Was denkt ihr über Athlon 64 bzw. FX?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was denkt ihr über Athlon 64 bzw. FX?

    Salvete!!
    Ich versuche den Athlon 64 bzw. FX schon eine Zeit lang (auch im Forum) zu beobachten, und ich finde immer wieder wiedersprüchliche Aussage bezüglich Qualität und Quantität.
    Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass die 64 bit Technologie ganz groß rauskommt, sobald die ganzen Zusatzkomponenten erhältlich und bezahlbar sind.

    Aber was denkt ihr eigentlich so über den neuen Athlon?
    Was findet ihr gut, besser, genial oder total kacke?
    Oder gibt es bessere Alternativen für den Heimgebrauch zum Zocken & Co?

    :sexy:
  • ich finde schon das es ein geniales teil ist, der aber leider noch mit angezogener handbremse läuft, da es außer linux noch kein 64-bit-betriebssystem gibt.
    erst damit wird er zeigen können was er wirklich kann, aber auch unter 32 bit heizt er intel ganz schön ein.

    64 bit gehört auf jeden fall die zukunft.

    rh
  • ich denke auch das 64bit in der nahen Zukunft ganz groß geschrieben wird, allerdings jetz sich so en Teil zuzulegen halte ich für nicht sehr sinnvoll da wie eben schon gesagt es kein Betriebsystem gibt (ausser Linux) und für Zocker sowieso nich da Spiele mit 64bit unterstützung nicht/oder fast nicht vorkommen.
    Also lieber noch warten mit kaufen
  • Hi

    Ich find die 64Bit ausführung von AMD net so toll. Auch wenn er mal bezahlbar werden sollte kann er ja auch net mehr als ein andere mit gleicher Taktfrequenz wie wir ja schon gehört haben.

    Außerdem sollen diese Rechner dann ja standartmäßig mit dem neuen Palladiumchip ausgestattet sein, soviel ich mitbekommen habe, mit dem man den PC bei jeder Veränderung (ob Software oder Hardware) im Internet neu registrieren muss.

    Deswegen find ich des von Haus auf schon mal net so toll!

    BlackDevil99
  • Erst mal warten wie es sich entwickelt. Bis jetzt lohnt es sich noch nicht wirklich, weil es einfach so gut wie keine 64-Bit Anwendungen gibt. Das dauert mindestens noch ein Jahr bis man einen Kauf in Erwägung ziehen kann.

    mfg
    sh4d0w
  • davon ma ab...
    zwischen nem athlon 64 und FX is nen gewaltiger unterschied... alleine schon der preis...
    Die 64er gibbet schon für n paar euros mehr als die Barton & t-breds, aber die FX´s... pff ;)
  • Original geschrieben von ~KMP~
    mal ne zwischenfrage, da im sommer wieder aufrüsten bevor steht:
    wo ist der genaue unterschied zwischen athlon 64 und 64 fx?



    Der Unterschied liegt hauptsächlich im internen Zwischenspeicher. Der Athlon FX hat doppelt so viel Cache, wie der Athlon 64 und ist nebenbei bemerkt, dass eigentliche Kind von AMD. Der 64er ist im Prinzip die abgespeckte Version (Clawhammer) und hat im Vergleich - bin mir nicht mehr 100%ig sicher - 15% weniger Leistung als der FX.

    edit:
    Original geschrieben von BlackDevil99
    Hi

    Ich find die 64Bit ausführung von AMD net so toll. Auch wenn er mal bezahlbar werden sollte kann er ja auch net mehr als ein andere mit gleicher Taktfrequenz wie wir ja schon gehört haben.

    BlackDevil99


    Servus
    das mit der Taktfrequenz stimmt so nicht ganz, eigentlich überhaupt nicht. Der Athlon 64 oder auch der FX rechnet, wie der Name es schon sagt, mit 64 bit, d.h., im Vergleich mit dem Intel (32 bit !!!!) kann der Athlon bei gleicher Taktfrequenz doppelt so viele Befehle ausführen. Dies geschieht aber eigentlich nicht so oft, dass alle Befehle, die zur Verfügung stehen, ausgeführt werden müssen. Aber unterm Strich sieht das dann so aus (siehe bspw PCGH), dass Athlon 64 bit 25% mehr Leistung bringt, als von der Taktfrequenz gleich schnelle Intel MIT Hyper-threading.
    Und falls der "bit-Wandel" nun doch keine Verbesserung gebracht hätte, dann wären wir heute noch in der 16 bit Welt, mit beeindruckender Pixelpracht von max (wenn wir optimistisch sind) 640x480. Welch Wunder der Technick!!!!
  • Zwischen dem Athlon 64 und nem FX-51 ist der hauptunterschied das spiecherinterface (64-single channel, FX-51 Dual Channel). Das fällt bei spielen kaum ins gewicht (nicht umsonst is der neue Athlon 64 bei manchen Benches schneller als sein großer bruder), bei Komprimieren von dateien etc. macht sich das doppelte speicherinterface wieder bemerkbar...

    man sieht ja, dass der 64er selbst im 32bit modus einen gleichwertigen Intel schlägt, da freue ich mich ja schon auf den 64bit support von windows...

    und so teuer sind die CPUs auch nicht, den 64 3000+ kriegst du boxed schon ab 250€, mainboard nochmal 150€...
  • Original geschrieben von Fossy
    es gibt winxp 64-bit edition btw :)


    ja ?

    habsch noch nirgents gesehen, hasst du nen link für nen onlineshop o.ä. ?


    ich hab nen AMD 64 Bit 3200+ *stolz sei* ;)

    ich find den hammer.

    standart is der 2ghz ich hab mir den übertaktet auf 2.13

    ich bin sehr zufreiden mit dem AMD und da ich bislang nur von Longhorn 64 bit unterstützung kannte, hab ich jetzt einen Grund mehr meinen Arsch endlich mal in richtung Linux zu bewegen..