color]

  • 100 Wiederholungen sind zuviel.
    Mache lieber 5 Sätze á 20 Wiederholungen, dafür mit mehr Gewicht.
    Vor dem schlafen gehen sehe ich unproblematisch, da ich das auch öfters, seit Jahren schon, so mache;)
    Eiweiß stimmt, aber dafür auch mehr Gewicht nehmen, soviel daß du eben die 20 Wiederholungen jeweils sauber hinbekommst.
    eiweiß als Eiweißshake ist ganz gut, erkundige dich doch bei dem Fitness Shop deines Vertrauens;)
  • Ja, klar auch 100, aber eben nicht 100 auf einmal.
    Denn die Pause 8vll. 1 min.) nimmst du ja, daß du die nächsten 20 wieder sauber hinbekommst;)
    Viel Spaß.
    Sieh dir doch mal folgendes Buch an, da steht alles übers Krafttraining (ob @ home oder gym) drin und alles ist tatsächlich wissenschaftlich untersucht und entsprechend ausgewertet. Da steht ganz genau welche Übung, bzw, wie die Ausführung sein soll, am effektivsten ist!
    Fitness-Krafttraining: Die besten Übungen und Methoden für Sport und Gesundheit
    Von Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Wolfgang Buskies
  • Also vor dem Schlafen gehen würde ich es nicht machen! Da du da durch deinen Kreislauf noch mal richtig in Schwung bringst, somit schlecht einschlafen kannst.

    An deiner Stelle würde ich lieber etwas Geld für das Fitnessstudio ausgeben und dort trainieren, weil du dort auch viel mehr Übungen machen kannst.

    Wenn du nur einen Muskel trainierst kannst du Probleme bekommen, z.B. nur Bauch trainieren ohne Rücken, kann sein das du da durch Haltungsschäden bekommst.

    Anfangs ist es am besten einen GKP zu machen! Danach kannst du einen Trainingplan umstellen, das sollst du auch ab und an mal machen, das sich die Muskeln an die gleichen Übungen gewöhnen! Ab und an Übungen wechseln und neue Reize setzen.

    Vor dem Training ca. 2 Std. sollte mal Kohlenhydrate zu sich nehmen z.B Nudeln. Nach dem Training Eiweiß...
  • Das Fitnessstudio fällt leider flach - da ich doch aktiv im Verein trainiere. Erstens ist das dann rausgeschmissenes Geld und zweitens wird mir das einfach zuviel.

    Ich spiele nun seit 13 Jahren aktiv Fussball - somit wird nicht nur eine Muskelgruppe des Körpers trainiert. Infineon, du hast recht das ich mit dem hanteln nur eine Muskelgruppe trainiere aber dafür mach mach ich ja nebenbei auch noch Sit up's für den Bauch. Also ich glaube ich lasse keine Muskelgruppe aus. Trotzdem danke für den Hinweis mit den Haltungsschäden.

    @ blackonade: danke für den Buchtipp, werde mich mal erkundigen :)
    [COLOR="Black"]User helfen Usern: FSB-Tutoren | (Zum Chat) mit den Tutoren![/color]
    [COLOR="Indigo"]Was haben Minensucher,und Mazdaspeed 3 Käufer gemeinsam?? --
    Wer SUCHET der FINDET, wer DRAUFTRITT- VERSCHWINDET!! :)[/color]

  • Es kommt vor allem auch drauf an, WIE du denn trainieren willst und was dabei rauskommen soll. Willst du eher Muskeln, die ausdauernd sind, oder welche, die für kurze Zeit viel Kraft aufbringen können? Da du mit Hanteln trainierst, gehe ich mal davon aus, dass es dir mehr ums Aussehen geht, denn um das Training an sich (Fit bist du ja genug und dein Körper wird auch ohne Hanteltraining sportlich sein ;))

    Für das "Bodybuilding" kann ich meinem Vorredner zustimmen: Möglichst wenig Wiederholungen am Stück, auch nicht zu oft, mit so viel Gewicht, dass du es gerade so schaffst während der letzten Wiederholungsphase.
    Also 15 - max 20 Wiederholungen und das 4 - 5 Mal mit einem Gewicht, dass sehr an deiner Grenze liegt.

    Kohlenhydrate sind mehr für schnellen Kraftaufbau zu gebrauchen. Du kannst dir natürlich für etwas bessere Trainingsergbenisse Kohlehydrate-Riegel kaufen. Damit wirst du insgesamt etwas effektiver sein.

    Zum Thema Eiweiß. Geh in ein Fitnessstudio und kauf dir Eiweßdrinks zum selber anrühren. Dabei lässt du dich am besten von einem Trainer kurz beraten, welches Pulver und welche Mischung für dich gut wäre für schnellen und nachhaltigen Muskelaufbau.

    Und immer an die Dehnübungen und Muskelentspannung denken. Gute Übungen für deine Muskeln sind auch das Halten von Gewichten im 90° Winkel von deinem Körper weg - nach vorne oder besser zur Seite.

    Lg
    RamsesV
  • Danke RamsesV, mein Freund.

    Richtig ich mache das Hanteltraining nur zu optischen Zwecken.
    Ich hab nur die Kilozahl meiner Hanteln aufgestockt - da ich eh erhöhen wollte.
    Hab nur 11 kg, das reicht erstmal.
    [COLOR="Black"]User helfen Usern: FSB-Tutoren | (Zum Chat) mit den Tutoren![/color]
    [COLOR="Indigo"]Was haben Minensucher,und Mazdaspeed 3 Käufer gemeinsam?? --
    Wer SUCHET der FINDET, wer DRAUFTRITT- VERSCHWINDET!! :)[/color]

  • naja würde an deiner stelle 3-4 sätze a 8-12 Wiederholungen machen ist eigentlich fürn anfang die beste wdh zahl
    und zum thema eiweiss würde ich nicht ins studio gehen weil dir drehen dir nur scheiss an
    ich betreibe selber bodybuilding und wenn du mal fragen hast kannst mich ja pmen