Externe Festplatte läuft nicht auf Vista-Laptop

  • geschlossen
  • Problem

  • kukuxumusu
  • 1080 Aufrufe 9 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte läuft nicht auf Vista-Laptop

    Hallo!

    Hab ein Problem mit meiner externen Festplatte und hab mich natürlich auch im Forum und im Internet schlau gemacht, allerdings nichts gefunden, was mir weiterhelfen konnte... :(

    Also, ich hab seit vorgestern einen neuen Laptop mit Vista. Hatte vorher einen Laptop mit XP und hab mir zur Datensicherung vor ca 1,5 Jahren eine externe Festplatte von Chili Green gekauft. Diese hat bis jetzt immer tadellos funktioniert (und tut es am XP-Laptop auch immer noch) - allerdings streikt sie auf dem neuen Laptop... :confused:

    Übertragungsrate fast gleich null, Computer hängt sich auf usw. Sobald ich die Platte dann wieder abstecke funktioniert Vista wieder einwandfrei. Ja ich weiß, man soll die Harware sicher entfernen - geht aber nimmer, weil das System hängt... Habs auch an den verschiedenen USB-Ports probiert, funktioniert aber auch net besser.

    Ich bin echt verzweifelt, möchte eigentlich keine neue Platte kaufen, weil sie noch genug Kapazität hat und auch immer nett behandelt (wenige Transporte, Aufbewahrung in der Originalverpackung) wurde und eigentlich ja auch, zumindest auf XP, super funktioniert.

    Wäre sehr glücklich, wenn mir jemand sagen könnte, was ev. das Problem ist und was ich dagegen machen soll.

    Noch eine Anmerkung: USB-Sticks und eine Fujitsu-Siemens-Festplatte (hab ich extra zum Test ausgeborgt) funktionieren am neue Laptop einwandfrei, das hab ich schon probiert.

    LG,
    kukuxumusu
  • Solltest du die Möglichkeit haben die externe Festplatte - OHNE selbige anzusprechen ( kein Kopieren, kein Öffnen von Verzeichnissen/Dateien, etc ) - anschließen zu können ohne das Vista "einfriert" versuche der Festplatte mittels Windows-Datenträgerverwaltung einen fixen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.

    Soll in allgemeingültigen Fällen Probleme mit dem "Nichterkennen" von externer Storage-Hardware gelöst haben.

    Saludo

    corrora
  • Hey!

    Ja, die Platte wird erkannt, ich kann auch darauf zugreifen, nur wenn ich dann versuch was zu kopieren (egal ob hinauf oder herunter), dann is vobei...

    Formatierung ist NTFS, Formatierung unter Vista hab ich nicht gemacht, dazu bräucht ich eine andere Festplatte, auf der ich meine Daten zwischenspeichern kann. Wär aber nicht das große Problem, könnt ich schon irgendwo besorgen.

    Datenträgerprüfung wird grad durchgeführt, mal sehen, was da dabei rauskommt...

    LG
  • So, die Datenträgerüberprüfung läuft jetzt seit fast einer halben Stunde und ist jetzt in Phase 4, ist das normal, dass das so lange dauert? Ich hoffe mal, dass jetzt dann nicht alles hin ist...

    LG
  • Hallo!

    Also ich verzweifle mittlerweile echt. Hab jetzt schon ein anderes Kabel probiert, Festplatte ist lt. Überprüfung fehlerfrei.

    Mit der Zuweisung eines anderen Laufwerkbuchstaben hab ich auch nichts ausrichten können.

    Gibts ev. noch weitere Vorschläge?

    LG
  • Analytisch vorgehen ;)

    Externe FP lief und läuft an einem XP-Gerät
    Externe FP weist gem. Datenträgerüberprüfung keine Anormalitäten auf
    Externe FP scheint somit in Ordnung

    Vista Laptop funktioniert mit anderer USB-Storage (Sticks, Fujitsu-Siemens-FP)
    USB-Ports scheinen somit in Ordnung

    Das nächste wäre die augenscheinliche Inkompatibilität zwischen Vista-Laptop und externer FP zu ergründen:

    USB 2.0 <-> 1.1
    Läuft die externe FP unter USB 1.1 od. 2.0 ?
    Sind aktuelle Chipsatztreiber des neuen Laptops installiert ?
    Spezifikation des/der USB-Sticks ( USB 1.1/2.0 ) ?
    Spezifikation der geliehenen FJ-Festplatte ( USB 1.1/2.0) ?

    Und letzlich noch ein "Blick" auf die "aufgehobene" Verpackung der Chilli Green vornehmen. Vor ca. 2 Jahren gab es beim Discounter Real mal eine externe Chilli Green mit 320 GB Kapazität recht günstig zu erstehen. Ein Blick auf die Daten der Verpackung brachte augenscheinlich zum Vorschein:

    - Anschluss USB 2.0
    - USB 2.0 Unterstützung: Windows XP/ME/2000 + Mac OS X 10.2 oder höher
    - USB 1.1 Unterstützung: Windows XP/ME/2000 + Mac OS X 10.2 oder höher
    - Hot Plug-fähig
    - 3,5 Zoll
    - 320 GB

    Unterstützung des Betriebssystemes Vista fand hier keine Erwähnung obwohl zum Zeitpunkt des Kaufes Vista bereits einige Monate am Markt war.

    Saludo

    corrora
  • Hey!

    So ist es :D

    Also ich hab die Festplatte nicht beim Diskonter gekauft, auf der Verpackung steht, dass sie für Vista geeignet ist, USB 2.0 steht auch drauf. 500 GB Kapazität.

    USB-Sticks sind auch alle 2.0, FJS-Festplatte auch.

    Hab jetzt mal mit dem Computer-Guru meines Vertrauens gesprochen, der hats auf seinem Laptop ausprobiert (auch Vista) und hatte das selbe Problem und wusste auch nicht, woran es liegen könnte.
    Er hat mir geraten, die Daten auf einer anderen Platte zwischen zu speichern und meine dann unter Vista zu formatieren. Einen Versuch ist's wert. Das Ergebnis werd ich dann posten, vll. hilfts ja mal jemandem weiter, der in der selben Situation wie ich ist :)

    LG,
    kukuxumusu
  • probiere dieses mal aus:

    Aus irgendeinem Grund fehlten im c:\windows\inf\ 2 Dateien (usbstor.inf und usbstor.PNF).

    Die beiden Dateien musste ich mir von einer andere Vista-Installation besorgen und dorthin kopieren und alles ist gut!

    dies war meine lösung :)


    In einigen Fällen scheint es bei Windows Vista wie auch schon bei Windows XP dazu zu kommen das aus bisher ungeklärten Gründen Vista die Treiber USBSTOR.INF und USBSTOR.PNF im Ordner C:\Windows\INF löscht.

    Kopiere die Dateien USBSTOR.INF und USBSTOR.PNF aus dem Ordner C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository in den Ordner C:\Windows\INF.

    Nach einem Neustart sollte ihr USB Gerät funktionieren.

    hoffe es hilft dir etwas weiter

    gruß snoppy:drum: