Abstürze beim Hochfahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abstürze beim Hochfahren

    Hallo Leutz!

    Habe ein Problem bei meinem Rechner, das in den letzten Tagen ein paar Mal aufgetreten ist:

    Wenn ich den Rechner (2800+, Win XP Prof) hochfahre (kalt) dann läuft alles normal, bis der Desktop erscheint und dann wird auf einmal neu gestartet und dann fährt der Rechner ganz normal hoch.
    XP bringt dann die Meldung, dass ein schwerwiegender Fehler aufgetreten sei und im Sendebericht steht fogender Fehlercode:

    BCCode : 1000007e BCP1 : C0000005 BCP2 : 80570155 BCP3 : F8961C14
    BCP4 : F8961914 OSVer : 5_1_2600 SP : 0_0 Product : 256_1

    Wenn ich dannach gleich noch mehrmals neu starte, tritt das Problem nicht mehr auf. (Habe bestimmt 10 mal neu gestartet, um das Problem noch mal zu provozieren...)

    Insgesamt ist es jetzt 4 mal passiert (3 mal beim Kaltstart, 1 mal beim Warm-Neustart)

    Kann jemand von euch was mit dem Fehler-Code anfangen?
    Oder weis, woran es liegen könnte?

    P.S.: Ich hatte, bevor das Problem zum ersten Mal auftrat (glaube ich zumindest) kurzzeitig eine zweite Festplatte eingebaut, weiss aber net, ob das damit was zu tun haben könnte ?!?
  • Hmmm, starte Deinen Rechner mal mit "letzter funktionierender Konfiguration", kommt dann wieder die Fehlermeldung?

    Die 2. Platte ist egal, außer du hast Windows erlaubt die Auslagerungsdatei auf die 2. Platte zu legen.

    hast Du ein Virenprog aufm Rechner?
    Nicht das es wieder ein Blasterworm is wie Lovsan
  • @ gunwife:

    Das mit der letzten funktionierenden Konfiguration kann ich mal probieren, allerdings muss ich dann ja abwarten, obs wieder mal passiert, da es ja nur ein paar Mal nach dem Kaltstart des Rechners passierte...
    Das wundert mich ja so... Es passiert net immer, und wenns mal passiert ist, geht danach auch alles, da kann ich 10 mal aus und an machen... alles ok ???

    Und am nächsten Tag dann... wieder (Zuerst hab ichs ja erst gemerkt, als die Fehlermeldung dann beim zweiten mal hochfahren kommt, da ja XP immer gleich automatisch neu starten will, hab ich ihm abgwöhnt..)

    Ach, ja Worm oder so glaube ich nicht, habe an dem Rechner kein Internet (Freesoftboard? -> von der Arbeit aus :-)), ausserdem: da müsste es doch immer bei jedem Start passieren?
  • habe mal nach 1000007e BCP1 gesucht und folgendes gefunden:

    - Nachdem Sie Ihren Computer auf Windows XP aktualisiert haben, wird möglicherweise die folgende STOP-Fehlermeldung auf einem blauen Bildschirm angezeigt: ......

    - Dieses Problem tritt auf, wenn Sie einen Creative Labs SoundBlaster 16 Joystick an einem Gameport betreiben und die Windows XP-Treiberdatei "Ctljystk.sys" Version 5.1.2501.0 von dem Joystick verwendet wird...


    gib dazu einfach bei google "1000007e" oder "BCCode : 1000007e BCP1 : C0000005" ein, und du bekommst die links für den windows support (ist natürlich auch unter support.microsoft.com abrufbar). lass mich bitte wissen, ob eine der beiden ursachen bei dir vorliegt, ansonsten müssten wir nach was anderem suchen ;)

    hast du evtl. in jüngerer vergangenheit irgendeine hardware komponente verändert? neue treiber installiert? neue programme installiert? ich hatte beispielsweise jüngst probleme, weil ein programm sich bei mir eine dll gschnappt hat und die lustigerweise verändert hat, nur brauchte windows die ursprüngliche dll datei und war instabil wie ein wasserglas auf einem zahnstocher...
  • Hallo.

    Habe keinen Creative Joystick (eigentlich gar keinen),
    ob die genannte Datei "Ctljystk.sys" irgendwie mit drin hängt, keine Ahnung, kann mal im Rechner schauen.

    Hardwaremässig habe ich nur mal kurz eine zweite Festplatte drin gehabt, danach ist das Problem zum ersten Mal da gewesen, bin mir aber net sicher, ob das wirklich die Ursache ist...

    Software habe ich zuletzt zwei oder drei Tage, bevor es zum ersten Mal war draufgespielt... gab also keine Probleme direkt danach...
    Habe den Rechner ja auch erst zwei Wochen, da kommt und geht auch nicht nur ein Programm, aber mir sticht so gar nichts ins Auge, was jetzt dafür Ursache ist...

    Werde noch mal bei Google schauen, wegen den Fehlercodes, aber muss erst mal weiterarbeiten... :rolleyes:

    ABER: Danke für den Support bisher!!!
  • überprüf mal, ob der kühlblock richtig auf dem prozi sitzt!
    könnt vielleicht daran liegen, dass dein prozi zu warm wird!!! ;)

    vielleicht hast du den ja beim platte einbau einbißchen verschoben!!! und das langt ja!!!

    ps: @ desdope --> heee :confused:

    poka

    xxjokerxx
    poka

    xXJOKERXx
  • @ desdope:
    Graka: C3d Radeon 9200 SE 128 MB, mit den orginalen Treibern (Version.... keine Ahnung mal schauen)

    HDD: Excelstor 80 GB 7200 rpm

    die kurz eingebaute HDD war ne Seagate Barracuda auch 80 GB ...

    @ JokerX:
    Glaube ich kaum, da 1) ProziKühler ziemlich weit weg von HDD und 2) wie schon gesagt passiert der Absturz (schwerer Systemfehler) nur (bis auf ein Mal) beim Kaltstart, also wenn der Prozi eh kalt ist..

    Wollte das Prob auch mal in die Windows Rubrik stellen, Admin hat nichts dagegen.

    Aber wenn euch hier noch was einfällt, natürlich bitte hier posten!

    Danke und Grüße, Sapri
  • Bei mir kam schon mal fast das selbe vor. Starte den Pc mit Windows XP Cd neu. Dann geh ins Bios: Boot first device auf CD-ROM stellen. Dann von Cd_ Rom booten. Achtung!!!!! erst windows installieren drücken und dann auf reparieren. nicht zuerst reparieren. dann einfach repariern lassen und fertig!!!
    Keine Angst es gehen keine Dateien verloren. Bei mir konnte ichdas Problem so beheben, kannst ja ma probieren.
    MFG The_fragger
  • probier mal die reperationsinstallation, die the fragger gepostet hat...

    isses denn ein komplettrechner? wenn ja, gib ihn doch auf garantie zurück, anstatt so einen streß zu machen...

    ansonsten mal IDE kabel überprüfen...
  • @ the Fragger & Blindside:

    Danke mal für die Tips, dass mit der Reparatur vom XP werde ich mal probieren, hatte so nen Tip auch in der letzten PCGH gelesen.

    Zurückgeben und das XP checken lassen geht net, da ich das System ohne OS gekauft habe (bezahle doch kein Windoof ;) )

    Aber ich lass es euch wissen, was dabei rausgekommen ist!


    Greetz, de SP
  • also Leutz, ich bin's noch mal.

    Mein Problem (s.o.) lag an Virtual CD 4.5.
    Ich hatte es dann deinstalliert, aber damit war das Problem ja nicht ganz behoben.
    Nachdem ich dann XP noch mal neu drauf gemacht habe, noch mal (nach Systemwiederherstellungspunkt setzen) Virtual CD drauf -> gleiches Problem, also runter und System back - alles wieder ok!


    Thanx noch mal für die Vorschläge!

    De SaPri

    PLEASE CLOSE !!!