Mit dem Wohnmobil nach Sylt - brauche Rat!

  • Suche

  • Halycon
  • 4121 Aufrufe 6 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit dem Wohnmobil nach Sylt - brauche Rat!

    Grüß euch!
    Ich habe vor, einen Wochenendtrip nach Sylt zu machen, und zwar mit einem kleinen Wohnmobil (VW LT 2,8t).
    Hat jemand da Erfahrungen, wie es gut und vor allem günstig zu bewerkstelligen ist? Soweit ich weiß, habe ich die Möglichkeit, per Fähre oder DB-Autozug rüberzukommen. Habt Ihr auch Erfahrungen, was Campingplätze angeht?
    Ich freue mich über Tipps und danke Euch für die Hilfe!

    Gruß,
    Halycon
  • Ich habe kaum Erfahrungen von Sylt Urlaub, aber ich kann soviel dazu sagen, das ich dich abraten kann nach Sylt zu fahren, es sei denn, du kommst mit Leuten klar, die die Nase mehr an der Decke haben,anstatt im Gesicht. ;)

    Ich empfehle dir eher Ferman Insel oder Grömitz.

    Gruß
    Paderborner
  • Die schönste Fahrt kannst du mit der Fähre über Römö von Dänemark nach List machen. Ist auch günstiger als mit der Bahn. Dann solltest Du aber einen Platz reservieren (Syltfaehre.de:Startseite). Das die Leute auf Sylt die Nase an der Decke haben ist völliger Humbug. Die gibt es im gleichen Umfang wie überall wo anders auch. Man muß ja nicht unbedingt nach Kampen fahren...

    Falls Du hinfährst, viel Spaß und grüß mir die Insel :)
    Gruß Nunni
  • Hi!
    Als WoMo Fan , würde ich dir auch Römö empfehlen.
    Direkt mit dem Womo am Strand und Übernachten auf dem Campingplatz.

    Mit dem WoMo kannst Du auch am Fährhafen parken und dann per Fähre
    mit Fahrrädern rüber nach Sylt . Von List aus kannst Du an einem Tag gemütlich mit Pausen Sylt bis Westerland und zurück erkunden.
    Ausserdem ersparts Du dir die Kosten für die Kurtaxe und den Eintrittspreis
    zum Strand.
    In Westerland ,kannst Du falls noch Bedarf besteht am Bahnhof eine
    Inselrundfahrt mit dem BUS buchen.

    Alternative : Mit WoMo in Niebüll am Hallenbad parken und mit der
    Bahn nach Sylt fahren.

    Gruß
  • Paderborner schrieb:

    Ich habe kaum Erfahrungen von Sylt Urlaub, aber ich kann soviel dazu sagen, das ich dich abraten kann nach Sylt zu fahren, es sei denn, du kommst mit Leuten klar, die die Nase mehr an der Decke haben,anstatt im Gesicht. ;)

    Wenn man Sylt nur aus den RTL Berichterstattungen kennt oder nur ein Wochenende in Kampen verbracht hatte, sollte man nicht so naiv sein und das gleich glauben, bzw es auf die ganze Insel übertragen.
    Ich fahre seit 10 Jahren jede Osterferien nach Sylt/Westerland und bis jetzt habe ich noch keine schlechten Erfahrungen mit den Menschen gemacht, natürlich sieht man dort mehr Sportwagen aber daraus zu schließen das dort viele Menschen hochnäsig sind ist doch etwas zuviel.

    Zu der Anreise kann ich dir nicht viel sagen weil ich immer nur mit dem PKW reise, empfehlen kann ich dir aber den Campingplatz am Rande von Westerland, wie dieser genau heißt kann ich dir leider nicht sagen.
    Der Capmingplatz sieht auf jeden Fall sehr gepflegt aus und der Strand ist auch nicht weit. Zusätzlich befindet sich dort auch noch das meiner Meinung nach beste italienische Restaurant mit einer wirklich einmaligen Atmosphäre.

    Greetz
    Wenn ein Upload offline ist => PN
    Bei [COLOR="Green"]allen meinen Uploads[/color] sind die Parts kompatibel!
    Deswegen bitte einfach wenn ein einzelner Part bei NL offline ist, den entsprechenden Part von RS laden!
  • Du meinst sicher Dünencamping Westerland. Der ist ganz gut. An sich sind die Campingplätze auf Sylt alle nicht schlecht. Ich bin öfter da oben, nicht mit nem Wohnmobil, aber mit Auto bzw Motorrad. Anreise auf jeden Fall mit der Fähre, ist günstiger und macht mehr Spass. Romo ist auf jeden Fall auch nen Tag wert :)