Hilfe Ram

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi ich habe ein sehr dickes PROBLEM!!!

    und zwar habe ich mir infenion 333mhz(welches mein board nach aussage des handbuches auch unterstützt!!) 512mb ram gekauft. vorher lief darauf 256mb mdt (welchen ich dann entfernt habe..) 266mhz.
    aber jetzt stürzt der pc IMMER ab manchmal wenn ichstarte beim win xp logo, manchmal wenn ich nfsu starte... am anfang war dies noch nicht so schlimm, das wurde immer schlimmer..(immer früher kam der blaue bildschirm ) dann habe ich genau die gleiche marke etc. weil ich meinem freund einen mitbestellt habe, getestet,und er stürzte auch ab muss ich irgendetwas einstellen???????????????????????????????????????

    PLEASE HELP!!!
    :confused: :confused: :confused: :confused:
  • also des war bei mir auch mal aber des war net wegn ram sondern weil ich die wärmeleitpaste flasch aufm cpu hatte un der dann imma zu warm wurd un dazu noch übertaktet war als wenn de dpu übertaktet hast takt ma runna un mahc ma die wärmeleitmpaste dünne drauf wenn des nix bringt stell die ram hald ma schwacher im bios ein
  • nenene, schau mal ob der ram einwandfrei im bios erkannt wird. könnte daran liegen. oder steck den ram mal in ein anderen platz rein um zu testen...wenn du sicher sein willst klemmst du deinen alten rambaustein mal rein damit du siehst das es nicht am rechner liegt.
  • man muss nach ram einbau win net neu installen was sollen des bringe des geht es win doch ganix an nur es bios un des is ja ne andere geschichte

    nur wenn man neues mainboard drufmacht muss win nue druff
  • Original geschrieben von xXJOKERXx
    hast du eigentlich nach dem einbau des rames
    win neu installiert???

    musst du nämlich machen!!! ;)

    poka

    xxjokerxx

    man braucht nach dem einbau vom RAM riegel nicht neu installieren, das wäre vollkommen schwachsinnig. Der RAM (Random Acces Memory) speichret die daten durch das laden von zeilen und spalten. das bedeutet wiederum, dass der ram wenn der rechner ausgemacht wurde, wieder entladen ist und somit keine informationen enthält. Null, Nada, Niente, Nichts, Nichiwo...

    da der ram vom board direkt mit befehlen angesprochen wird, braucht er auch keine treiber etc.. bei den verbreiteten 32-bit prozessoren übernimmt die Northbridge die verwaltung des RAMs. der is das vollkommen schnuppe, welcher RAM da eingebaut ist, hauptsache er liefert die nötogen daten rechtzeitig und sauber, das wars. das mainboard macht keinen unterschied, welcher RAM drin ist (außer bei inkompatibilitäten). der RAM hat also nichts mit windows zu tun, weil windows sozusagen gar nicht mit dem RAM "in kontakt kommt".

    @ Threadersteller:
    mich würde mal interessieren, WAS für RAM-riegel du hast (256, 512, 1024) und welches board du verwendest...
  • Original geschrieben von Blindside

    [b]@ Threadersteller:

    mich würde mal interessieren, WAS für RAM-riegel du hast (256, 512, 1024) und welches board du verwendest... [/B]


    Original geschrieben von Skymarcel
    Hi ich habe ein sehr dickes PROBLEM!!!

    und zwar habe ich mir infenion 333mhz(welches mein board nach aussage des handbuches auch unterstützt!!) 512mb ram gekauft.


    sry... mit win neu installieren habe ich mich wohl vertan!!! :rolleyes:
    habe es halt selbst so immer gehandhabt!!! :P

    @ skymarcel

    was hast du den für ein board???

    poka

    xxjokerxx