Rapidshare sperrt alle Accounts ohne das ein Verstoß gegen die AGB vorliegt.

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rapidshare sperrt alle Accounts ohne das ein Verstoß gegen die AGB vorliegt.

    Ich kaufte zum letzten Jahreswechsel einige Accounts über Ebay.com.
    Es handelte sich immer um Accounts welche über ausreichend Punkte oder Traficshare verfügten.
    Sobald ich diese aufgebraucht hatte habe ich sie weiter verkauft.
    Eine gleichzeitige Nutzung oder zu häufiger IP-Wechsel kann als Verstoß ausgeschlossen werden.
    Es gibt bestimmt schwarze Schafe die Accounts aus Pishing anbieten oder den Account später wieder über RS zurückfordern.
    Diesen Verdacht habe ich aber nur bei einem Verkäufer.
    Von diesem hatte ich bereits einige Accounts bevor der erste nicht mehr zugänglich war.
    Ich kontaktierte daraufhin RS und bat um Auskunft und bot auch meine Mithilfe an um einen Anbieter illegaler Accounts ausfindig zu machen.
    Daraufhin wurden alle meine Accounts bei den die gleiche E-Mail eingetragen war gesperrt.

    Für mich ein Verlust von über 200€.
    Alle Kontaktversuche verliefen im Sand.
    Mir wurde lediglich mitgeteilt das die Accounts von dem Vorbesitzer zurückgefordert wurden und meine E-Mail in eine Blacklist gelandet ist.
    Ich hatte aber viele Accounts von verschiedenen Verkäufern die zu 99% nichts voneinander wissen. Viele der Accounts sind unter dem von mir eingerichteten Namen noch erreichbar.
    Das Passwort sowie die Email wurden aber geändert.
    Ich gehe dabei zu 99% davon aus das die Vorbesitzer nichts davon wissen denn wer würde dann nicht auch den Accountnamen ändern.

    Laut deren AGB ist der Weiterverkauf nicht verboten.
    Dort steht lediglich das der WEiterverkauf ein Privileg der Reseller ist es wird den Besitzern aber nicht verboten.
    An anderer Stelle weisst RS sogar auf die Gefahr des Betrugs in Zusammenhang mit EBAY hin (IV. Premium Membership / (4) RapidShare....).

    Da kein Verstoß gegen die AGB vorlag wurde mir das Nutzungsrecht zu unrecht entzogen.
    Dies würde ich als DIEBSTAHL bezeichnen.


    Kennt jemand sich mit dem schweizer Rechtssystem aus?

    Vielleicht hat jemand noch einen Tip was ich machen kann.
  • Die haben alle deine Accounts gesperrt?:confused:

    Nunja, ich denke, der Sachverhalt ist so:

    Die haben das falsch aufgefasst und all deine Accounts gesperrt in der Annahme, dass du um genau das gebeten hast. Aber den Teil:

    ferdi22 schrieb:

    Mir wurde lediglich mitgeteilt das die Accounts von dem Vorbesitzer zurückgefordert wurden und meine E-Mail in eine Blacklist gelandet ist.

    kann ich mir wirklich nicht erklären.

    Mein Tipp:

    Versuche das ganze telefonisch zu klären, dann können sie nicht einfach die Hinhaltetaktik anwenden. Und lass dich auf keinen Fall abwimmeln! Und wenns geht, versuche einen kleinen Schadensersatz herauszuschlagen;)

    MfG

    Dark Blizzard
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Die gesperrten Accounts sind von verschiedenen Verkäufern. Nur einer hat mir mit seinen Accounts richtig Ärger bereitet. Mit dem Support von Rapidshare habe ich schon genug gesprochen.Habe meine Mails auch andie Presseabteilung und an denInhaber geschickt. Alles ohne weitere Antworten. Die Accounts waren alle mit Paypal bezahlt worden. Über diesen Weg konnte ich noch Druck machen. Da es sich aber um virtuelle Güter handelte gab es hier keinen Käuferschutz. Die Verkäufer sitzen alle im Ausland. Dadurch war die Nachfrage nicht so hoch und der Preis gering.

    Vielleicht hat noch jemand eine Idee wie es mit dem Rechtsverhälhtnis nach schweizer Recht aussieht. Wenn kein Verstoß gegen die AGB vorliegt darf man dann alleAccounts sperren???? DerWeiterverkauf ist jedenfalls nach deren AGB nicht verboten.
  • ich brings dir mal schonend bei: Was willst du dir erwarten von RS? Denen entgeht doch Kohle durch die Angebote bei Ebay. Warum sollten sie dich da in irgendeiner Form unterstützen? Wenn ich etwas anbiete und ich weiß, dass es diese Dinge woanders günstiger gibt und dort die Leute kaufen und die dann zu mir kommen, weil sie was wollen, würde ich das konsequent ignorieren :)

    Meine Empfehlung: Kauf die Accounts woanders, aber nicht bei Ebay :)
  • @ ismawuascht:

    Respekt, ein Landsmann:D

    Spaß beiseite, du hast natürlich recht. Aber hier geht es ja nicht darum, was man tun oder lassen sollte, sondern wie der Threadsteller aus seiner Miseré möglichst unbeschadet wieder rauskommt! Und da lässt sich rein rechtlich gesehen sicherlich einiges bewegen. Inwiefern das in der Praxis aussieht, ist eine andere Sache;)

    MfG

    Dark Blizzard
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D