Höchste Gefahrenstufe - Microsoft warnt vor Sicherheitslücke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Höchste Gefahrenstufe - Microsoft warnt vor Sicherheitslücke

    oncomputer.t-online.de/c/15/99/89/1599898.html

    Microsoft kommt nicht aus den Schlagzeilen. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage warnt der Softwareriese vor einer "kritischen" Sicherheitslücke in seinem Betriebssystem Windows: Hacker können die Panne nutzen, um Rechner vollständig zu übernehmen, Daten löschen oder die Rechner für Attacken auf andere Computer zu nutzen. Das Unternehmen fordert alle Nutzer seiner Betriebssysteme auf, die nötigen Updates herunterzuladen, um sich vor Hackerangriffen zu schützen. "Kritisch" ist im Wertungssystem von Microsoft die höchste Gefahrenstufe.