->soundsystem<-

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • -&gt;soundsystem&lt;-

    Würdet ihr euch ein soundsystem selber bauen?? 6
    1.  
      ja (3) 50%
    2.  
      nein (3) 50%
    Hallo leutz!!!!

    Ich weiß zwar nicht ob das hier rein gehört aber ich denk schon!!!

    Folgendes ich hab ein Souruond spound system 50watt RMS/sinus!!! das ist mir aber zu mickrig und will mir ein neues zulgegen!!!
    ich wills warscheinlich selber bauen!!
    dazu hab ich ein paar fragen:
    1. was ist der unterschied zwischen einem aktiven und passiven subwoofer(hat das mit der bauart des subwoofer zu tuen ?oder liegt das nur am verstärker??)
    was ist besser??
    2.es gibt digitale und analoge verstärker was ist der unterschied??
    3.was muss ich mit der strom versorgung beachten??
    4.was ist die impedanz(ohm) der lautsprcher und wie wirkt sich das auf den verstärker aus??


    schnellfertig.de/elec/VERST.HTM

    schaut euch mal die seite an!!!!! da gibts vertärker zum selber bauen!! nun die frage die sind aber nur stereo oder mono?? oder?? ich will abber souround!!!

    MFG
    The_core

    P.S. lasst so sinnlos beiträge!!!
    Das hilft mir auch nicht weiter!!!
  • hast du ahnung von löten?

    da kann man nähmlich sehr viel verkehrt machen bei empfindlichen bauteilen oder die leiterbahnen lösen sich bei zu hoher hitzeeinwirking ab usw. verpolte kondensatoren, dioden oder transistoren können dir auch um die ohren fliegen, wenn du saft drauf gibst.

    sieh mal unter h**p://www.teufel.de nach, da gibt es top systeme die soviel kosten wie dein verstärker allein. ich finde da kann man nichts verkehrt machen, die sind schon jahrelang im geschäft und stellen immer die testsieger. da ist für jeden geldbeutel was dabei. nur die langen lieferfristen stören etwas.
    ich werde mir auf jeden fall demnächst eins zulegen.

    rh
  • zu 1. Ein Aktiver Subwoofer hat schon eine eigene Endstufe eingebaut mehr bedeutet das net
    zu 2.Analoge verstärker betreibst du über die normale audio buchse (3,5 Klinke) für digitale Verstärker benötigst du auch eine digitale soundkarte mit Digitalem Chinch oder lichtleiter ausgang
    zu 3.Zu deinem Verstärker benötigst du ein gutes netzteil mit viel Amper das kannst du so berechnen
    Wattzahl des Verstärkers : Voltzahl = Amper
    zur not würde ich ein altes pc netzteil nehm mit den kommst auch schon weit
    zu 4.Ohm ist der Widerstan des Lautsprechers du musst darauf achten das der lautsprecher nicht weniger ohm hat als der verstärker sonst kann er beschädigt werden mehr ohm sind net schlimm
    Im idealfall würde ich die ohm zahl von lautsprecher und verstärker gleich wählen (klingt am besten !!)

    so ich hoffe ich konnte helfen
    mfg
    Andreas

    PS ich hab sowas auch schon mehrmals gemacht wenns fragen gibt melden
  • also zu drittens muß ich dir widersprechen, computer-netzteile sind absolut ungeeignet für verstärker, es sei den du stehst nicht auf bässe.

    die netzteile in computern sind schaltnetzteile die immer nur so viel leistung liefern wie gebraucht werden, bässe verlangen aber viel leistung sofort, da wäre ein schaltnetzteil einfach zu langsam um diese leistung aufzubringen.

    deshalb findet man keine schaltnetzteile in verstärkern.

    rh
  • stimmt !
    aber
    hab aber selber schon mal meine 200 watt autoendstufe an einem alten PC Netzteil ausprobiert

    und es ist sebst bei großen bassatacken nicht eingebrochen

    klar ist es nicht das ideale

    beim conrad versand findest du auch netzteile bis 15 A
    musst aber ein passenden Gleichrichter danach schalten
  • ok, zum testen kann man das mal machen aber es ist keine dauerhafte lösung, denn wir wollen doch das The_core freude an seinem verstärker hat und deshalb so gut wie möglich beraten. ;)

    man sollte nicht am falschen ende sparen.

    rh
  • jo

    mit den 15 A Netzteilen von Conrad (ca 100 €) kommst du bis 180 Watt
    (je nach der Qualität des Verstärkers)
    Bei guten verstärkern mit mosfet netzteil kommst auch noch bis 200 Watt aus

    wenn du mehr Watt willst
    bleibt noch die lösung ein Labor netzteil zu kaufen die gibts bis 40A
    sind aber ziehmlich teuer ( ca 200 Euro)

    ich würde dir empfelen nicht auch die Watt zahl der lautsprecher sondern auf die Qualität und auf den Frequenzbereich zu achten

    PS Alle Watt zahlen sind "echte" watt zahlen und nicht irgendwelche P.M.P.O leistungen
    lass dich nicht von Kaufboxen Teuschen