HILFE! DVD nicht mehr lesbar


  • Conny
  • 1181 Aufrufe 19 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HILFE! DVD nicht mehr lesbar

    hallo ihr lieben, ich habe von der geburt meiner tochter (also den stunden danach) ein video gedreht, welches für mich einen wahnsinnigen wert hat. leider lässt die dvd sich plötzlich nicht mehr abspielen. sie ist nun 3 jahre alt und hat eigentlich normals gebrauchsspuren. ich könnte heulen, denn sie war einmalig. hat jemand eine idee, wie ich den film retten kann? oder ist der nun futsch? :confused:
  • Du könntest es mal mit Unstoppable Copier versuchen
    Um kaputte Daten zu rekonstruieren, klappert Unstoppable Copier alle noch lesbaren Sektoren auf dem Speichermedium ab und setzt die Informationen hinterher zusammen. Viele Dateien können danach wieder genutzt werden....

    oder

    Polieren die DVD mit Zahnpasta von innen nach außen hat bei mir mal geholfen.
    Ansonsten gäbe es noch DVD-Reparatursets (:D in jeder Preislage) allerdings kenne ich mich damit nicht aus
  • Ein wichtiger Grundsatz, Daten immer doppelt sichern.
    Wenn Du die Daten gerettet bekommst, weningstens auf DVD_Ram sichern in ein Schubfach legen und die funktioniert in 10 Jahren immer noch.
    Dann neu auslesen und neu schreiben.

    Eine gebrannte DVD ist eben ein relativ unsicheres Medium.


    Hier mal ein anderes Programm.
    Gibt es glaube ich auch hier im Forum.

    Software zur Datenrettung von CD, DVD, BD und HD DVD

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von andreberlin ()

  • Manchmal hilft es auch ein anderes oder mehrere andere Laufwerke zu probieren.

    Wenn du also mit Omas Hausfrauentips nicht weiter kommst, dann frag mal im Bekanntenkreis rum, ob du mal ran darfst ;)
    Q9400 - GA-EP45-UD3LR - 4 GB - 9800GTX+ - CoolerMaster Centurion - [COLOR="Silver"]XP[/color] - Win7
  • Wo hast du denn die DVD überall versucht?
    Den größten Erfolg verspricht ein Player mit einer sehr hohen Fehlertoleranz, dies sind meist PC Laufwerke allerdings kann ich dir aktuell kein genaues Modell nennen.

    Gebrannte DVDs haben leider keine lange Lebenserwartung. Die oft propagierten 100Jahre treffen nur auf gepresste DVDs zu.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Markus83Muc schrieb:

    Die oft propagierten 100Jahre treffen nur auf gepresste DVDs zu.


    Nichtmal bei denen. Ich weiß nicht wie die Typen heißen die sogut wie

    alle Audio Cds archivieren die auf den Markt kommen. Die jedenfalls haben mit

    den rund 20 Jahre alten CDs Probleme, weil die Beschichtung anfängt sich

    zu zersetzen. Ob die aktuellen besser sind, weiß man auch erst in

    20-30 Jahren. Alle Facetten der Alterung kann man eben nicht

    simulieren.

    Gruß
  • Ist klar, das dies nur bei einer 24k-Gold-Reflexionsschicht und entsprechend optimaler Lagerung (Luftfeuchtigkeit, Sonnenlicht ...) zutrifft.
    Wenn man etwas wirklich lange archivieren will hilft nur das regelmäßige umkopieren, optimaler weise auf Magnetbänder und dann alle 25-30 Jahre. Aber dies ist hier nicht das Thema.

    Bei CD/DVDs tritt ein Verfall schon häufig ab 5-10 Jahren ein, was es als Medium für wichtige Daten denkbar ungeeignet macht.

    Falls bei dir alles nichts mehr hilft und auch das auslesen auf Laufwerken von Freunden/Bekannten fehlschlägt hilft evtl. nur noch der professionelle Einsatz, der aber leider sehr kostenintensiv ist und nicht zwangsläufig erfolg verspricht. Die Firma Softfile soll in diesem Bereich einen guten Ruf haben, genutzt habe ich sie glücklicherweise bisher nicht.

    Hier noch ein Artikel zu deinem Problem: Daten von beschädigten CDs und DVDs retten - c't
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Ich weiß nicht wie weit Conny sich mit Software und Co. auskennt. Aber grundsätzlich würde ich erstmal versuchen die DVD mit einem stink normalen Brennprogramm auszulesen um ein Image zu erzeugen und vorher im Programm die Wiederholrate bei Lesefehlern etwas höher setzen, damit der Laser öfters versucht die "nicht lesbaren" Sektoren abzutasten.
    Grundsätzlich gilt für vorgeschädigte Medien die Geschwindigkeit beim Auslesen zu drosseln, das Maximum sollte bei 4x liegen.
    Sofern vorhanden, sollte die DVD auch von einem DVD-ROM Laufwerk, statt eines Brenners ausgelesen werden, da letztere etwas ungenauer arbeiten.
    Beim nächsten mal dann vielleicht keine Rohlinge im Discounter kaufen und auf Qualität von Verbatim oder Plextor (Tayo Yuden) setzen. Die halten dann auch weit über 10 Jahre.
  • hallo ihr lieben, also isobuster erkennt die dvd nur als leer-dvd und kann damit nix anfangen. ich habe die dvd auch vielen dvd spielern ausgetestet. an laptops, pcs und an normalen dvd playern. vor einem jahr hab die die dvd das letzte mal angeguckt.
    ich hab sie vorsichtig gereinigt, bringt nix. gibts noch ideen von euch?
  • Also wenn die DVD von anderen Laufwerken auch nicht mehr eingelesen wird

    kommste ja mit Rettungssoftware auch nicht weiter.

    Ich würde mal sagen sieht ganz schlecht aus und kannste wohl unter

    Lehrgeld verbuchen.

    Es gibt glaub ich auch Datenrettungsfirmen die sich mit DVD beschäftigen,

    musste mal eine raussuchen und anrufen, denke mal das wird dann aber

    kostspielig.

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von andreberlin ()

  • probiers mal mit dem isobuster ( musst mal googeln )
    hab auch manchmal das problem, dass mein laufwerk mir eine leer dvd anzeigt obwohl was drauf ist. isobuster erkennt bei mir immer was auf der scheibe drauf ist und ich extrahiere es dann auf die festplatte. manchmal hilft es zusätzlich noch die dvd mit einem feuchten tuch abzureiben.


    lg susmet
  • @ susmet: schau mal in Post#13

    Conny schrieb:

    hallo ihr lieben, also isobuster erkennt die dvd nur als leer-dvd und kann damit nix anfangen. ....

    Deinen Tipp gab es schon!!
    Hast du mal CloneCD versucht? Die Kopie ist meiner Erfahrung nach besser als Nero´s 1:1 Kopie! Und beim Lesen - auch wenn die DVD als leer erkannt wird - ist ein Bremsen des Lesevorgangs auf 1x oder 2x Geschindigkeit besser und genauer!

    Ich hoffe es hilft dir!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Wir haben uns für Archivierung extra diese horrend teuren Gold-Dvds gekauft
    und Filme, Ereignisse da drauf gebrannt.
    Meine bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass uralt-Pcs mit einfachen Dvd-Laufwerken noch am ehesten eine Dvd abspielten. Die heutigen Dvd-Abspielgeräte
    sind m.E. viel zu empfindlich eingestellt. Gibt sehr grosse Markenunterschiede.
    *drückdiedaumen*
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!