Anti Fußballer hier???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anti Fußballer hier???

    Gibt es hier eigentich auch Leute die keinen Fußball mögen????

    Also wenn mich wer darüber fragen würde könnte ich sagen Rudi Völler hat was mit der Nationalelf zu tun aber ansonsten????

    Also ich persönlich finde Basketball besser und Formel 1! Fußball wird nur bei der EM/WM inteessant für mich!!

    Gibts hier noch ähnlich denkende?

    Und bitte liebe Fußballfans macht mich nicht fertig *g*
  • fußball schau ich höchstens wenn wm is die letzten spiele ansonsten find ich das öd. aber was ich viel schlimmer find ist formel eins. die ganze zeit wie bekloppt im kries fahren. LAAAAAAAANGWEILIG ... das is doch nur noch technik und sonst nix .... Ralley is viel geiler!
  • Ich weis net warum aber in letzter Zeit interessiere ich mich immer mehr für Fussball (nicht aktiv).

    In der Schule spiele ich wenn ich die Wahl hab aber immer Basketball.

    Sollte ich mal Fusball spielen müssen stehe ich immer im Tor.

    mfg
    Tischler
  • für mich ist richtig interessant nur wm, em, bundesliga gucke ich gar net--- mühl, fm1 ist auch beklopt, rally besser. Basketball, handball kann ich gar nicht gucken, lieber hockey(eis) oder baseball ( habe lange zeit selber gespielt :) )
  • Ich guck mir auch nur noch (interessante) Länderspiele an. Früher war das anders, da hab ich auch Bundesliga geguckt. Aber es macht allgemein immer weniger Spaß, "Massensport" anzusehen, weil man doch ziemlich deutlich merkt, daß das Geld mitlerweile im Vordergrund steht und der Sport an sich immer mehr zum Nebeneffekt wird. Selbst Sport machen ist eh gesünder :)
  • guck nur noch ganz selten Fussball.
    Spiele jedoch selber im Verein 3x die woche :>
    Aber im Tv ist Fussball echt langweilig, wenn es keine "bedeutenen" Spiele sind. Wm finale oder so ^^
    Bundesliga interessiert mich auch nicht.
    1. Hab ich oft keine Zeit es Samstag zu verfolgen und
    2. Ist es doch immer das selbe... 90 Minuten wird der Ball hin und her geschoben und 1 Tor fällt ... *gähn*
  • ich schließe mich GodCoolio an.fußball guck ich sehr oft, aber kein bundesliga oder so.sondern die englische und die spanische liga.die sind echt der hammer.im türkischen fernsehen kann man die beiden ligen live mit erleben.neben fußball ist auch nba echt geil.aber leider kommen die livespiele nicht vor 3 uhr am abend.
  • hab vor langem selber fußball gespielt, bin dann auf basketball umgestiegen und hab das fußleder seitdem nur mehr sehr selten zur gaudi angerührt (2-3 mal im jahr ;) ). ich schau gern ab und zu mal ein bisserl, aber meist nur nebenher, weil es in den meisten fällen mit der zeit fad wird (gibt da wenige spiele, die eine ausnahme bilden), am ehesten noch champions league oder internationale spiele, bei denen eine österreichische mannschaft (ja, ich bin aus dem fußball-unspiel-land) beteiligt ist, was in letzter zeit leider selten ist (vorbei die UEFA Cup finalspiele von salzburg, rapid & co). wm und em sind auch immer fixpunkte, einfach weil ich das noch als kind so stark in erinnerung habe, in der früh beim frühstück vorm schulgehen die zusammenfassung des vortages/abends, durfte ja ned bis spät in die nacht aufbleiben. ;)

    basketball interessiert mich weit mehr, aber auch da schaue ich im fernsehen lieber NBA als bundesliga, auch wenn man der deutschen bundesliga mit weniger schmerzen zusehen kann, als der österreichischen (vom kommmentar angefangen, weil der moderator einfach keine ahnung hat, was der schiedsrichter gerade gepfiffen hat und dann meist einen schaaß daherplappert).

    volleyball schau (und spiel) ich auch ganz gern, da schau ich mir die spiele aber auch meist am liebsten live in der halle an.

    eishockey und formel 1 hab ich mir früher mehr angeschaut, f1 seit 2 oder 3 saisonen gar nicht mehr. nachdem wir ja nächste saison wieder einen österreicher dabei haben, werd ich vielleicht das ein oder andere rennen anschauen, aber viel mehr...

    ich muss sagen, am meisten spaß macht mir natürlich das aktive basketball und volleyball (und nachdem ich beides in vereinen spiele ist das niveau auch dementsprechend und ich kann meinen ehrgeiz dort ausleben), aber danach kommt dann schon ein gemütlicher sportabend mit freunden vorm fernseher(allein is es einfach zu fad).

    ahja, und was gaaaaaanz enorm wichtig ist: im winter am wochenende skispringen schauen, ganz gemütlich als couch potatoe. das hat seine wurzeln aber wohl auch in meiner kindheit, da hab ich immer mit meinem opa zusammen geschaut... und wenn ich das heute mach, fühl ich mich immer in der zeit zurückversetzt (natürlich gab's damals noch keien elektronische weitenmesseung und keinen v-stil, das war noch urig - und jedesmal die diskussion, dass die weitenrichter jemandem einen meter "gestohlen" haben, die blinden hendln... jo, DES war no spaß ;) )
  • Ich kann nicht viel mit Fußball anfangen.
    Das ist mir zu langweilig, ich gucke und spiele lieber Basketball. Aber bei diesem "schönen" Wetter in Deu. kann man kaum was mit anfangen.

    Mfg : Skitch
  • Fussball rockt alles auf Welt!
    Man kann Leute umtackeln , Tore schiesen und sehr viel SPass ham wenn man es selber spielt!
    Wenn man es im Fernsehen sieht find ich ich auch die Em/Wm am interesantesten aber auch die Bundesliga kann man sich mal anschauen abunzu :D