Beziehung starten - oder nicht?

  • Benötige Hilfe

  • Toxido
  • 1867 Aufrufe 6 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beziehung starten - oder nicht?

    Hey Leutz, dann begebe ich mich auch mal in die illustre Gesellschaft und eröffne hier nen Fred.

    Folgende Situation: Ich bin in der letzten Matura(Abitur-Äquivalent)woche und nach dem Sommer werde ich ein Jahr zum Heer gehen, Milizoffizier.

    Danach plane ich, Wirtschaft zu studieren und damit dann nen Beruf auszuüben ;)
    Soweit, so gut.

    Dazu kommt aber noch das Liebesleben. Ich war immer ein Verfechter der Meinung, dass Beziehungen in der Schule nichts bringen, da sie immer zerbrechen und oft auch Freundschaften zerstören & man meistens noch nicht reif genug ist. Nun bin ich aber bald aus der Schule draußen, und hoffentlich erwachsen genug ;)

    Ein sehr guter Freund von mir hat zwei Schwestern, mit denen ich viel Kontakt habe. Ich finde beide hübsch, aber mit der einen habe ich eine rein platonische Beziehung, und in die andere bin ich seit ca. 4 Jahren verliebt.

    Das klingt vielleicht ein wenig merkwürdig, ist es wahrscheinlich auch. Zuerst war ich noch sehr jung und dachte, in der pubertären Phase passiert sowas öfters und is nix besonderes. Wie ich dann älter wurde, und noch immer Gefühle für sie empfand, wurde es langsam "ernst". In den letzten Monaten ist in mir die Frage enstanden, ob ich eine Beziehung mit ihr anfangen soll. Sie ist nicht abgeneigt, denke ich, zumindest haben wir viel Kontakt, können gut reden etc. - nur haben wir noch nichts in Richtung Beziehung getan.

    Ein Problem, und zwar ein ganz großes, ist dass sie & ihre Schwester letzten Sommer einige extrem ungute Erfahrungen mit einem engen Freund (den ich auch kannte) gehabt haben, mit Morddrohungen an ihre Schwester und Sachen in Richtung Vergewaltigung etc.

    Sie waren/sind auch noch bei Therapeuten, rennen aber jetzt nicht weinend rum und brechen zusammen. Also studieren beide (erfolgreich) und gehen auch in Clubs etc. Es ist alles recht kompliziert.

    Diese Begebenheit war sicher ein Trauma für sie, und deshalb finde ich, dass ich sie irgendwie jetzt nicht in eine Beziehung "zwingen" sollte. Andererseits bin ich nach dem Sommer 1 Jahr praktisch weg und hab nur wenig Konakt zu ihr und da regen sich so Zweifel, ob sie dann nicht vielleicht einen Freund gefunden hat.

    Zu ihrer Person: Sie ist 2 Jahre älter, studiert und ich bin mit oft bei ihrer Familie, unternehm was mit ihnen bzw. ihrem Bruder, der ein sehr guter Freund von mir ist. Diesem Bruder hab ich vor ca. 2-3 jahren anvertraut, dass ich in seine Schwester verliebt sei, was er blöderweise weitererzählt hat. Das war dann recht peinlich, aber sonst war nichts (war halt noch recht jung ;) ).

    Um mal ein bisschen Struktur in dieses Chaos zu bringen:

    - Meint ihr ich soll warten oder sie fragen?

    - Was haltet ihr von den Beziehungen zu ihrer Schwester & Bruder, kann da was problematisch sein?

    - Denkt ihr, dass der Altersunterschied ein Problem sein kann?

    Schreibt einfach was ihr dazu meint, mich würds interessieren... Bin mir grad unsicher irgendwie.. ;)
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson
  • Grüß dich!

    Ich habe jetzt einen groben Überblick gewonnen (mehr ist auch nicht drin ^^) und kann nur sagen, dass es - meiner Meinung nach - nicht besonders gut wäre, ausgerechnet jetzt mit ihr zusammen zu kommen.
    Wenn du mit ihr zusammen kommst und dann ein Jahr weg bist, gibt dir das noch lange keine Garantie, dass sie bei dir bleibt. ;)
    Warte lieber noch ein Jahr ab und wenn du wieder da bist, kannst du die Sache neu angehen - dann ein Mal, aber gescheit.
    Ich denke, dass mit den Drohungen etc. sollte sich nicht soooo extrem schwierig gestalten, weil du sie schon seit Jahren kennst und ein gewisses Vertrauen hast.

    Ich glaub nicht, dass es durch ihre Schwester bzw. Bruder Schwierigkeiten geben sollte, wenn die Beiden mit dir gut auskommen....... problematisch könnte es nur dann sein, wenn du Zoff mit deiner Freundin hättest - in den meisten Fällen hält die Familie zusammen und du bist dann der gear....... ähm....... böse. :D

    Um den Altersunterschied würd ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen.
    Wäre sie 10 Jahre älter, würde es schon bisschen anders ausschauen. ;)

    Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein wenig helfen. :)

    Gruß

    Cataract
  • @ Partyzan: Was meinst du? Ich hab deinen Satz nicht ganz verstanden - ihr Bruder ist ein guter Freund von mir, was meinst du mit dazusagen?
    @ Cataract: Danke ;)
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson
  • Ich sag nur:

    Ran ans Mädel - aber langsam.

    Versuche öfters mal was mit ihr alleine zu machen. Eisessen, Kino, Spaziergänge... gibt da viel.

    Dabei kann man recht gut ausloten, ob Sie einer Beziehung interessiert ist oder nicht.
    Wenn Sie interessiert ist, wird sich dann bestimmt was ergeben.

    Nur nicht zu schüchtern sein, ne Beziehung fängt meistens mit berühren (Händchen halten) an.
  • nimm deinen ganzen Mut zusammen und versuch es. dann kannst du wenigstens sagen,dass du es probiert hast. wenn du's nicht tust, hast du vielleicht die Chance deines Lebens verpasst. wenn es nicht klappt, kannst du ja noch immer eine Freundschaft mit ihr haben. Und als "bester Freund" müsste ihr Bruder wohl damit einverstanden sein. greetz
  • Trekki76 schrieb:

    Ich sag nur:
    Nur nicht zu schüchtern sein, ne Beziehung fängt meistens mit berühren (Händchen halten) an.


    das ist so unverbindlich wie ne Türenschnalle zu benutzen...
    die Beziehung seitens des Mädchens beginnt erst ab dem Kuss interessant zu werden, alles was davor kommt ist sehr unverbindlich.

    gruß
    Nico
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]