winrar crc/ Tut Flint

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • winrar crc/ Tut Flint

    Hallo,

    Flint's Tut zu Winrar war für mich nix wirklich Neues, ich hab aber ne Frage bezüglich der Archivstabilität/-fehlerquelle. Prinzipiell wird glaub ich ein Checkbyte an jedes Archiv angehangen. Wie aktiviere ich diese Funktion bei winrar, über die Checkbox "Archiv gegen Veränderungen sichern"?

    Vielen Dank im voraus, kabo63.
  • ja, klar doch!! Das ist aber eigentlich total unnötig, da du
    erstens deine Files eh in 15 Megabyte "Häppchen" teilst (machen die meisten, ich manchmal^^), die du dann neu laden kannst

    zweitens eh nie einen Fehler vom Server zu dir feststellst (inteligente Fehlerkorrektur!! seitens WinRAR). Ein Fehler beim Transfer kommt höchstens einmal im Schaltjahr vor, oder wenn deine Zwangstrennung stattfindet und dein DL-Manager deinen DL resumt. Wenn du die Files auf CD brennst und die CD verkratzt wird, dann sieht das mit den Fehlern schon mal ganz anders aus. Aber wir gehen hier allgemein vom DownLoaden der Dateien aus.
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Hi,

    kann es sein dass du die Option "Wiederherstellungsinformationen speichern" meinst?

    Dabei wird standarmäßig 1% der Archivgröße verwendet um redundante Informationen (recovery record) hinzuzufügen, um im Falle eines Fehlers die Daten retten zu können!

    Greets Manastir
  • Wie schon von N1GHT-R1D3R erwähnt, brauchst den Aufwand
    wirklick nicht, denn es ist einfacher und schneller eine file neu
    zu ziehen irgendwelche Wiederherstellungverfahren anzuwenden.
    V.a. kennt das nicht jeden, kann das dann nicht anwenden und du machst dir nur unnötig Arbeit.
  • Wiederherstellungsinformationen

    .
    Original geschrieben von Manastir
    kann es sein dass du die Option "Wiederherstellungsinformationen speichern" meinst?


    Hallo,

    ich glaub das es genau das ist, ich kann mich nur daran erinnern, dass Fehlermeldungen a la "crc-Problem" kamen und das es darum ging, die Datei zu identifizieren, die fehlerhaft ist.
    Meinst Du das bzw. ist das damit gemeint?

    Danke erstmal bis hierher, kabo63
  • Hi,

    versteh jetzt zwar nicht ganz deine letzte Frage, aber vielleicht hilft dir die Erklärung.
    Ist ein Auszug der Hilfe für die Konsolenanwendung von WinRar.


    "Die Reparatur eines Archivs besteht aus zwei Schritten.
    Zuerst wird das Archiv nach einer vorhandenen Wiederherstellungsinformation (recovery record) gescannt. Wenn das Archiv diese Informationen beinhaltet und die beschädigten Daten fortlaufend sind und weniger als n*512 Bytes betragen, wobei n die Anzahl der Wiederherstellungs-Sektoren ist, ist die Chance einer erfolgreichen Rekonstruktion sehr hoch. Wenn dieser Schritt erfolgreich durchgeführt wurde, wird ein Archiv namens fixed.Archivname.rar erstellt; wobei 'Archivname' dem original Archivnamen entspricht.

    Wenn das Archiv die Wiederherstellungsinformationen nicht beinhaltet oder das Archiv aufgrund zu schwerer Beschädigung nicht vollständig wiederhergestellt werden kann, beginnt der zweite Schritt. Dann wird nur die Archivstruktur wiederhergestellt, so dass es unmöglich ist, Dateien mit einer falschen CRC (Prüfsumme) wiederherzustellen. Aber es ist möglich, unbeschädigte Dateien, auf die man wegen der zerstörten Archivstruktur nicht zugreifen konnte, zu retten.
    Dies ist nützlich bei nicht-progressiven Archiven.
    Wenn dieser Schritt erfolgreich durchgeführt wurde, wird ein Archiv namens rebuilt.Archivname.rar erstellt; wobei 'Archivname' dem original Archivnamen entspricht. Während der Wiederherstellungsprozess läuft, wird RAR den Benutzer zu Eingaben auffordern, wenn verdächtige Dateien entdeckt werden.


    Bei sehr wichtigen Daten sollte man schon die Option Wiederherstellungsinformationen speichern dazuwählen, weil wie oben beschrieben, wenn du Dateien mit CRC Fehler hast kannst du sie nicht mehr reparieren. (Zumindest nicht mit WinRAR vielleicht gibts aber Tools die dann noch was machen können)

    Greets Manastir