Externe Festplatte Strom kappen?

  • geschlossen

  • Schlaechter
  • 1053 Aufrufe 10 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte Strom kappen?

    Hallo,

    Ich habe mir neulich eine Externe Festplatte gekauft (also Gehäuse + Interne Platte) und frage mich nun ob es "ungesund" für die Platte ist, wenn ich einfach den Strom abschalte während die Platte an ist (aber mein Pc schon aus) oder ob ich immer erst den Netzschalter am Gehäuse drücken muss und dann erst den Strom kappen darf.
    Würde mich auf Antworten freuen...

    MfG Schlaechter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schlaechter ()

  • Also, auf jeden Fall sollte man die Festplatte während des Schreibzugriffs (wenn sie blinkt) nicht abziehen.

    Im Gegensatz zu Flash-Speicher reagiert eine Festplatte allerdings nicht so empfindlich da drauf. Bei ner Festplatte wird nur das Dateisystem etwas beschädigt, was ja mit Windows-internen Tools wieder machbar ist (wenn nötig, meldet Windows beim PC-Start oder Anstecken der Festplatte). Der Datenträger kann überprüft und die Strukturen wiederhergestellt werden.

    Einen Flash-Speicher hingegen (USB-Stick, SD-Karte) kann es vollkommen zerhauen, wenn du ihn während des Schreibzugriffs abziehst; deshalb gibts auch die Funktion "Hardware sicher entfernen".

    Zur Frage: Wenn der PC aus ist, besteht garantiert kein Schreibzugriff und du kannst das Ding gefahrlos vom Netz trennen.
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Limette ()

  • Mit netzstecker am gehäuse meist du am externen oder? dann schließe ich mal daraus, das du eine 3.5" Platte hast oder? Also eig ist es ungefährlich, wenn du den Schalter am Festplattenghäuse drückst, wenn der PC aus ist, wird ja nichts mehr auf die Platte geschrieben und somit besteht auch keine gefahr beim ausmachen.

    (Im Gegenteil, je länger die platte an ist, umso gefährlicher für sie, denn als Externe platte kommt es schon mal vor, das sie umgeschmissen wird oder ähnliches xD )

    Na aber Spaß beiseite, wenn du Win XP oder > nutzt, kannst du auch externe geräte sicher entfernen in der Symbolleiste nutzen um die Platte vom Pc zu trennen. nach dem trenncorgang kannst die Platte auch ausmachen selbst wenn der PC noch an ist, weil in diesem Fall der Rechner nimmer auf die HDD zugreift, also auch keine Lese und Schreibköpfe was kaputt machen können.
  • Sobald der PC herunterfährt, wird die Platte automatisch von Windows abgemeldet. Es besteht also keine Gefahr, dass dir dabei Daten verloren gehen wenn dein PC schon aus ist. Moderne Platten erkennen außerdem einen Spannungsabfall und bringen die Plattenköpfe rechtzeitig in Sicherheit (also in ihre Parkposition) bevor der Strom ganz weg ist.
    Insofern ist es kein Problem wenn du alles zum Beispiel mit einer Mehrfachsteckdose ausschaltest.

    Bei einem plötzlichen Stromausfall Während der PC noch läuft, kann es aber - wie bei jeder anderen Platte auch - zu Datenverlust kommen, weil noch einige Daten im RAM des PC's sein können die noch nicht zurückgeschrieben wurden.

    Gruß,
    Shabazza
  • ok um mal alles klar zu stellen:
    Ich hab ne Interne 3,5er in ein Gehäuse gepackt, am Gehäuse gibt es einen Netzschalter. Meine Frage bezog sich jetzt darauf ob ich, wenn mein PC aus ist (aber der Strom noch an) ich an meiner Stromsteckerleiste den "Aus" Knopf drücken kann, wenn die Externe noch an ist. Oder ob ich erst den Netzschalter, der an meiner Externen ist drücken muss damit kein Datenverlust o.ä. entsteht wenn ich den Netzschalter an meiner Steckerleiste drücke und somit jegliche Stomversorgung (PC und externe) kappe.
  • Hallo! Sollte prinzipiell kein Problem sein, da du in beiden Fällen einfach die Stromverbindung kappst. Datenverlust sollte beim Abschalten nicht entstehen, solange nicht gerade Zugriffe auf die Festplatte passieren - und dies ist ja nicht der Fall, wenn du den PC schon heruntergefahren hast.
    lg
  • aso ich dachte der Netzschalter macht mehr so einen Soft-Off wie wenn ich bei meinem PC auf den ON/OFF Knopf drücke. Es ist aber so als wenn ich bei meinem PC am Netzteil den Schalter drücke, oder? Dann wäre es ja dasselbe ob ich dies an der Externen mache oder an der Steckerleiste...
  • Hallo

    Der Schalter an der Festplatte macht nichts anderes als der Schalter an deiner Steckerleiste, alles wird vom Strom getrennt.
    Wenn du an deiner Steckerleiste den Strom ausschaltest ist an deiner Festplatte auch das Licht aus, also Stromlos.


    Mit freundlichen Grüßen
    Koukin
  • Der Schalter an deiner Festplatte unterbricht einfach nur den Stromkreis d.h. nicht so ne Art runertfahren:D
    Und wenn du ne Steckerleiste mit Ausschalter hast mach einfach den aus. Wenn du dann den Computer wieder anmachen willst, ist die Festplatte gleich wieder mit an. Das mach ich auch immer so;)