800€ Rechner Selbstbau

  • Kaufberatung

  • Skar
  • 926 Aufrufe 10 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 800€ Rechner Selbstbau

    Bräuchte ne Beratung, im Juni hab ich Geburtstag und da wollte ich mir nen neuen Rechner gönnen. Da ich im Detail mich net so auskenne und hier viele sind die Ahnung haben mit den aktuellen Preisen und Trends, würde ich gerne eine Beratung haben, welche Teile ich miteinander Kombinieren soll und wieviel die ungefähr Kosten (Hab leider nicht die Zeit mich Detailreich zu informieren). Rechner will ich selber zusammenschrauben (ist nicht das erste mal)
    Das Budget liegt so bei 800€ Tastatur Betriebssystem; 19 Zoll Bildschirm also Zubehör usw ist vorhanden. Geht also nur um den Rechner an sich.
    Als Betriebssystem soll XP oder Win7 drauf laufen. 32 oder 64 Bit weiß ich noch nicht aber ich denke mal 64 Bit ist zukunftsweißender.
    Ob AMD oder INTEL ist mir egal ich denke mal aber AMD ist die Preisleistung besser.
    Ram dacht ich so an 4GB oder lohnt sich da schon mehr?
    Das einzigste was schon feststeht ist der Brenner:LG GGW-H20L.(der istschon da und nimmt kein Geld von den 800€ weg)
    Festplattenspeicher hätte ich gerne mindestens 1TB, kann auch mehr sein dabei ist mir egal ob eine oder zwei Platten.
    Zur Grafigkarte: Wäre toll wenn die die neuen 3D Brillen unterstützt.
    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für Vorschläge der Rechner will ich dann so mite Juni zusammen bauen. Hab also noch viel Zeit zum planen. MFG Skar
  • Willst du uns auch noch verraten was du mit dem Rechner machen magst und ob du bestimmte Ansprüche an Design und Lautstärke stellst?

    Wenn du einen reinen GamingPC haben willst dann schau hier und hier die passen beide in dein Budget und hätte sich auch mit 2 Klicks finden lassen. Falls es günstiger sein soll auch noch hier.

    EDIT:

    Bei den Brillen kenne ich nicht wirklich aus, aber werden die nicht per USB angeschlossen und du benötigst dazu dann doch auch einen TFT der 120Hz darstellen kann (momentan liegt die Grenze der meisten bei 85Hz). Die Grafikkarte ist doch dafür nicht wichtig wenn ich das richtig verstehe.
    Ein entsprechender Monitor kostet zusätzlich noch mal 330€.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Hallo,

    die Frage ist, was willst du mit dieser 3D Brille? In den meisten Fällen Zeigt sich, dass sie entweder nicht das liefern was man sich vorgestellt hat was die Darstellung angeht oder einfach Preis/Leistung die Funktionen nicht rechtfertigen.

    An deiner Stelle würde ich keine nehmen denn am Ende bezahlst du jede Menge für die Hardware und sie liegt dann in der Ecke. Denke mal die Technik ist einfach noch nicht so weit, habe selbst schon 2 oder 3x eine benutzt und muss sagen so begeistert war ich nicht davon.

    mfg
    n0b0dy
    [SIZE="2"]
    [COLOR="DarkRed"]Evil sleeps, but never dies ...[/color]
    [/SIZE]
    [COLOR="Black"][SIZE="2"]
    Blacklist[/SIZE][/color]
    Meine Uploads
  • Wenn du den eh erst Juni kaufen willst, dann warte bis dahin und komm danach nochmal wieder und frag nach.
    Bis Ende Juni z.B. haben sich Preise & Co. wieder so verändert, dass man ggf über eine bessere/andere Zusammenstellung nachdenken kann.

    mfg
  • Danke für die Infos,habe schon ein bissel die angegebenen Zusammenstellungen verglichen. Wenn die 3D-Technik noch net ausgereift ist lass ich das wohl besser und wenn sich die Preise noch ändern bis Juni dann holl ich im Juni diesen Threat nochmal aus der versenkung. Für die fehlenden Infos: PC soll für Gaming sein; 3d Cad z.B. Solid Edge oder Solidworks. Und Multimedia mit Blueray.
    Reicht da dann auch Onboard Sound aus für 5.1 oder doch besser noch ne Soundkarte verbauen. Design Technisch sollte er Schwarz mit Grün sein, zur Not auch nur Schwarz.
  • Reicht da dann auch Onboard Sound aus für 5.1 oder doch besser noch ne Soundkarte verbauen. Design Technisch sollte er Schwarz mit Grün sein, zur Not auch nur Schwarz.

    Ne extra Soundkarte ist meistens besser, aber das kommt ganz auf deine Ansprüche an. Mir reicht in der Regel die Onboard, aber wenn du Bluerays übern PC mit Soundsystem schauen willst, würde ich eventuell doch zu ner guten Soundkarte raten. Da merkt man teilweise schon deutliche Unterschiede...
  • Solange du nicht unbedingt Audiophiel bist, oder DolbyTrue-HD oder DTS-HD als Soundstream verarbeiten willst reicht dir ein onBoard-Chip aus. Dieser unterstützt bis zu 7.1-Ton in einer guten Qualität.
    Eine dedizierte Soundkarte macht nur Sinn wenn du dies auch in Kombination mit einem sehr hochwertigen Boxen-Set einsetzt.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Ich habe ein 5.1 Logitech X-540 . Ich denke mal da reicht dann noch der Onboard Chip. Ich kann die Soundkarte ja noch später nachrüsten und mir ein neues Boxen System holen, wenn ich da mal wieder Geld übrig hab. Was haltet ihr vom Logitech Z-5500 5.1 THX Soundsystem?
  • Statt diesem würde ich eher zu einem Concept E tendieren, oder wenn du richtig Geld über haben solltest zu einem Motiv 5.
    Für richtige THX-Systeme, die auch noch gut sind und den Namen verdienen legst du sonst leicht einen vierstelligen Betrag auf den Tisch.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Ich hab auch ein Concept E Magnum bei mir rumstehen...

    Bin damals von OnBoard (hab nen P35 Chipsatz...kA, welcher onbaord sound das ist^^) auf eine X-Fi Extreme Music umgestiegen.

    Da ich vorallem viel Musik am PC höre, hab ich mir mal gedacht, dass ich es ja mal ausprobieren könnte...

    Also im Bezug auf die Musikquali kann ich so viel sagen, dass man eine Verbesserung gehört hat, definitiv, klingt insgesamt besser und ich sag mal mit mehr "Power".
    Aber ob das der Preis (~65€ damals) wert war? Vllt, vllt aber auch nicht...

    Aber:
    Die allgemeine 5.1 Qualität in FIlmen und besonders in Spielen (besonders CS:S, fast der einzige Egoshooter, den ich spiele, wo es auch noch auf sowas ankommt) hat extrem davon profitiert!
    Deutlich besserer Raumklang in meinen AUgen - dafür wäre es mir das Geld alle Male wert!

    mfg