Normale Northbirgh Temperatur ???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Normale Northbirgh Temperatur ???

    hi

    hab mir letztens eine aktive northbrigh kühlung gekauft
    (also mit lüfter)
    musst aber feststellen das die Temperatur sich nicht viel von der
    Standart kühlung unterscheidet

    was meint ihr
    wieviel grad sollte die Northbrigh maximal haben
    und könnt ihr mir bessere kühlungen empfehlen

    was haltet ihr davon

    cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…=3458298837&category=1244

    thx
  • hatte bei kauf einen passiven kühlkörper drauf
    wollte dann ein lüfter drauf setzten damit die northbrigh bei übertakten nicht zu heiss wird
    leider hatt der kühler wenig gebracht
    meine northbrigh temperatur beträgt bei maximaler auslastung
    62 Grad
    iss doch ein bissel hoch oder

    welche wakü system könnt ihr empfehlen
  • Wo liest du die Temp aus? Normal kann man die NB nicht direkt auslesen. Und mit nem Lüfter oben drauf, müsste der schon einiges kühler sein. Als ich noch den standart passive Kühler draufhatte (beim P4P800) wurde der Kühler selber von der NB ca. 75-80° heiß, mehr hat mein sensor nicht angezeigt. Also ich hatte ein extra Tempsensor an nem Thermomerter. Allerdings hab ich nen FSB von knapp über 1GHz. Dann hab ich en Lüfter davorgestellt unds war nurnoch handwarm.:) Und jetzt hab ich ne Wakü.:D
    Ich könnte da jetzt aqua-computer und watarcool empfehlen.

    Gruß SOD
  • Hi,
    Ich hab en P4C. Und die P4 CPUs multiplizieren den realen FSB mit 4. Also standart hat der P4C 800MHz effektiv und real hat er dann 200MHz. Wenn man den FSB dann auf 250MHz schraubt, ergibt sich logischerweise 1GHz effektiv. Ram hab ich PC4000 Twinmos twister, der dann in dem Fall ja "nur" 250MHz real mitmachen muss, also nicht 1GHz. Aber ich hab den mit Teilern 4:5 laufen, da Grafikfehler beim zocken auftreten, sobald ich den Ram 1:1 laufen lasse und er im Dualchannel ist, leider.:( Also läuft der Ram nur auf 200MHz real, was effektiv 400MHz ist (Bei DDR Ram muss man den realen FSB mit 2 multiplizieren, dann hat man den effektiven).
    Zu der Wakü:
    Es kommt halt drauf an was du alles kühlen willst, was für ne Quali du haben willst, wieviel Kohle du ausgeben willst, und was für ein Sys du hast. Also der Radi ist halt klein, grad mal en 120er. Hammertemps wirst du damit nicht erreichen, und wenn du mehrere Sachen kühlen willst, kannst du das vergesen (z.B. Graka, CPU, Mobo).

    Gruß SOD
  • hier mein system
    AMD Athlon [email protected]+
    Ram Corsair 2x512 MB 375 [email protected] Mhz cl2
    Graka Ati Radeon 9800 Pro
    Mobo:Msi KT6Delta

    möchte mit der wakü meine graka meine cpu und die northbrigh kühlen
    die temperatur sollte beim cpu max auf 60 grad ansteigen
    soll ich mir jetz eine um die 100 euro kaufen oder soll ich noch ein bissel saparen und mir eine um die 300 euro kaufen was
    meint ihr

    und was sagt ihr zu der wakü die ich oben angegeben hab
  • Also wenn dann erkundige dich erstmal über Waküs in allen preiskategorien, und entscheide dann was dir wichtiger ist...
    Ich persönlich würde schon etwad mehr investieren da ne Wakü ja nicht immer ohne risiken ist, bei "billig waküs" sind schon mal geplatzte "gummis" an der tages ordnung, hat ein bekannter von mir mal gehabt ;) .
    Die aktive northbridge kühlung würde ich mir echt sparen, das is schwachsinn...
  • Jo,
    würde auch sagen, dass die NB keine andere Kühlung braucht. Das ist ja fast noch standart FSB und da machts dann so gut wie nix. Das Geld, was du vorhast für ne WAkü hinzulegen, ist nicht gerade viel für so eine Kühlung... Ok, für 300€ griegt man schon was, aber es kommt halt drauf an, was du für ne Quali haben willst. Nur als Preisbeispiel: Meine Wakü mit gekühlter NB, Graka und CPU hat ca. 500€ gekostet, wenns langt. Und 60° bei irgendeiner Komponente griegst du auch locker mit nem gescheiten Luftkühler hin. 60° bei CPU wären mir schon viel zu viel. Und hast du mal an dein NB Kühler hingefasst? Dann kannst du gucken wie warm der ungefähr wird. Das was du da ausliest, ist was anderes, aber keine NB. Das ist normal die System Temp. Hast du Gehäuse Lüfter drin?

    Gruß SOD
  • Original geschrieben von [email protected]
    Hi,
    Ich hab en P4C. Und die P4 CPUs multiplizieren den realen FSB mit 4. Also standart hat der P4C 800MHz effektiv und real hat er dann 200MHz. Wenn man den FSB dann auf 250MHz schraubt, ergibt sich logischerweise 1GHz effektiv. Ram hab ich PC4000 Twinmos twister, der dann in dem Fall ja "nur" 250MHz real mitmachen muss, also nicht 1GHz. Aber ich hab den mit Teilern 4:5 laufen, da Grafikfehler beim zocken auftreten, sobald ich den Ram 1:1 laufen lasse und er im Dualchannel ist, leider.:( Also läuft der Ram nur auf 200MHz real, was effektiv 400MHz ist (Bei DDR Ram muss man den realen FSB mit 2 multiplizieren, dann hat man den effektiven).
    Zu der Wakü:
    Es kommt halt drauf an was du alles kühlen willst, was für ne Quali du haben willst, wieviel Kohle du ausgeben willst, und was für ein Sys du hast. Also der Radi ist halt klein, grad mal en 120er. Hammertemps wirst du damit nicht erreichen, und wenn du mehrere Sachen kühlen willst, kannst du das vergesen (z.B. Graka, CPU, Mobo).

    Gruß SOD

    nun, so ist das nicht ganz richtig. der effektive FSB ist 200MHz, dein 1GHz Quadpumped ist so gesehen nicht mehr als ein marketinggag...
    200MHz ist die reele Taktung aktueller P4s, dieses quadpumped sind ganz wirre berechnung innerhalb des CPUs und der NB, wenn du eine art fiktiven Taktzählers zwischen NB und CPU halten würdest, würde der dir exakt 200MHz anzeigen, bei deinem System 250MHz....

    Also hast du Marketingtechnisch 1GHz, aber effektiv nicht mehr als 250MHz...

    In keinem OC forum findest du die quadpumped angabe, weil sie nichts über die reele leistung aussagt...

    wenn du irgendwann wirklich 1GHz schaffst, sag mir bescheid und ich komm mal vorbei und scheu mir dein ekühlung an, beim 130nm verfahren.. ;)
  • wenn du irgendwann wirklich 1GHz schaffst, sag mir bescheid und ich komm mal vorbei und scheu mir dein ekühlung an, beim 130nm verfahren


    Das lässt sich mit der aktuellen harware wohl nicht so ganz schaffen :D *gg*

    In keinem OC forum findest du die quadpumped angabe, weil sie nichts über die reele leistung aussagt...


    Das ist mir schon bekannt, dass dort niemand von dem quadpumped FSB spricht. Ich bin selber auf denen unterwegs.:)
    OK, die Aussage ist verwirrend:

    Allerdings hab ich nen FSB von knapp über 1GHz.

    Geb ich zu.;)

    Aber da er dann dachte, das wäre der reelle Takt

    P.S aber wie hast du dein fsb auf 1 ghz geschraubt

    das weren 1000 mhz

    was hast du für arbeisspeicher


    und deshalb hab ich dann das geschrieben, um das zu erklären:

    Also standart hat der P4C 800MHz effektiv und real hat er dann 200MHz. Wenn man den FSB dann auf 250MHz schraubt, ergibt sich logischerweise 1GHz effektiv. Ram hab ich PC4000 Twinmos twister, der dann in dem Fall ja "nur" 250MHz real mitmachen muss, also nicht 1GHz. Aber ich hab den mit Teilern 4:5 laufen, da Grafikfehler beim zocken auftreten, sobald ich den Ram 1:1 laufen lasse und er im Dualchannel ist, leider. Also läuft der Ram nur auf 200MHz real, was effektiv 400MHz ist (Bei DDR Ram muss man den realen FSB mit 2 multiplizieren, dann hat man den effektiven).


    Aber ich hab mir echt noch keine Gedanken darüber gemacht, was alles mit dem quadpumped Takt angesprochen wird. Hast du das schonmal gemacht? Wenn ja was wird da so angesprochen (fals überhaupt was mit dem Takt angesprochen wird)? Klar ist aber, dass 4 Signale gleichzeitig übertragen werden. Also sinnlos ist das nicht. Denn einen AMD auf 200MHz (x2) real hat nicht so ne Sys Performance wie einen Intel mit 200MHz (x4) real. Aber das hängt ja auch an anderen Faktoren.

    Gruß SOD