Lohnsteuerkarte - 2. Job


  • ViruZz
  • 654 Aufrufe 2 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lohnsteuerkarte - 2. Job

    Moin ihr Steuerprofis =)

    ich brauche dringend eure Hilfe, weil im Finanzamt geht heute keiner mehr ran. Und zwar:

    Ich trage momentan Zeitungen aus, da bekomme ich rund 70Euro im Monat für, dort liegt meine Lohnsteuerkarte Klasse1. Jetzt fange ich aber nochn Job in nem Supermarkt an der Kasse an, bekomme dafür 6 Euro pro Stunde. Wie lange ich arbeite steht noch nicht fest, am Dienstag wird erst der Vertrag gemacht. Dort müsste ich meine Klasse 6 abgeben.

    Es wäre doch sinnvoller die Klasse 6 der Zeitung zu geben und die 1er dem Supermarkt, wegen den abgaben. Die kann ich mir ja am Ende des Jahres über den Ausgleich wiederholen. Kann ich einfachso die 1er gegen die 6er bei der Zeitung tauschen? oder können die auch verweigern?

    Wie funktioniert das dann mit dem jahresausgleich? Bekomme ich da alles weider oder bleibt was weg?

    Vielen Dank!
  • Ich würde es so machen, wie du hier geschrieben hast:

    Es wäre doch sinnvoller die Klasse 6 der Zeitung zu geben und die 1er dem Supermarkt, wegen den abgaben.


    Und zum Thema Abgaben:
    Wenn beides ein 400-Euro-Job ist und du in der Summe (also Supermarkt und Zeitungen) die 400€-Grenze nicht überschreitest, ist es eigentlich egal, welcher Arbeitgeber welche Karte hat, weil unter 400 Euro sowieso keine Abgaben von dir geleistet werden.
    Das ist ja Sinn und Zweck eines 400-Euro-Jobs ;)
  • Bei diesem Stundenlohn bekommst du alles wieder, wenn du ne Steuererklärung machst ...

    -> nicht davon erfasst sind jedoch die Sozialabgaben

    Die sind in jedem Fall wech ... deshalb würde ich empfehlen, es über zwei € 400,00 Jobs zumachen -> dann zahlst du weder Steuer, noch Sozialabgaben ...

    Du darfst nur nicht mehr als insgesamt € 400,00 im Monat verdienen.