Neues Mainboard?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Mainboard?

    Nur eine theoretische Frage, falls ich mal vor habe mein Mainboard zu tauschen.
    Also ist es richtig, dass wenn ich ein neues Mainboard mit neuen RAM aber dem alten Prozessor kaufe und austausche das ich sowieso nicht umhin komme das komplette system neu aufzusetzen oder gibt es eine möglichkeit damit man sich das alles ersparrt???
    Gruß Rhear :read:
  • das beste ist immer das os neu aufzusetzten, da man sich nicht mit den treiberleichen des alten systems herumärger muß.

    alternativ kann man aber versuchen vor dem mainboardtausch im gerätemanager alle geräte zu entfernen & die neue hardware nach dem tausch erkennen zu lassen und die fehlenden treiber neu zu installieren.

    rh
  • ...naja, dann würde mir leider nix anderes übrig bleiben als das unbeliebte Format C: :(

    Gruß Rhear

    P.S.: Dann eine Zusatzfrage: Hab meine Platte in mehrere Partitionen aufgeteilt und auf einem befinden sich nur die Games. Wenn ich jetzt Format C: mache, gibt es irgendeine Möglichkeit nicht alle Games nochmal installieren zu müssen?
  • Hi,
    das neue board bringt dein windows mit dem automatischen erkennen der nötigen neuen treiber wahrscheinlich völlig durcheinander. Es gibt da einige möglichkeiten beim formatieren: wenn du dein windows in einer partition hast (und die daten und games in einer anderen) reicht das formatieren der partition mit windows aus, damit das neue board (bei gleichzeitiger neuinstallation von windows) erkannt und installiert werden kann. aber..... wenn die games sich mit einzelnen dateien im betriebssystem verewigt haben (meist im pfad system32 und der registry) rettest du maximal die spielstände wirst aber trotzdem das spiel neu installieren müssen, da einige teile fehlen....
    wenn du dich allerdings mit der registry gut auskennst: der tipp von robinhood funktioniert, bedeutet aber einiges an "feintuning" in der registry um die "leichen" des alten boards aus dem system zu entfernen.
  • Neuinstall nicht unbedingt nötig

    hi
    also.....es geht schon

    das Windows zerschossen wird ( ich rede von XP ) kann ich nicht bestätigen
    ich habe vor Weihnachten bei zwei PCs neue Boards+CPU gewechselt und bin von S-DRAM auf DDR umgestiegen
    ..soll bedeuten 2 unabhängige PC`s und jeweils verschieden konfiguriert
    und jedesmal ist W-XP ohne wenn und aber hochgefahren
    hat die neue Hardware erkannt
    treiber wurden installiert und alles läuft ohne probs

    ich muß zugeben das ich nicht gerade viel Lust hatte alles neu zu Instalieren
    Darum hatte ich es einfach ausprobiert
    und hatte vieleicht auch etwas Glück

    Der richtige Weg sollte aber immer der der Neuinstallation sein
    damit man auf der sicheren Seite ist
    um so div.Treiber-Müll und andere unschöne Dinge los wird

    MFG