Welche Lackpflegemittel nehmt Ihr?

  • Diskussion

  • Offenbach
  • 1738 Aufrufe 18 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Lackpflegemittel nehmt Ihr?

    Hallo, ich bin so ein kleiner Perfektionist in Sache Lackpflege:depp:. Deshalb suche ich immer nach dem optimalen Lackpflegemittel. Ich habe schon viele Mittel getestet und bin mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden. Ausprobiert habe ich die Mittel von Nigrin, Sonax, diverse Mittel von Messen und A1. A1 Politur und Wachs haben bis jetzt am besten abgeschnitten. Aber zufrieden bin ich noch nicht. Der Glanz könnte noch besser sein.
    Welche Mittelchen nehmt Ihr so und wie ist die Verarbeitung des Mittels? Poliermaschine ist von Makita:bä:.
  • Bitte nicht nur Produkte aufzählen, postet auch eure Erfahrungen mit vllt. nicht so guten Mittelchen und wie oft ihr sie verwendet.

    Ich benutze Sonax auf Metallic und das höchstens alle 2 Jahre.
  • grobe Polierpaste von RotWeiß
    Politur: 3m Anti-Hologramm + blauer Waffelschwamm
    Versieglung: Meguiars M16 (mit Carnaubawachs)
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Hallo

    ich verwende auch schon mehrer Jahre Liquid Glass, ist ein sehr gutes und ergibiges Produkt.
    Bei leichten Schlieren kann man zuvor eine Füllpolitur verwenden.
    Gibt es zb bei Petzolds.
    Ansonsten ist ein Mikrofaserwaschhandschuh zu empfehlen damit erst garkeine Schlieren entstehen.
    Achso, aufgetragen wird es auf einem weichen,feuchten Schwämchen und nicht in kreisenden bewegungen!

    mgf
  • Sonax Extreme3, auch bei Neulacken. Geht super wegzupolieren.

    A1 Speedwax, ebenfalls super wegzupolieren

    ARAL Polish&Shine: Wirkung aud Dauerhaltbarkeit sehr gut, leider etwas schlechter wegzupolieren.

    Insgesamt bin ich für Handpolitur, mit der Maschine hat man schnell schöne Holos reinpoliert!
  • AMG_197SLC schrieb:


    Insgesamt bin ich für Handpolitur, mit der Maschine hat man schnell schöne Holos reinpoliert!



    dann hast du die falsche Politur oder den falschen Aufsatz.
    3m Antihologramm politur ist für Maschinellen Einsatz geeignet und erzeugt keinerlei Hologramme, ist aber auch sehr fein die Politur.
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Nach nun gut 5 Jahren Liquid Glass bin ich aus Neugier umgestiegen auf 3M Produkte und bin damit sehr zufrieden. Die 3M Versiegelung in Verbindung mit dem 3M Wachs bringt das gleiche Ergebnis bei der ersten Anwendung und somit weniger Arbeit bei annährend gleich langer Standzeit (ausschließlich Handwäsche, 1x wöchentlich im Sommer, im Winter seltener). Einmal im Monat wird eine neue Schicht Wachs aufgetragen und etwa alle 4 Monate wird davor noch neu versiegelt. Bilder gibts leider keine, da Auto gestohlen :(

    yeti schrieb:

    warum keine kreisenden Bewegungen? Poliermaschinen kreisen doch auch.


    Poliermaschienen nutzt man aber zum polieren und nicht zum auftragen einer Versiegelung wie LG. ABer abgesehen davon hab ich mein LG all die Jahre so aufgetragen wie es mir gerade einfiel und hatte nie Probleme damit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • Ich benutze zur Lackreinigung erst Clear Citra Wash von Chemical Guys und anschließend wird der Lack mit Reinigungsknete von allen übrigen Verunreinigungen befreit. Damit fühlt sich der lack so glatt wie ein Kinderpopo an. Als Schutz bzw. Glanzschicht trage ich dann
    ein Carnauba-Wachs, und zwar Collinite - Liquid Insulator Wax #845 auf. Abpoliert wird dann von Hand mit Microfasertüchern, ne Maschine habe ich noch nicht ausprobiert. Davon wurde mir aber auch abgeraten, da man damit relativ viel falsch machen kann wenn man es nicht richtig drauf hat.
  • ne Maschine hab ich auch noch nicht poliert :)
    eigentlich kann man nicht viel falsch machen wenn man einen Excenterschleifer benutzt, dauert zwar länger aber viel falsch machen kann man nicht
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Hallo

    also ich benutze das Polierprogramm von Festool. Poliermaschine ist ein Festool Rotex der neuesten Generation und die passenden Poliermittel. Ist zwar alles verdammt teuer aber das Ergebnis ist es wert. Keine Schlieren und Poliermittelrückstände, greift keinen Kunststoff an. Hab damit schon 20 Jahre alte Lacke damit poliert und die sehen aus wie neu.
    Kann ich nur empfehlen!!

    mfg