V o r s i c h t . . V o r . . D a t e n k l a u ! ! !

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • V o r s i c h t . . V o r . . D a t e n k l a u ! ! !

    Hallo Gemeinde!!

    Es treten in letzter Zeit vermehrt Threads mit hauptsächlich getarnten
    Rapidshare Links auf.
    Wenn man dort draufklickt, öffnet sich eine Seite die im ersten Moment
    aussieht wie von RS.
    Klickt man dann auf Premiumuser soll man seine Accountdaten eingeben.


    MACHT DAS BITTE AUF KEINEN FALL !! DIESES IST ACCOUNTKLAU !!

    Es sollte auf die korrekte Adresse geachtet werden z.B.

    Richtig:
    RapidShare: Easy Filehosting

    Falsch:
    rs159-rapidshare-com.blackapp...=ytamateur.rar

    Phishing-Seiten werden meist rapidshare-com.blue... geschrieben (Bindestrich vor com!!!!).

    Dies deutet ganz klar auf Passwort-Phishing hin.

    Desweiteren sollte man sich vor Link-Protektoren wie z.B. Lix.in - Linkprotection etc. in Acht nehmen.
    Hierbei werden die Seiten als Frame eingebunden.

    Deshalb sicherheitshalber die korrekten Links aus der Website kopieren und nochmals in die Adressleiste eingeben - oder am besten gleich Downloader wie JDownloader, Cryptload... verwenden.
    Damit seid ihr auf der sicheren Seite.

    Zitat Rapidshare:
    RapidShare blockiert schädliche Fremdprogramme

    22. Februar 2009
    Unser System wurde heute mit Anfragen geflutet, die sich als Aktivität eines noch nicht identifizierten Programms einer dritten Partei herausstellten. Natürlich freut es uns, dass unser Service Programmierer dazu inspiriert, eigene Software für RapidShare-Benutzer zu schreiben. Leider kann solche Software jedoch in manchen Fällen zu unbeabsichtigten technischen Problemen führen. Dies tritt besonders dann auf, wenn diese Software von Tausenden Benutzern benutzt wird. Im aktuellen Fall waren wir gezwungen, IP-Adressen zu sperren, von denen aus offenbar das betreffende Programm benutzt wurde. Falls Sie heute nicht auf die RapidShare-Website zugreifen konnten, haben Sie vermutlich dieses Programm verwendet. Die IP-Sperre wird nach 30 Minuten aufgehoben, wird jedoch umgehend wieder aktiv, falls die schädlichen Aktivitäten fortgesetzt werden. Bitte benutzen Sie das betreffende Programm nicht mehr. An dieser Stelle möchten wir erneut auf unsere Warnungen bezüglich Software hinweisen, die nach Ihren RapidShare-Logindaten fragt. Auch wenn manche dieser Programmen tatsächlich ungefährliche und nützliche Werkzeuge zum Hoch- oder Herunterladen oder Verwalten Ihrer Dateien sind, können diese Programme sehr leicht Ihr Passwort stehlen und an den Ersteller des Programms weitersenden. Bitte seien Sie sich dieser Gefahr bewusst, wann immer Sie nach Ihren RapidShare-Accountdaten gefragt werden. RapidShare wird Schäden an Ihren Konten, die durch solche Programme verursacht werden, nicht ersetzen.

    mfg
    hennes.f

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hennes.f ()