Wie findet Ihr den Film "Timeline"?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie findet Ihr den Film "Timeline"?

    Also ich habe das Buch gelesen, und es war wirklich super!
    Ich habe den Film noch nicht gesehn, daher kann mir jemand sagen wie der Film ist?
  • fand ihn gut aber nicht so gut das man da ins kino gehn muß wurde sehr billig produziert schade is eine echt geile story

    aber ich denk mal das wen du das buch gelesen hast bist du fett entäuscht von dem film


    mfg
    butsch
  • Das befürchte ich auch.Leider.
    Filme sind nie so gut wie die Bücher.
    So war das auch mit Kampf um die Erde, das Buch war der HAMMER!!!
    Und der Film mit John Travolta?
    Der letzte Dreck!!!!

    Dabei hätten die aus dem Story einen 3 mal besseren Film Triologie machen können wie "Herr der Ringe"
  • Grüße!
    Ist timeline nicht der film mim walker oder wie der heisst von fast and the furious? Hab bisher nicht mehr als den trailer gesehen und der lässt schreckliches vermuten. "3d faxgerät in die vergangenheit" :eek: :D

    Um was gehts denn im film wirklich das die story gut sein soll? Dachte es wäre nur ein weitere "ma kurz in die vergangenheit reis" filmchen!?

    Ciao ~ smallD

    PS: Tu net mein HdR beleidigen, sonst gibts kane kekse mehr :P
  • Original geschrieben von smallD
    Grüße!
    Ist timeline nicht der film mim walker oder wie der heisst von fast and the furious? Hab bisher nicht mehr als den trailer gesehen und der lässt schreckliches vermuten. "3d faxgerät in die vergangenheit" :eek: :D

    Um was gehts denn im film wirklich das die story gut sein soll? Dachte es wäre nur ein weitere "ma kurz in die vergangenheit reis" filmchen!?

    Ciao ~ smallD

    PS: Tu net mein HdR beleidigen, sonst gibts kane kekse mehr :P


    ja genau, es ist mit dem aus fast to furious, er heißt paul walker.

    wolltest wissen worum es im film geht, hier eine kleine anregung.


    Bei Ausgrabungen auf einem Schlachtfeld des Hundertjährigen Krieges zwischen England und Frankreich stoßen vier amerikanische Archäologiestudenten auf mysteriöse Indizien. Demnach legte ihr kürzlich an gleicher Stelle spurlos verschwundener Professor mittels Zeitreise fünfhundert Jahre zurück und steckt nun im Mittelalter ganz schön in Schwierigkeiten. Mit Hilfe der Zeitreisemaschine des undurchsichtigen Konzernchefs Doninger eilt man dem Professor hinterher.

    mfg
    butschh
  • Also der Film ist nicht schlecht, jedoch nicht der Hammer. Habe mehr erwartet. Es gibt bessere Filme die sich mit Zeitreisen beschäftigen, zudem es einige unlogische Sequenzen im Film gibt.