Full-HD AVCHD Camcorder - FAT32 Formatierung?

  • Frage

  • phisherman
  • 1467 Aufrufe 1 Antwort

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Full-HD AVCHD Camcorder - FAT32 Formatierung?

    Einen schoenen guten Morgen,

    mich quaelt schon ein paar Tage ein Frage und ich bekomme mit der gewoehnlichen Netzrecherche keine Antwort.

    Wie sicher ausreichend bekannt ist, schreiben die meisten FullHD Camcorder mit eingebauter Festplatte einen AVCHD-Stream. Wenn ich den Camcorder dann an einen PC (oder Mac) haenge, kann ich die Daten in mein Videoschnittprogramm einspielen. Soweit so gut.

    Damit ich jedoch sowohl mit PC als auch mit Mac auf dem Camcorder lesen und schreiben kann, muss dessen Festplatte eine FAT32 Formatierung haben, die bekanntlich eine maximale Dateigroesse von ca. 4.5 GB zulaesst.

    Wie schafft es also ein Camcorder den AVCHD Stream unbegrenzt lange (logischerweise abhaengig von der Akkukapazitaet) zu schreiben? Wird die Datei irgendwann automatisch gesplittet und der Stream setzt sich am Ende aus mehreren Teildateien zusammen?

    Ich habe leider keinen eigenen Camcorder und kann es daher nicht ueberpruefen. Wuerde mich freuen, wenn darauf jemand eine Antwort kennt!

    Sorry fuer die fehlenden Umlaute, sitze an einer englischen Tastatur! :flag:

    Gruss

    phisherman
  • Hallo Fishermän ;)

    ich erwarten eben den Fall, den du dir ausrechnest: nachdem das Dateisystem eine maximale Dateigröße vorgibt, wird dort auch Schluss gemacht. Dürfte im Handbuch immer so angegeben sein. Entweder wird es durch interne Signalverarbeitung begrenzt oder eben durchs Dateisystem.
    Die Anschlussfrage interessiert mich auch: ob ein derartiger Camcorder, der große Speichermedien unterstützt automatisch mit einer neuen Datei die Aufnahme fortsetzt?