Macht Schwimmen langsam?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Macht Schwimmen langsam?

    Hallo Leute,
    ich habe eine Frage,:)

    ich habe vor einen Triathlon zu bestreiten -nebenbei- und gehe dafür 1-2mal die woche schwimmen.
    nun ist es so, dass ich Leichtathletik als Leistungssport praktiziere und mich dort besonders auf wurf und Sprint konzentriere.
    Mein Trainer meinte zu mir, ich solle nicht mehr weiterschwimmen:rot:, da die langsamen Bewegungen beim Schwimmen dazu führen würden, dass meine Muskeln allgemein langsamer werden. Ich würde also an Schnellkraft verlieren und meine Leistungen im Wurf und Sprintbereich würden darunter leiden.:depp:

    Was haltet ihr davon?(möglichst mit guter Begründung ggf Quellenangabe,vielen dank!!!)

    Zu mir: Bin 17, sportlich, schlank, gesunde Ernährung 3x die Woche La- Training, 1x Turnen als Ausgleich, 2x Schwimmtraining.:)
  • ohne mir das jetzt durchgelesen zu haben, denke ich, dass du nicht langsamer wirst, wenn du ordentlich graulst...
    gehe auch 2 mal die woche und ich hab keine muskelverlangsamung^^

    Oliver95
    Du suchst eine Übernachtung 4free? Wirf im Bus nen Rucksack in die Menge und schrei >für Allah<
  • Im Sommer schwimme ich fast täglich meine 1000 Meter im Freibad. Und ich kann sicher sagen, dass man auch schnell schwimmen kann ;) Je öfter man es macht, desto schneller wird man und es kann auch richtig anstrengend sein. Die Muskeln spürt man danach auch. Also langsame Bewegungen gibts da bei mir nicht.
    Teilweise gibts Leute, die richtig abgehen. Kann mir in keinster Weise vorstellen, dass schwimmen deine Muskeln schlechter macht.
  • Wieso auch?
    Vielleicht ist das eine Kopfsache, hat aber mit den Muskeln reingar nichts zu tun, ... wichtig ist ob der Muskel aussreichend gestreckt ist und alles ausbalanciert ist (zum beispiel bizeps und trizeps).

    Vielleicht würde dich Thai-Chi langsamer machen :D:D:D:D
  • Macht dich natürlich nicht langsamer. Wenn du willst, kannst du ja Sprint-Strecken schwimmen, dann kann auch dein Trainer nicht sagen, dass du dich langsam bewegst. ;)
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson
  • Tschuldigung :D
    Hat Dein Trainer dafür eine spezifische Erklärung,
    bzw. worauf gründet sich seine These...???

    Ich habe übrigens früher Schwimmen als Muskelentspannungstrainung neben dem Zehnkampf verordnet bekommen....:) ....auch mit 17 ...

    Mal ganz abgesehen davon, das verschiedenste Schwimmstile auch völlig andere Muskelgruppen ansprechen -
    nur als Beispiele dazu seien mal Rückenschwimmen, Brustschwimmen, Kraulen und Schmetterling genannt -
    sind in deinem hier genannten Beispiel noch ganz andere Faktoren massgeblich.

    Denn exzessives Fahrradtahren (Triathlon, Rennen etc.) verkürzen auch (kurzfristig) diverse Beinmuskeln in Waden und Sprungmuskulatur, was man übrigens gerade nach dem Radfahren beim Triathlon hervorragend selbst bemerken kann :D

    Ähnliches gilt dabei natürlich auch bei einem Wechseln vom Schwimmen zum Rad.

    Ich habe selbst einige Triathlons (noch vor einigen Jahren) hinter mir...
    und weiß also auch, wovon ich konkret spreche ;)
    U.a. auch von der Gefahr von Muskelverhärtungen oder Krämpfen beim unbedachtem Powern kurz nach dem Wechsel.
    All das macht ja Triathlon auch so komplex und anspruchsvoll!

    Von daher wäre hier für Dich bei der Ausübung so vieler diverser Sportarten eigentlich ein genau geführter (sportmedizinischer) Trainingsplan von Nöten...

    Aber ganz bestimmt keine derart pauschale Aussage "Deines" Trainers ...:depp:

    Auf seine sportärztliche Argumentation dazu wäre ich ja auch mal gespannt ;)

    muesli
  • nachdem ich einen sportmediziner, einen chirurgen und einen krankengxmnasten befragt habe komme ich zu folgenden ergebnis:

    schwimmen macht langsam, ja. selbstverständlich macht es langsam da die bewegungen im wasser ja auch langsam ausgeführt werden. aber als entspannung ist schwimmen ideal. somit ist gegen einmal die woche schwimme nichts auszusetzen.

    hoffe euch hilft das weiter mfg