Gehälter bei Plus, Kaufland und Co

  • Frage

  • Admiss
  • 3940 Aufrufe 9 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gehälter bei Plus, Kaufland und Co

    Hallo,

    ich bin Studentin und am überlegen eine Initiativbewerbung an Supermärkte zu schicken. Also ich suche einen Job auf 400 Basis.

    Mich würde aber im vorne rein interessieren,
    wie viel man in Supermärkte als Stundenlohn bekommt.
    Weiß das jemand von Euch?
  • Ich kann Dir leider nicht sagen wie viel Du in den Supermärkten verdienst.
    Allerdings kenne ich Kaufland etwas.
    Die haben einige Studenten zum Regal auffüllen und die armen Kerle müssen echt schleppen wie Sau um sich ein paar Kröten zu verdienen.

    Klar, man bekommt nichts geschenkt, aber ich finde, Du würdest Dein Geld leichter bei einer großen amerikanischen Fastfoodkette mit dem M im Logo verdienen...

    Viel Glück

    LG
    gaby
  • Ich kann von Kaufland sagen, dass es bei uns so ist, dass keine Überstunden in irgendeiner Form bezahlt oder gar beachtet werden. Es wird als selbstverständlich angesehen, dass man nach seinem Feierabend noch min. 2 Stunden arbeiten muss.
    Wer das nicht macht, verliert seinen Job sehr schnell.

    Die Bezahlung kann ich mal erfragen.
    ..[FONT="Palatino Linotype"][SIZE="4"] ich will lieber tanzen gehen.[/SIZE][/FONT]
  • Die normalen Gehälter für Warenverräumung sind zwischen 5 und 7 Euro angesiedelt. Bei Aldi gab es früher mal 10 Euro, weiß nicht ob das jetzt noch so ist.
    Meistens wird das auch über Fremdfirmen gemacht. Das sind dann richtige Halsabschneider. Nicht zu vergessen, dass Warenverräumung ein echter Knochenjob ist. Ich bin jetzt seit ca 3 Jahren im Großmarkt und wenn dann die 10kg Salzeimer ins Regal müssen, dann gibts da nix zu maulen.
    Je nach Firma hast du dann halt ne Pause oder nicht. Als ich früher bei Rewe gearbeitet hab (auch über ne Fremdfirma) bist du schon dumm angemacht worden, wenn du nur mal aufs Klo bist.

    Ein Kassenjob wäre da natürlich viel besser, weil er einerseits nicht mit schwer heben zu tun hat und andererseits meistens besser bezahlt wird. Aber Kasse ist nicht jedermans Sache. :)

    Und natürlich kommt auch vieles aus deinen Chef an. Meine Mitarbeiter haben sich zumindest noch nie über mich als Chef beschwert. :D

    Was ich auch sehr empfehlen kann, ist im Januar in den Baumärkten Inventur zu machen. Die zahlen so 8 Euro die Stunde, du bekommst ne Stunde Schulung für die Geräte bezahlt (ist aber von Markt zu Markt verschieden, manche lernen nur eine bestimmte Anzahl am Gerät ein) und meistens sogar Essen und Getränke gratis. Bin da immer Samstags im Bauhaus angetanzt, hab meine 10-12 Stunden abgerissen und bin wieder heim. Job ist ganz relaxt und die Leute sind meist recht nett. Geht aber halt nur im Januar/Februar, weil da meistens Inventur ist.
    [SIZE="1"]Schreibfehler sind von mir so beabsichtigt und dienen lediglich der Belustigung[/SIZE]
  • Hi
    Im Netto habe ich 7,08E an der Kasse bekommen, eine Freundin ist im Sky, Wurstregal auf Frische Kontrollieren und nachbestellen, die bekommt 5E noch was... Ich würde eher Kasse empfehlen, aber wenns geht nicht Discounter das kann nehmlich schon sehr streßig werden...

    LG Angy
  • Ich arbeite bei Rewe als Aushilfe an der Wurst und Käse Theke, bekomme 7,50€ die Stunde, 4Wochen Urlaub im Jahr, Weihnachts und Urlaubsgeld gibts bei mir auch (insgesamt ca. 350€ im Jahr).
    Soweit ich weiß sind bei Rewe alle Aushilfsverträge gleich, sprich 9 Stunden Woche (bzw. 8.97 oder so halt 39Stunden pro Monat) und halt ca. 290€ im Monat. Einzig die Arbeitsbedingungen sind halt Unterschiedlich (je nach Markt und Arbeitsgebiet).
    Aber wenn ich hier so sehe, was scheinbar andere Läden zahlen, dann bin ich doch ganz froh über meine Stelle :D.
  • Die Loehne sind sehr von der Region abhaengig - was bedeutet, dass sich der Lohn irgendwo "in der Pampa" der neuen Bundeslaender und dem eines aehnlichen Jobs/in der gleichen Ladenkette in Muenchen auch schnell mal um den Faktor 2 unterscheiden koennen...

    Wenn jetzt auch noch von "DM-Zeiten" gesprochen wird, wirds richtig sinnlos irgendwelche Vergleiche anzustellen...
    Das war mindestens 9 Jahre her und wenn man von einer Inflationsrate von 2% ausgeht, kann man auf solche Auskuenfte mindestens 20% aufschlagen..

    Fazit: frag nicht in einem Forum im i-net, wo du Meinungen aus ganz Deutschland hoerst, sondern lieber einfach Kommilitonen/-innen oder sonst wen aus deiner Gegend..

    fu_mo
  • versuch mal als fahrer zu arbeitn ist meist am wochenende du benötigst dazu ein auto zB bei der caritas um das essen auszuliefern die bezahlen 20€ die std. (+trinkgeld von den menschen die du belieferst) und ist meist samstags so max.5std oder als medikamenten fahrer benötigst auch ein auto. einfach medikamente herum fahren zu iwelchen leuten die diese nicht abholen können. bezahlung ist so um die 12€ / std.

    MFG
    kk
    [FONT="Trebuchet MS"]Tough Life[/FONT]

    R.I.P
    [COLOR="Blue"]17.07.2009[/color]
    Für immer in meinem Herzen!