xp bootfähig brennen?


  • windsurfer
  • 749 Aufrufe 6 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • xp bootfähig brennen?

    Hallo,
    habe die xp Version von biexpp39gu (hier aus dem board). Und ich möchte diese nun bootfähig brennen. Einen Tip habe ich bekommen, dass ich die Dateien in ein virtuelles Laufwerk einbinden soll und dann einfach mit z.B. Alcohol120% brennen soll.
    Mein Problem ist nun, dass ich diese Dateien nicht in ein virtuelles Laufwerk verschieben kann oder einbinden kann. Da ist doch gar keine cue Datei vorhanden?!
    Hat jemand einen Tip bitte.
    Ich habe die Alcohol120% black version und auch Ashampoo.
    Danke windsurfer
  • Ich hab die einfach mit Nero gebrannt, handelt sich ja um ne Image-Datei.
    Die CD ist bootfähig.
    Man kann sich mit nLite auch gleich ne komplette Systemversion daraus bauen, indem man alle wichtigen Treiber gleich einbindet. ;)

    mfg echofoxi
    [COLOR="DarkRed"][SIZE="2"]
    ...Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus... [/color][COLOR="Navy"] .. Jeder Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag ;o)[/color][/SIZE]
  • Du musst in Nero den Modus für Bootfähige CD's auswählen. Dann brauchst Du die von echofoxi erwähnte Imagedatei (boot.bin), welche Du z.B. mit IsoBuster von Deiner Original Windows CD extrahieren kannst.

    In Nero musst Du dann bei den Experteneinstellungen folgende Optionen auswählen bzw. diese Einstellungen nehmen:

    Startoptionen

    "Keine Emulation"
    "Ladesegment der Sektoren:" 07C0
    "Anzahl zu ladender Sektoren:" 4


    ISO

    - Mode 1
    - ISO 9660 + Joliet
    - Max. von 11 = 8 + 3 Zeichen (Level 1)
    - ISO 9660


    Titel

    (den gleichen Titel wie bei Deiner Original CD; in Großbuchstaben)


    Brennen

    - CD abschließen
    - Track-at-Once


    Hoffe, dies hilft Dir ein wenig weiter. ^^
  • Du kannst das Image auch extrahieren und dann mit nlite ein bootfähiges Imagefile erstellen und auch gleichzeitig brennen, falls das einfacher für dich ist.

    Gruß
    Infosucher
  • Hi,

    ich würde mir nlite laden (kostenfrei) und einfach das Image entpacken in ein Verzeichnis. Dann mit Nlite einlesen (ist wirklich kinderleicht) und damit auch direkt das ISO brennen. Du kannst so sogar noch eigene Treiber einfügen, wenn benötigt. Ich kann nlite nur empfehlen.
  • Normalerweise sollte eine Kopie eines Windows-Betriebssystems immer eine bootfähige Version darstellen, sonst hat der Ersteller etwas falsch gemacht.

    In welchem Format liegt die von dir gezogene Version denn vor? *.iso oder *.img?
    Dann einfach mit CLONE-CD (Slysoft) oder einer aktuellen NERO-Version brennen.

    In NERO einfach auf DATEI --> ÖFFNEN gehen, dann in das Verzeichnis welchen, wo das Image liegt und selbiges auswählen. GGf. im NERO-Dateifenster beim Auswählen auf
    Dateityp: Image Dateien (*.nrg, *.iso, *.cue, *.img) gehen.

    Danach einfach den NERO-Anweisungen folgen und die CD oder DVD brennen. Das sollte völlig ausreichen.


    Wenn allerdings die Windows-Software, die du geleecht hast, nicht bootfähig ist, solltest du besser eine andere Version nochmals ziehen.