Router Nachhilfestunde bitte!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Router Nachhilfestunde bitte!

    Guten Tach.
    Ich habe einige Fragen zum Router und allem was dazu gehört!

    1. Wenn ich gesagt bekomme:"Du musst für das Programm X die Ports 20 und 21 freischalten!" Wie ist das gemeint ? Muss ich im NAT für TCP dann die Ports von 20 bis 21 freischalten oder was ? Und was ist mit dem UDP Kram ? Was heissen diese Abkürzungen TCP & UDP und wofür ist jeder der beiden zu gebrauchen ?
    Wäre gut wenn mir jemand zu dem Beispiel ne antwort geben könnte.

    2. Ich habe gesehen das im NAT ein Button steht der heißt: Direct Pass Through. Wenn ich diesen drücke, wird mein router dann automatisch alle Ports freischalten, und alles durchlassen, so das ich nichts mehr freischalten muss ? Wenn ja, gibt es Risiken dabei ?

    Liste wird bei Bedarf erweitert.

    Flint
    [size=1]Ich bin hinterhältig unausgeschlafen und fies. Ich fresse grundsätzlich Stacheldraht und pisse Napalm, und ich kann einer Fliege aus 200 Metern Entfernung ein Loch in den Hintern schießen. Also verschwinde lieber und wix nen andern an Schwabbel bevor ich dich umlege![/size]
  • hi,

    also du solltest in deinem router programm schauen welche einstellungen es dort gibt. Wenn du ports freischalten musst dann kannst du das auch tun.

    nur die ports 20 und 21 sind für den ftp und die brauchst du nicht freizuschalten, den von innen (dein PC) nach außen (inet) sind alle ports offen, nur nach innen nicht, aber dein router weiss wenn du ne anfrage mit port 21 machst das er es dann durchlässt.

    TCP = Transmission Control Protokoll
    UDP = User Datagram Protokoll

    also den button würde ich nicht drücken.
    dann ist dein router nutzlos, da dann alles offen ist, in beide richtungen.

    chin0x
  • nat oder manchmal auch virtueller server dienen zur port konfiguration

    also den button würde ich nicht drücken.
    dann ist dein router nutzlos, da dann alles offen ist, in beide richtungen


    nuja würd ich so nicht sagen denn vor dsl dienten router eigentlich nur zum verbinden verschiedener netzwerke

    wenns den knop drückst isset wie wenn du einfach so über das dsl modem (ohne router) ohne firewall ins inet gehst. dh alle ports sind offen. dass is dann die einzige chance wie du msblast und sowas auf den pc bekommst. außerdem (sofern nicht deaktiviert) bekommst du nervende nachrichtendienstfenster á la "oh ich sitze gerade nackt vor meinem pc wenn du soo dooof bist und --->hier<---- klickst bekommste n fetter dialer den du so schnell nimmer los wirst"

    ja sonstige risiken:hackerangriffe... kannst aber ne firewall laufen lassen wenn du alle ports öffnest. da ich deinen router ned kenn musst du aufpassen ob der dann generell alle ports freigibt oder nur für deine ip. weil was nützt es dir wenn du schön mit ner fw surfst und alle anderen die am router hängen nur probs bekommen :D

    wenn weitere fragen sind ... poste hier oder pn
  • Schalt nur die ports frei, die du unbedingt freischalten musst, damit deine Sachen laufen.

    Die ports 20 und 21 musst du nur freischalten, wenn du eine homeftp, wie z.B. Bulletproof einrichten willst. Die werden dann als virtuell server für den Rechner freigeschaltet, auf dem die homeftp ist.

    Wenn du den passive mode zulassen willst, solltest du noch ca. 5 ports freischalten (am besten in Reihe) und dann bei der Einstellung der homeftp eintragen (deshalb in Reihe, dass ist dann leichter)