Anti-Virus und VPN

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anti-Virus und VPN

    Hallo ihr Pros,
    Ich stellt mal eine ganz noobige Frage:

    Muss man eigentlich sein Anti-Virus Programm an haben, wenn man über VPN surft?
    Eigentlich nicht, oder?

    MFG tychus
    Ohne Döner ist alles doof...
  • Nätürlich musst du eins haben.
    Das VPN Programm leitet doch nur die Daten über einen anderen server,
    die daten kommen trotzdem noch bei dir an. Das wär doch dann auch so das wenn du etwas Downloadest, das Programm aufm VPN Server landet und nicht du es hättest.
    Und wenn du dir jetzt einst holst mach als erstes eine Virenprüfung...
  • Ja musst du.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • tychus schrieb:

    ....Muss man eigentlich sein Anti-Virus Programm an haben, wenn man über VPN surft?....


    Gegenfrage:
    Muss man seinen Monitor anmachen wenn man eine email schreibt? Nein muss man nicht aber sollte man!

    Jetzt ma im Ernst VPN bietet zwar eine Verschlüsselung zwischen 2 Subnetzen aber da in dem anderen Subnetz ja auch Rechner stehen die potenziell infiziert sein können kann von diesen natürlich auch eine Gefahr ausgehen.
    Soll heissen der Virenscanner sollte immer laufen und aktuell sein.
    Die einzigen Rechner die keinen brauchen sind PCs die keinen Internetzugang/Netzwerk haben und auch sonst keine Möglichkeit zum Datenaustausch sprich opt. Laufwerke, USB, Diskette usw.
  • Lass es immer mitlaufen. Du weist nie, ob deine Gegenstelle mit der du über einen Tunnel verbunden bist nicht auch eine "Infizierung" hat.
    Es ist doch eigentlich kein Problem die Software dauernd laufen zu lassen und nicht das Risiko einzugehen, das man nach Kappung der VPN Verbindung vergisst, den VirenScanner wieder zu aktivieren.
    Was für einen Vorteil versprichst Du Dir vom Abschalten des Virenscanners ?

    LG meistercd
  • Hallo

    Eigentlich sollten die Daten aus einem VPN schon sauber sein...sollten.
    antiviren programm aber zur Sicherheit auch im virtuellen (privaten) Netzwerk nutzen, gerade und insbesondere auch im Unternehmensbereich, wo es auf Zuverlässigkeit, Sicherheit, Verschlüsselung und dergleichen ankommt.
    Also unbedingt ein geeignetes Programm benutzen.

    lg arup