Gymnasium 10.Klasse -Mittlere Reife


  • karel2
  • 1333 Aufrufe 3 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gymnasium 10.Klasse -Mittlere Reife

    Hi ich überlege mir gerade ob ich mit der 10.Klasse das Gymnasium beende,
    da Abitur echt zu schwierig ist(zumindest für mich).
    Ich wollte Fragen ob Beenden der 10.Klasse Gymnasium wirklich schon ein richtiger Abschluss ist?

    Bekommt in der 10.Klasse dann irgendein ein Zertifikat als Bestätigung oder steht im Zeugnis einfach nur "Nach Beenden der 10.Klasse Schule abgebrochen".

    Viele Grüße

    karel2
  • Nach der 10. Klasse bekommst du dein Abschlusszeugnis und hast dann halt den ganz normalen Abschluss.
    Damit kann man schon eine Ausbildung bekommen, ist dann halt nur sehr viel schwieriger als mit Abitur.
    Du kannst ja versuchen ein Fachabitur zu machen, in einer Richtung die dir liegt. Es gibt ja viele Bildungsgänge, die verschiedene Bereiche abdecken.

    Du sagst zwar, dass du denkst, dass Abitur zu schwer für die wäre, aber man kann es ja versuchen. Es sei denn du willst jetzt wirklich so schnell wie möglich ne Ausbildung machen.


    MfG Scarecrow

    P.S.: Nach der 10. Klasse hast du die Schule ja nicht abgebrochen, du hast deinen Abschluss gemacht und bist abgegangen.
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)
  • Ist es nicht heutzutage so, dass auch Real-/Hauptschüler Abschlussprüfungen machen müssen? Wenn man im Gymnasium in der 10. das Handtuch schmeißt, hat man ja naturgemäß keine irgendwie geartete Abschlussprüfung gemacht... Oder zählt einfach die Tatsache, dass man es quasi 10 Jahre auf dem G-Zweig "ausgehalten" hat, als Grund für ein Abschlusszeugnis? Kenne mich nicht so aus, würd mich aber mal interessieren.;)
  • meineblubbel schrieb:

    Ist es nicht heutzutage so, dass auch Real-/Hauptschüler Abschlussprüfungen machen müssen? Wenn man im Gymnasium in der 10. das Handtuch schmeißt, hat man ja naturgemäß keine irgendwie geartete Abschlussprüfung gemacht... Oder zählt einfach die Tatsache, dass man es quasi 10 Jahre auf dem G-Zweig "ausgehalten" hat, als Grund für ein Abschlusszeugnis? Kenne mich nicht so aus, würd mich aber mal interessieren.;)


    Schreibt man nicht genau aus dem Grund in der 10. Klassen die sog. Zentralen Klassenarbeiten? So ist das bei uns in BW zumindest so. Dein Zeugnis der 10. Klasse wird dann als Abschlusszeugnis wie bei einem Realschüler anerkannt.
    [SIZE="1"]Schreibfehler sind von mir so beabsichtigt und dienen lediglich der Belustigung[/SIZE]