Linux Installation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linux Installation

    Also.
    Ich bin totaler n00b auf dem Gebiet, es tut mir leid wenn ich fragen die schon gestellt wurden nochmal stelle, aber ich hab nicht alles was ich wissen wil in den threads gefunden ;(

    Also:
    Ich will mir Linux als 2. Betriebssystem neben WinXP draufmachen.

    Das stellen sich schon die ersten Fragen:

    1. Was nehme ich für eine Distribution?

    - Ich hab mich für SuSe 9.0 entschieden.
    1. Weil ich gehört habe, dass es die beste für Einsteiger sein soll.
    2. Hatte ich schon hier liegen ;)

    2. Wie installiere ich das jetzt.

    Brauche ich irgendwelche zusätzlichen Partitionen? Ich hab
    C:\ <- NTFS 20 GB
    D:\ <- Fat32 120 GB
    Auf C: befindet sich vereits Windows.
    Muss ich jetzt eine Weitere Partion machen auf die ich Linux packe, welches Format muss sie haben, wie gross sollte sie sein?
    Ausserdem habe ich gelesen ich brauche eine SWAP-Partition.
    Was ist das? Wozu brauch ich das?

    Wie läuft die Installation ab? Brauche ich einen speziellen Bootmanager oder Installationsmanager? Die CD1 bootet automatisch und startet die installation.

    Was muss ich bei der Installation angeben? Brauche ich mehr Infos beim Installiern als Zielpartitionen ?

    Ich bedanke mich schon im Vorraus ueber Antworten.
  • Re: Linux Installation


    1. Was nehme ich für eine Distribution?

    - Ich hab mich für SuSe 9.0 entschieden.
    1. Weil ich gehört habe, dass es die beste für Einsteiger sein soll.
    2. Hatte ich schon hier liegen ;)


    Da hast du richtig gehört.

    2. Wie installiere ich das jetzt.

    Brauche ich irgendwelche zusätzlichen Partitionen? Ich hab
    C:\ <- NTFS 20 GB
    D:\ <- Fat32 120 GB
    Auf C: befindet sich bereits Windows.
    Muss ich jetzt eine Weitere Partion machen auf die ich Linux packe, welches Format muss sie haben, wie gross sollte sie sein?

    Du musst dich um die Partitionierung nicht kümmern. Die Installationsroutine von SuSE erkennt automatisch deine vorhandene Installation. Somit richtet sich die Größe nach den paketen, die du installiert haben willst.

    Ausserdem habe ich gelesen ich brauche eine SWAP-Partition.
    Was ist das? Wozu brauch ich das?

    Auch darum musst du dich nicht kümmern.
    Z.I. Unter Windows (mit allen Dateien anzeigen aktiv) ist die sicher schonmal die pagefile.sys aufgefallen. Das ist eine Auslagerungsdatei, wenn mal der Arbeitsspeicher knapp wird von Windows. Sowas braucht Linux aus hin und wieder. Nur das das dann nicht in einer Datei liegt, sondern in einer Swap-Partition.
    Die Größe sollte ungefähr das doppelte deines Arbeitsspeichers betragen, wenn du wirklich wenig RAM eingebaut hast. Sonst kümmert sich aber das SuSE Setup um die Konfiguration.

    Wie läuft die Installation ab? Brauche ich einen speziellen Bootmanager oder Installationsmanager? Die CD1 bootet automatisch und startet die installation.

    Die Installation läuft vollkommen automatisch ab.

    Was muss ich bei der Installation angeben? Brauche ich mehr Infos beim Installiern als Zielpartitionen ?

    Kurz: nein.

    CU @ ALL
  • okay ich danke für die hilfe.
    Hab jetzt mit partition magic 8 GB unpartitionierten bereich geschaffen... werde jetzt versuchen zu installiern! Wünscht mir Glück ;)
    Wenn ichs schaffe poste ich wieder :D
  • Also: Mein PC läuft jetzt mit Linux :D Jehawww. Ist alles wunderbar gelaufen.

    So jetzt suche ich Programme. Zum Bespiel

    ICQ
    Einen FTP-Client
    FTP-Server

    etc...

    Wo bekomme ich Linux-Programme am besten her?

    Ausserdem: Ich hab SuSe Linux auf 5CDs. Für die installation hab ich nur 2 gebraucht, was ist auf den andren?
  • optimal, bin dabei.

    Es gibt noch so kleinigkeiten die mich nerven
    z.b. das die shortcuts strg+c und strg+v nicht funktionern oder wenn man auf die titelleiste eines fensters doppelklickt das dieses sich zusammenzieht und nicht maximiert wird. gibt es ne möglichkeit dies irgendwo zu ändern?

    und gibt es irgendwo ein inhaltsverzeichnis, was auf jeder cd druff is?
  • Du musst schauen welchen kernel du hast und dann kanst du in die boot.ini auf c (versteckte datei) dein Suse reinschreiben. Anleitungen gibts bei google wie das geht. Hab es auch schon gemacht. Selbst hab ich aber nen knoppix das finde ich nämliche besser, da man das von CD startwn kann !
  • Ich glaube der Eintrag vom DönerKind passt hier nicht wirklich rein, oder hab ich was übersehen.

    Zum Thema:
    Leider gibt es keine Komplette Übersicht, was auf welcher CD drauf ist. Meist brauchst du die aber auch nicht, da die Installation der Soft über Yast erfolgt und du dann aufgefordert wirst die richtige CD einzulegen. und Yast kennt alle vorhandenen Pakete auf den CDs.
    Als ICQ Proggy kannst du micq nehmen und als FTp Programm nehme ich eigentlich immer die Kommandozeile. Dort dann einfach >ftp IP-Adresse eingeben. Er fragt dich dann nach allen Sachen wie Login und PW.
    Und den Übertragunsmodus bestimmst du vorher mit ascii oder binary.
    Hochladen mit put File und runterladen mit get File.
    Du siehst alles nicht das Problem.
    Von Webseiten Soft ziehst du übrigens mit wget URL.

    CU @ ALL