mündliches abitur in deutsch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mündliches abitur in deutsch

    hiho

    ich muss in 2 wochen mündliches abi in deutsch machen, meine Themen sind:
    1. Stum & drang
    2. gedicht analysieren

    kann mir jemand n paar tips geben in bezug auf diese themen und evtl auch ein paar internetseiten (wiki is unzureichend für sowas -.-")

    wär echt geil wenn ihr mir da helfen koenntet (ich habs nich so mit sprachen ^_^)

    MfG Devil
  • naja, wenns mündlich ist, das musst du gucken was du mit deinem lehrer gemacht hast, das kann dir hier keiner sagen;)

    ich weiß zwar nicht aus welchem bundesland du kommst, dass ihr jetzt schon mündl. habt, aber auch da sollte die mündl. aufgabe von deinem lehrer gestellt sein...oder nicht?
  • tungil was laberst du?

    @ ts
    was erwartest du jetzt? dass dir hier jemand ein referat stellt?
    du musst dich schon selber informieren.
    auf dem gymnasium wird man in 10, 11, 12, 13 eh sehr viel auf präsentationen und vorträge hintrainiert, auf quellen finden und interpretieren, quellen vergleichen, etc.
    sollte also kein problem darstellen ;)
    ausserdem ist es ja dein abi, da musst du schon was leisten für...
    vergiss bitte nicht die quellenangaben,
    viel erfolg

    und ps: google ist dein freund ;)
  • xxxdevilx schrieb:



    mein prob is, ich hielt es nie für nötig in deutsch zu gehn,

    MfG DEvil


    Dann ist es jetzt doch auch egal. Wenn du ansonsten zufrieden bist mit deinen Noten. Wenn juckt das dann noch.

    Gedicht interpretieren. Wie geil. Warum muss der Mensch das lernen. Na ja, aber ich würde mal sagen, informiere dich bei Leuten bei dir aus der Schule, die das schon durchlebt haben. Oder frag welche, die das Abitur in Deutsch gemacht haben. Die werden sich wohl etwas auskennen, oder sie waren auch nie da.

    Gruß
    Gruß

    USA !!! USA !!! USA !!!
  • Hallo,

    ich hatte damals auch mündliches Abi in Deutsch machen müssen und hielt es auch nie für nötig irgendwas zu machen oder eine Lektüre zu lesen. Extrem doof natürlich wenn man da dann doch rein muss.
    Ich hatte damals das Glück, dass meine Lehrerin die Themen verteilen dufte und ich eines bekommen habe, was mir liegt.

    Du solltest mal ausrechnen wie dein Schnitt jetzt ist und ob er überhaupt besser wird mit ner bestimmten Punktezahl.
    Mein Schnitt hätte sich weder mit 15 noch mit 1 Punkt verändert. Dementsprechend locker bin ich da rein und mit 6 Punkten wieder raus.
    Also überleg dir einfach, ob dein Schnitt ok ist. Übrigens solltest du dich nicht reinsetzen und gar nix sagen. Ich glaube mit 0 Punkten fällt man dann durch. Bin mir aber nicht sicher. Meine, dass das zumindest in BW bei uns so gewesen ist.
    Falls du doch irgendwie deine Noten verbessern willst, solltest du dir von jemandem die Unterlagen geben lassen und gegebenenfalls doch bißchen was lernen. :D
  • Also beim Analysieren von Gedichten musst du hauptsächlich auf die Stilmittel eingehen (hier ein nützlicher Link zu einer Übersicht Rhetorische Stilmittel). Auch wichtig ist, zu sagen, welche Reimform(en), Strophenlänge(n) & Metrik(en) verwendet wurden. Und dann auch IMMER begründen, welchen Zweck es an der jeweiligen Stelle hat bzw. welche Wirkung.
    Sind die zuletzt genannten unterschiedlich innerhalb eines Gedichts, ist das bewusst vom Verfasser gewählt worden; es erzeugt Unruhe & das hat dann was mit dem Inhalt zutun...
    Ein Beispiel für die Stilmittel wäre: Ich kreuzte Wälder, Wiesen, Weiher...
    Hier stecken dann gleich zwei drin: ein Asyndeton (unverbundene Aufzählung) & eine Alliteration.
    Wirkung Asyndeton - Gedicht/Text wird schneller --> könnte Geschwindigkeit des Laufenden wiederspiegeln o.ä.
    Wirkung Alliteration - Verstärkung, Zusammengehörigkeit --> lyrisches Ich ist ein Naturliebhaber o.ä., Natur ist ja ein bestimmendes Bild im Sturm & Drang (siehe z.Bsp. Werther)

    Im Grunde genommen ist sowas total schematisch; eigentlich kannst du so Dinge interpretieren, ohne sie zu verstehen, was bei Gedichten ja durchaus vorkommen kann. Da Textanalyse & -interpretation meiner Meinung nach aber eine Gewohnheitssache ist, solltest du das vlt. mit nem Kumpel ausm Deutsch-LK oder so ein-, zweimal üben, ausm EffEff ist sowas tendenziell eher schwierig... In anderen Sprachen ist Textanalyse ja ebenfalls Gang & Gebe, vlt. hast du aus Englisch, Latei o.ä. schon ein wenig Erfahrungen damit!?!

    Das ist alles, was mir spontan, ohne Blick in meinen Deutschhefter einfällt, hoffe, es ist halbwegs hilfreich
  • mal ne frage...

    ich werde jetzt !leider! dem profilabitur zugeordnet.

    D.h. es gibt nur 1 mündliche Prüfung und die besteht aus einem selbstständig Thema, welches man 3 Wochen vorher erhält.


    Schriftlich sind dann u.a. 2 der drei kernfächer und das profilgebende Fach


    Wie ist eigentlich die schriftliche Abiturprüfung in Deutsch?
    Welches sind u.a. die themen
    ists eigentlich leicht oder schwer?

    wie siehts übrigens auch noch mit bio aus? (profilgebendes fach)

    wäre um hilfreicher antworten sehr dankbar

    mfg