Umstieg auf 64 bit?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja klar. aber noch nicht jetzt.

    Soweit ich weis gibt es jetzt erst Athlonms für Sockel 940 und die werden keine große Zukunft haben. Ich würde mit dem Umstieg ein bissschen warten und bis die MB und die CPUs für Sockel 939
    herauskommen.

    mfg
    Tischler
  • Ausserdem profitiert im Moment kaum eine Anwendung wirklich von der 64-Bit Architektur der neuen Athlon-Prozessoren...

    Zumindest nicht unter Windoof...
    (Mit Linux sieht es da schon besser aus...)
  • Ich werde auch noch einen halben Jahr warten, und dann kommt endlich die Zeit der 64 bit PC's... bis dorthin unterstützen schon viele Programme, und wahrscheinlich auch Windows die 64 bit!

    gege
  • Ein AMD Athlon 64 3200+ geht auch voll ab, und jetzt sind auch noch die 3000+ und 3400+ realesed worden!
    Das Preisleistungsverhältnis vom 3000+ ist auch sehr gut! :D
    Und er geht auch bei 32bit voll ab :D
    Den könnte man sich auch jetzt kaufen! :D
  • Aber für was jetzt ein 64-Bit Prozessor, wenn noch nicht mal Windows diesen richtig ansprechen/ausnutzen kann???

    In nem halben Jahr kostet der vielleicht gerade mal die Hälfte...


    btw: laut AMD ist die 64-Bit Architektur eh nicht für Mainstream-Systeme, wie es ein Großteil besitzt/nutzt geeignet... :o
  • Der Preis steht in keinen Relationen zu den Leistungschub den man davon bekommt. Ohne Frage ist 64-Bit schneller, aber die meisten Progs und Spiele(kein Spiel soweit ich weiss) unterstützen diese neue Technologie.

    Fazit: Wenn du Geld wie Heu hast, dann kaufs dir sonst lass es bleiben:D

    mfg

    BastiG
  • nein, nur die Athlon 64 sowie Athlon 64 FX sind 64-bit fähig...

    mittlerweile ist aber auch schon eine XP-Beta offiziell erschienen für 64-bit...

    ich denke, dass der umstieg sich schon lohnen würde, da die 64-bit Technologie auch 32-bit anwendungen beschleunigt, allerdings wird das aufrüsten durch den wegfall des jetzigen sockels schwer...
  • also ich würd mir jetzt keinen 64-bit-Prozessor kaufen.
    mein P4 2,4Ghz @ 2,6 Ghz reicht noch ne weile!
    wenn ich mir allerdings einen neuen PC kaufen würde, würd ich schon mal überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, gleich einen 64-Bit-CPU zu kaufen, da im laufe der zeit immer mehr Progs für 64Bit kommen werden!

    cya
    stefan
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Also ich hab jetzt erst n 2600+ gekauft und auf nen 3200+ übertaktet. Das ergibt mal 1,35:
    [email protected] real
    Somit ist mein 3200+ rechnerisch ímmer noch schneller als ein 3400+ mit 2200Mhz. :weg: :lol:
    Das ist aber auf die 32 bit Basis bezogen und somit ein recht unsachgemäßer Vergleich, oder!?!? Was im Endeffekt schneller ist hängt von der restlichen Hardware und sowieso von der eingesetzen Software(Z) ab!!!
    Ich würde erstmal beim 32bit bleiben, das hat nen hohen Reifegrad und ist zuverlässig (Linux, nicht Windows [:würg:])

    ausserdem ist heute Fasching :tata:
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]