Spiele hängen sich im intro auf

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spiele hängen sich im intro auf

    Hallo

    Folgendes Problem: Bei alle Spiele die ich bis jetzt installiert habe, hängt sich mein neu zusammengestellter Rechner auf oder bricht mit der fehlermeldung VPU Recover wird zurückgesetzt ab sei es bei crysis oder beim bagger simulator. Habe die Treiber von der cd installiert und auch schon die neusten Treiber aus dem internet gezogen immer der gleiche Fehler.

    Hier mein System

    Prosessor: Intel QX9770
    Mainbord: Asusu Striker II Extreme
    Grafikkarte: Ati 4870x2
    Speicher: Crosair 4GB

    Was kann ich tun?


    giant2000s
  • Wahrscheinlich läuft deine Grafikkarte nicht richtig. Besorge dir doch mal Tools zum Auslesen der Temperatur. Wenn du sie übertaktet hast, mache es rückgängig. Wenn du den Lüfter gewechselt hast, prüfe deine Arbeit, vielleicht kühlt er nicht richtig. Möglicherweise hat die Karte auch Schaden erlitten beim Einbau (elektrischer Schlag, wenn du nicht geerdet warst). Deinstalliere die Karte und die Treiber mal im Gerätemanger und versuche es mit den Omega-Treibern. Mal gucken, was mir noch einfällt, wenn alles nicht hilft. Denke mal die Graka überhitzt oder hat Treiberprobs.

    beneblack
  • Hallo

    Hier eine Temperatur auswertung von Everest

    --------[ Sensoren ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp IT8718F + W83791D + ADP3228 (ISA 290h, SMB 2Dh, SMB 20h)
    GPU Sensortyp Analog Devices ADT7473, Volterra VT1165 (ATI-I2C 2Eh, 70h, 70h)
    Motherboard Name Asus Striker II Extreme / Formula / NSE
    Gehäusezutritt gefunden Nein

    Temperaturen:
    Motherboard 38 °C (100 °F)
    CPU 24 °C (75 °F)
    1. CPU / 1. Kern 26 °C (79 °F)
    1. CPU / 2. Kern 20 °C (68 °F)
    1. CPU / 3. Kern 27 °C (81 °F)
    1. CPU / 4. Kern 23 °C (73 °F)
    SPP 45 °C (113 °F)
    MCP 60 °C (140 °F)
    GPU1: Grafikprozessor (GPU) 32 °C (90 °F)
    GPU1: GPU Diode (DispIO) 33 °C (91 °F)
    GPU1: GPU Diode (MemIO) 36 °C (97 °F)
    GPU1: GPU Diode (Shader) 30 °C (86 °F)
    GPU1: GPU Speicher 34 °C (93 °F)
    GPU1: GPU Umgebung 34 °C (93 °F)
    GPU1: GPU VRM 32 °C (90 °F)
    GPU2: GPU Diode (DispIO) 30 °C (86 °F)
    GPU2: GPU Diode (MemIO) 42 °C (108 °F)
    GPU2: GPU Diode (Shader) 34 °C (93 °F)
    GPU2: GPU VRM 51 °C (124 °F)
    Temperatur 1 24 °C (75 °F)
    Temperatur 2 26 °C (79 °F)
    Maxtor 6L300S0 27 °C (81 °F)
    Seagate ST31500341AS 28 °C (82 °F)

    Kühllüfter:
    Gehäuse #1 2961 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Kern 1.22 V
    +3.3 V 3.30 V
    +5 V 5.00 V
    +12 V 12.10 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.97 V
    VBAT Batterie 3.20 V
    CPU VTT 1.10 V
    CPU PLL 1.50 V
    North Bridge Kern 1.31 V
    South Bridge Kern 1.47 V
    HyperTransport 1.33 V
    DIMM 1.63 V
    DIMM VTT 0.80 V
    GPU1: GPU Vcc 3.28 V
    GPU1: GPU Speicher 1.58 V
    GPU1: GPU VRM 1.06 V
    GPU2: GPU VRM 1.26 V

    Momentane Werte:
    CPU 17.73 A
    GPU1: GPU VRM 12.19 A
    GPU2: GPU VRM 53.52 A

    Leistungswerte:
    CPU 18.38 W

    Habe die karte auf wasserkühlung umgebaut und alles zweimal geprüft beim zusammen bauen. Windows habe ich schon 3 mal neu installiert und die treiber 5 mal. Andere karte muß ich mal ausprobieren. Kann es auch sein das der chipsatz vom mainboard (Nforce 790 ultra sli) und die ati überhaupt nicht miteinander zusammen arbeiten? Muß ich irgend was im Bios umstellen? Was haben die drei roten smd´s zusagen beim starten des rechner´s auf der Grafikkarte?

    Mfg giant2000s
  • Hab folgendes gefunden:
    Den Treiber mit einem aktuellen Omega Treiber austauschen, da es oftmals Probleme mit den offiziellen ATI Treiber gibt.
    AGP von 8 auf 4x zurücksetzen, hat auch bei vielen Usern geholfen.

    mfg echofoxi
    [COLOR="DarkRed"][SIZE="2"]
    ...Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus... [/color][COLOR="Navy"] .. Jeder Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag ;o)[/color][/SIZE]
  • Wenn es kein treiberproblem/-konflikt ist, könnte das problem möglicherweise auch am netzteil liegen, oder an einer defekten gpu.
    Nach deiner aussage treten die fehler auf, wenn die gpu unter last (z.b. bei einm spiel) gesetzt wird.

    Daher folgende Punkte:

    1.)
    Ist die leistung des netzteils ausreichend? Bzw. hast du ein billig/noname netzteil?
    Hast du das ganze mit einem anderen Netzteil getestet?

    2.)
    Teste die gpu in einem anderen rechner, mit möglichst anderem mainboard.

    grüße
  • @echofoxi: Der aktuellste omega treiber ist vom 1.1.08 und dieser unterstützt diese grafikkarte nicht soweit ich weiß. Es ist doch eine PCI-E Karte und keine AGP (AGP von 8 auf 4x zurücksetzen).

    @d4rks4ga: Das netzteil ist von Thermaltake 1000Watt, das müßte reichen.
    Habe leider kein anderes netzteil da. Mit dem Testen muß ich mal noch Probieren.

    Habe heute mal eine x1650 karte reingehängt und furmark probiert und es hat funktioniert.

    Mfg giant2000s
  • giant2000s schrieb:


    @d4rks4ga: Das netzteil ist von Thermaltake 1000Watt, das müßte reichen.
    Habe leider kein anderes netzteil da. Mit dem Testen muß ich mal noch Probieren.
    Mfg giant2000s


    Das hatte ich mir schon gedacht, jemand der ne wakü hat, achtet wahrscheinlich auch auf ein ausreichend dimensioniertes netzteil.

    Wenn die x1650 im rechner normal funktioniert, so solltest du auf jeden fall überprüfen, ob die Ati 4870x2 in einem rechner problemlso funktioniert.

    Kann sein, dass bei deinem umbau etwas schiefgegangen ist...