Beschwerde wegen Flugzeiten


  • haddock666
  • 2129 Aufrufe 10 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beschwerde wegen Flugzeiten

    Hi!

    Hab mit ein paar Kumpels und Kumpelinen einen 7-tägigen Urlaub auf Malle gebucht!
    Die Flugzeiten sind aber so beschissen, dass uns praktisch 2 Tage geklaut werden! Hinflug 16.20/Rückflug 9.10

    Ich weiß zwar, dass man bei den Hotels die dort verbrachten Nächte und nicht die Tage bezahlt, aber trotzdem will ich mich morgen bei dem Reiseveranstalter 12Fly beschweren.

    Was meint ihr..wie stehen meine Erfolgschancen!!

    Liebe Grüße
  • @ Konradin:
    Wenn man so ne Pauschalreise bucht, stehen die Abflugzeiten glaub noch nicht fest.

    Große Chancen auf eine erfolgreiche Beschwerde werdet ihr aber nicht haben. So was ist nicht unüblich. Mir ist das schon mal so passiert, dass wir nachts um ca. 22.30 Uhr abgeflogen sind, 2,5 Std. Flugzeit plus Zeitverschiebung plus Hoteltransfer, dann war es fast 4 Uhr morgens, als wir ankamen. Das wussten wir bei der Reisebuchung natürlich auch noch nicht. Eine Beschwerde blieb erfolglos und eine Klage schien mir zu riskant.
  • Soweit ich informiert bin sind solche An- und Abflugzeiten bei solch einem Angebot durchaus üblich. Ehrlich gesagt würde es mich wundern, wenn ausgerechnet die Pauschal- und Billigflieger die besten Zeiten nutzen.

    Gruß Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • Keine Chance.
    Irgendwo im Vertrag steht, dass der Anbieter sich vorhält die Flugzeiten zu ändern. Deswegen musst ja auch immer brav 2-3 Tage vor Abflug in diese Mappen im Hotel schauen.
    Und bei begründeten technischen Störungen (Wartungsschaden etc.) darf sogar der Flug gestrichen werden. Fällt der dagegen aus muss Dir innerhalb von 2h n Ersatzflug zugesprochen werden, sonst kannst Erstattung verlangen.

    Mal bist Du Baum, mal bist Du Hund...
    n anderes mal fliegst Du früh hin und abends zurück.

    Naja und das Problem der Anbieter ist:
    angenommen man gewährt Dir, zahle 6 Nächte und wir schenken Dir die 7te, dann fliegst Du ja n Tag später und bei diesen Pauschaldingern fliegt man ja net Linie, also feste Uhrzeiten, also kanns gut sein, dass Du am 8Tag erst abends zurück fliegst und die Nacht, die Dir aber nur für ein Frühflug geschenkt wurde Dir mehr bringt als der Gesellschaft.
    Außerdem hat man i.d.R. nur 7Tage frei. Und ne Minderung is so gut wie NIE drin.

    @Faehnrich:
    ich hatte auch scho mal so ne kurzfristige Flugverschiebung, so dass wir erst 23:40 in FRA gelandet sind. Da war dann der letzte ICE Richtung Heimat scho wech :( und am Schalter zum Beschweren war auch keiner mehr. Ne Hotline die uns "Rechnungssammlung" empfahl.
    Wir Hotel genommen, um festzustellen, dass unser Rail&Fly am nächsten Tag nimmer galt und wir auch den Zug zahlen durften..wie geil. Leider war das ganze an nem So. und ich kam am Mo. zu spät in die Arbeit, ...
    Hab mich beschwert und in der Antwort wurde indirekt sogar die Hotelwahl negativ ausgelegt (nein es war nicht das Sheraton ;)). Eigentlich hätte ich sogar "Schadensersatz" für entfallene Gehaltseinnahmen fordern können. Aber dafür hätte ich bei ungewissem Ausgang klagen müssen...
    Zeit/ Kosten und am Ende kommt n bescheidener Vergleich raus.
    Wenigstens hab ich Taxi, Hotel + ICE nach etlichen Briefen und innerer Aufruhr erstatt bekommen.
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier
  • Also bei der Buchung einer Komplettreise v.a. in diesem Umfang (13 Leute) kann man sich die Flugzeiten bei der Buchung nicht aussuchen. Außerdem standen die Flugzeiten bei Buchung der Reise auch noch nicht fest und können sich ja auch ständig noch ändern, soweit ich weiß.

    Naja ich werd mein Glück trotzdem versuchen...ich erhoffe mit natürlich eine kleine Reduzierung des Reisepreises.

    Grüße
  • müsste di flug geselschafft nicht in etwa wissen wann sie hier flugzeug fliegen lassen, ich mein mann muss doch wissen ob und wann da ein flugzeit der geselschaft hinfliegt , oder legn die das erst fest wenn da genug gebucht haben??
  • @Sarah:
    die Reiseveranstalter haben Kapazitäten, die sie, sollten sie nicht genutzt/ausgeschöpft werden, an andere Veranstalter, die eine höhere Nachfrage haben verkaufen.
    Welche Hotels im Zielland anschließend von wem gebucht werden interessiert die Fluggesellschaft nicht.

    Bsp.: Tui, 12Fly, Neckerman (nur Bsps ;))
    alle 3 verfügen sogar über eigene Chartermaschinen (sprich mit Logo bedruckt oder halt eine gemietete, z.B. Airberlin/....)
    in son Flugzeuch gehen (hier) 160 Urlauber rein.
    Tui schafft 100 nach Malle zuverkaufen, 12Fly 50 und Neckerman 170.

    Alle 3 Maschinen melden vorher aber den Start an. Je nach Gebühr kann man sich gute Zeiten kaufen, das gleiche mit den Liegeplätzen....ganz weit draußen am Zaun oder per Docking am Terminal...alles nur ne Frage des Geldes.
    12Fly fliegt aber nicht. weil für 50/160 hebt keine Maschine ab. Also fragen die andere Anbieter. Indem fall ist Neckerman bereits voll und will selber buchen, aber zuwenig um bei 12Fly einzusteigen (zu Hohe interen "Sitzkosten") also buchen alle bei Tui ein.

    Wie oft habt ihr alltours/meyer etc gebucht und seid mit Airberlin/Tui/Condor in das Land geflogen...sehr gut bei Flügen z.B. nach Ägypten zu beobachten.

    Gewinner in dem Spiel ist die Tui. Volle Auslastung und mehr Einnahmen durch die Gebühren die 12Fly/Neckerman zahlen müssen. Wobei es interne Absprachen gibt. Man hilft sich ja ;) *hust*

    Und dieses verschieben, Flugzeug ausfälle und anderswo eingesetze (Neckerman kann sein Flugzeug ja auf ne andere Strecke einsetzen (sofern Piloten das fliegen dürfen (Ruhezeiten/Ausbildungsstand etc.)) und dort verschieben sich dann Start und Landezeiten.
    u.a. stark beeinflusst von den Schleppschleifen: nach ner kleinen darf in nem kürzeren Abstand ne größere starten bzw auch nach ner großen (andere Steigwinkel [werden ja vom Tower vorgeschrieben]) und deshalb müssen kleinere länger warten. Eine schlecht sortierte Startliste kann am Tag mehrer Starts weniger bedeuten = Einbußen für den Flughafen. Und bei dieser optimalen Sortierung, verschieben sich i.d.R. Startzeiten. Vor allem wegen wegfallender oder hinzukommender "Priority" Flugzeuge.

    Und wie im vorherigen Post bereits erwähnt:
    Randzeiten sind immer günstiger...quasi Happyhour.
    Nicht umsonst sind Freitag und Sonntag Flüge bzw. Montag vormittags alle so teuer ;) yield management und Abschöpfungsstrategien.
    Wobei Du sicherlich nur den Eimer Sangria ausschöpfen möchtest ;)

    Schönen Urlaub
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hudson ()