Welchen Virenscanner ? Am besten Kostengünstig !

  • geschlossen

  • randyh
  • 2507 Aufrufe 5 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welchen Virenscanner ? Am besten Kostengünstig !

    Hi

    suche für ein kleines windows 2003 server netzwerk mit 5 Servern (auf einem läuft ein exchange 2007)
    einen bezahlbaren virenscanner.

    am besten mit vernünftiger remote installation + signaturverteilung !

    besten dank für jeden Tipp !

    viele grüße
  • Komplettzitate unterlassen!
    MfG Allonewalk


    Glaubensfrage ist vollkommen korrekt :D
    Vor X Jahren nutzte ich meinen Server mittels Server 2003 als ICS sowie Datenserver ohne Hardwarefirewall, eben mit Symantec.
    Dies war das erste und letzte mal, dass mir ein Server gehackt wurde.
    Aktuelle Lösung:
    Suse 10.3 hinter einer Hardwarefirewall ....und Ruhe ist im Karton ...und dies obendrein auch noch kostengünstig.

    Allerdings entspricht meine Lösung jetzt nicht der Fragestellung sondern betont lediglich meine Einstellung gegeüber Symantec Produkten :eek:
    Gruß
    --------------------------------------------------------------------------

    "1 Dummer kann behaupten, was 10 Weise nicht widerlegen können."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Allonewalk () aus folgendem Grund: fehlerteufel

  • Nichts für ungut, aber reden wir hier von deinen Erfahrungen im privaten, oder im Business Umfeld?
    Hier gehts auch nicht um den Vergleich Windows - Linux.
    Nen Firmennetz ohne (Hardware)Firewall? Das lasse ich besser unkommentiert.
    Eine Personal (Software) Firwall ist bekanntlich keine Firewall im eigentlichen Sinne.
    Vor X Jahren gab es Endpoint Protection noch garnicht, das ist erst seid rund 3-4 Jahren auf dem Markt.
    Wenn dein Server "gehackt" wurde, was auch immer das heißen mag, dann liegt das Problem mit Sicherheit nicht am Virenprogramm, sorry...
    Da ich seit nunmehr 15 Jahren im Großkundenbereich unterwegs bin und die Anzahl der zu verwaltenden Systeme deutlich 4-stellig ist, denke ich kann ich mir ein qualifiziertes Urteil bilden.
    Symantec gehört nicht völlig umsonst zu den Marktführern in diesem Bereich.
    Kritik, nehme ich gerne an, dann bitte konstruktiv und nicht so einen Nonsens.

    Back to topic:
    Ich habe Erfahrungen mit McAfee, Symantec, Kaspersky, TrendMicro, GData, etc. und das ganze im Enterprise Umfeld.
    Grundsätzlich ist es immer schwierig zu sagen, dies oder das ist besser. Es kommt vielmehr darauf an, welche Systeme, was für Systeme und was für Anwendungen genutzt werden. Ebenfalls sehr entscheidend ist die Art und Weise, wie die Softwarelösung im Netz verwaltet und verteilt werden kann und das mit möglichst geringem Aufwand.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von slothy ()

  • Also wir haben im Konzern die MCAfee Lösung im Einsatz, alles was ich dazu sagen kann is:würg:
    Auf meinen pivaten Servern habe ich Kapersky bzw. Symantec je nach dem was weniger Zicken macht ;)
    Nach dem Try 'n' Error Prinzip
    Günstig is alles net, außer Avast, aber auf'm server...