Umfangreiches Netzwerksystem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umfangreiches Netzwerksystem

    hi leutz

    also folgendes Problem:
    ich hab auf der Arbeit einen Arbeitsauftrag erhalten. Wir haben eine netzwerk mit 12 PCs davon 11 Schüler-PCs und einer für unseren Ausbilder.
    Daneben gibt es noch einen Server der für die Internetverbindung zuständig ist. Im Moment gehen alle Rechner über diesen Server ins i-net.

    Ich soll jetzt ein komplettes System auf dem Server installieren.
    Dabei will ich auf dem Server nachfolziehen können was die 11 Schüler-PCs im i-net machen, welche Seiten sie ansurfen usw.

    genial wärs wenn das alles noch von dem Ausbilder-PCs steuerbar und überprüfbar wäre.

    ich hoff ma ihr versteht was ich will. man sollte möglichst viel sehen, kontrollieren und einstellen können.

    vielen dank schonma im voraus für eure tips

    mfg
    Memento
  • ... ja ich hab auch so ein Schulungsraum für den ich zuständig bin :)

    Also, ich hab da einen Linuxserver, der mitprotokolliert, wann welcher Rechner mit welchem Anmeldenamen im Internet auf welcher Seite war.
    Allerdings hat der nur ne Log-Datei in der das drinnsteht und es ist nicht wirklich praktikabel, da ich diese nur am Server einsehen kann.

    Um die Schüler dennoch ein wenig kontrollieren zu können, hab ich vnc instlliert. Mit dem Programm kannst du vom Dozentenrechner aus, dir den Bildschirm einzelner Schüler auf deinen Bildschirm holen. Dabei ist es möglich auch deren Maus und Tastatur zu übernehmen.
    Es ist ein bischen Bastellei notwendig, denn um zu verhindern, dass die Schüler die Einstellungen ändern oder vnc einfach Abschalten sind ein paar Registryeinträge nötig.
    Einmal eingerichtet läuft es einwandfrei!
    (Wenn du zu vnc noch mehr Frage hast PN an mich).

    Grundsätzlich hätte ich auch gerne ein Programm, welches die von dir beschriebenen Merkmale hat. Das Problem ist nur, dass die meines Erachtens relativ teuer sind und sich Bildungseinrichtungen oder Schulen nicht leisten können - oder wollen. Und ständig mit Testversionen oder gar mit gecrackten Versionen zu arbeiten ist meines Erachtens auf der Arbeitsstelle nicht empfehlenswert.

    Programme die dich interessieren könnten wären:
    Dameware,
    Mastereye und
    NetOp School 3.0 (w*w.netop.com)

    Wenn du dennoch das ultimative Freeware etzwerkkontrollprogramm findest bitte bitte PN an mich :P

    So long

    Sossus
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!