Warum Fußball ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum Fußball ?

    Hey hi leutz !

    ich als mädchen wollt nur ma fragn warum fast jeder Junge Fußball spielt, warum alle über Fußball Bescheid wissen, warum die meisten posts hier über Fußball sind ...
    Also nich dat ihr denk ich hasse Fußball, eigentlich finds ich auch ganz ok aba warum ?
    Was hat Fußball, was öhm Schwimmen, ... nicht hat ??? :)

    greetz FlaXx :D :D :D
  • Na ja Fußball ist nun mal der Lieblingssport der Männer vielleicht liegts daran dass einige öfters behaupten es sei nur ein Sport für Männer ansonsten macht es einfach nur Spaß und von klein hören sie selber die ganze Zeit davon ect. spielen deshalb vielleicht auch selber.
  • jo denk auch is ne psyschiche sache. wenn mans immer wieder hört "der männersport" usw... naja aber was für "männer-ausweich"möglichkeiten haben wir? in amerika gibts (ier zwar auch aber ned so) massig guten sport wie football (hab superbowl gesehn einfach hammer) und noch vieles mehr.

    naja ich war früher eher anti-fussball aber irgnedwann hat auch mich "gepackt". ich bin zwar auf keine mannschaft fixiert aber guck mir doch gern mal n spannendes spielchen an. oder regional damenfussball (weil ne freundin da mitspielt). ich sach euch da geht echt wat ab. schlägerei. halbzeit fouls , pöbelnde trainer, entnervte eltern ... müsst ihr euch wirklich mal antun
  • hm
    naja ich denke des fangt von klein auf schon an.
    Ich spiele seit meinem 6 Lebensjahr
    und denke eigndlich auch nicht an aufhören.
    Fussball kannst du einfach überall spielen, egal wo du bist.
    Und hat auch eine Weltübergreifende sicht.
  • hi

    ich muss sagen: fußball is mein leben.

    ich denke ma, dass fußball hier darum so beliebt ist, weil es hier keine alternativen wie in amerika gibt. ich denke da nur ma an basketball. wenn ich im amiland wohnen würde, würde ich wohl mit fußball nix am hut haben und mich zum basketball orientieren.


    mfg fatih_fb
  • lol gute frage,
    ich denk ma des liegt dadran das man auch schon von kleinauf was mit fussball zu tun hat, also so wars bei mir. Mein daddy war son fussballfreak und dann wurd ich natürlich dann auch fussballverrückt,
    heut interessier ich mich zwar noch für fussball aber mach aktiv nix mehr

    und zu dem: Was hat Fußball, was öhm Schwimmen, ... nicht hat ???

    Nen Ball :D

    lg
  • Ich denke mal Fussball ist locker zu spielen.
    Man braucht nicht viel. Einen Ball eine variable Anzahl an Leuten und das wars... Fuer Schwimmen brauchst n Schwimmbad :D
    Und Basketball n Korb... Fussball ist einfach locker um mal nachmittags ne runde zu zocken und dann ist gut :D
  • das liegt glaub ich daran dass deutschland eine Fußballnation ist! das ist sozusagen Tradition. Es geht durch generationen und da die fußballspieler hier zulande ziemlich gut verdienen, will fast jeder fußballer werden.
  • naja ok dann muss ich mich ma damit zufrieden geben, dass fast jeder fußball liebt weils einfach spaß macht, man schnell ma ne runde spielen kann un weils ne nationalmannschaft gibt :D
  • hey stimmt doch garnit dass alle jungs fußball spiel ich spiel tischtennis und da kümmert sich au kein schwein drum egal. ich den dass die jungs deshalb fußball spieln, weil es so populär is.
  • Ich finde der heutige fußball hat nix mehr mit spaß zu tun sondern nur noch um GELD!!!
    alle spielen nur das,was sie für ihr geld bringen müssen un des isch vol der dreck!!

    aber es gibt auch noch fußballer,wie ich,die es einfach nur aus spaß machen, ok aber ich würde auch das geld nehmen*gg*

    MFG
    EUER besebube
    lebe dein leben wie du es willst denn das leben endet ja auch wann es will:D
  • mh, wie bereits gesagt fußball is einfach DER sport der deutschen. in usa würden wir warscheinlich football oder basketball spielen (vll auch baseball(

    fußball wird natürlich auch von den medien gefördert. in allen zeitungen steht was drüber, viele wichtige spiele werden übertragen, es gibt viele diskussionssendugen nur über fußball. ein anderer sport hat kaum ne chance da hochzukommen.
  • Original geschrieben von Meine__Oma
    mh, wie bereits gesagt fußball is einfach DER sport der deutschen.


    lol? Schau dir doch mal unsere Schlappenkicker an, das sind fast nur Ausländer. Da kann man ja alles nur nicht das behaupten.

    Ich finde Fußball so interessant wie 2m Feldweg. Da gehts doch nicht um den Sport und den Spaß beim Sport und in der Gemeinschaft, sondern nur um Geld, Konkurrenzkampf und Trainerwechsel. Das ist eh das Beste: Verliert die Mannschaft, wird der Trainer gefeuert. Wann bemerken die denn mal dass die Leute sich zu schade sind mal mit vollem EInsatz zu spielen. Die bekommen doch den Popo nachm Schei**en mit Geld noch abgewischt.
    Für mich ist das bald kein Sport mehr, ich bewundere z.B. die Turner, Leichathleten, Schwimmer, Ruderer usw. Das sind richtige Sportler die noch Wettkämpfe aus Ehre machen und nicht dem Geld wegen und die richtigen Einsatz leisten müssen.

    Nichts gegen die Freizeit Hobbykicker, macht bestimmt Spaß, aber was im Profibereich abgeht ist unter aller Sau. Die schädigen mehr die Sportbranche als sonst was.