zu Brennen mit Nero 6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • zu Brennen mit Nero 6

    eigentlich eine ganz simple frage, aber ich komme ums verrecken nicht dahinter.
    wie gebe ich beim brennen mit nero 6 die einzelnen titel und interpreten ein, damit das so später auch auf der gebrannten cd angezeigt wird?
    ich habs zwar unter den einzelnen eigenschaften der tracks jedesmal im nero eingegeben, aber wenn die cd dann gebrannt ist, steht immer nur lediglich track 1, track 2 etc. da und mehr nicht.
  • ähm unterstütz dein brenner cd text...wenn nicht....hat sich das thema schon erledigt...ansonsten....

    musst du ein häckchen bei cd tex schreiben machen...wenn du ne audio cd haben willst....

    dann kannst du einfach mit rechtsklick, eigenschaften...cd text eingeben.
  • laut Produnktinfo unterstützt er CD-Text.
    Musst also bei nero auf CD Audio gehen und dort ein häckchen bei CD-Text machen.
    Meiner unterstützt auch CD-Text bringt aber trotz häckchen keinen CD-Text in den Mediaplayer.. hab mich schon damit abgefunden :D solltest du vielleicht auch, falls er es nicht machen sollte. Ansonsten vielleicht ein firmware update

    CU
  • tja werde ich mich wohl damit abfinden müssen, so wie sich das anhört. häkchen ist definitiv gesetzt, aber text wird keiner geschrieben. firmware update will ich eigentlich nur im notfall machen. sonst läuft der brenner wie geschmiert. ich weiss auf anhieb auch grad nicht wie das firmware update durchgeführt wird. aber wofür gibts die such-funktion ;)

    danke für die antworten!
  • naja, ein firmware update ist eigentlich ziemlich einfach....ist ne software.....die installiert wird...und danach dein rechner neu gestartet wird....mehr nicht....ich würde schon an deiner stelle nen firmware update machen...
  • o.k. ich denke mal ich habe die richtige firmware gefunden und eine installationsbeschreibung ist auch dabei.
    trotzdem hätte ich noch ein zwei fragen die ich gerne vorher klären möchte, dass das update dann auch reibungslos klappt.

    So führen Sie ein Firmware-Update bei einem optischen Laufwerk durch.

    1. Erstellen Sie eine bootfähige Diskette.

    2. Kopieren Sie die EXE und die BIN (hier: 8352m1cb.370) Datei dieses Ordners zusätzlich auf die Diskette.

    3. Booten Sie den Rechner mit der Diskette.
    !Bootreihenfolge im BIOS beachten!

    4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung folgendes ein:
    Bsp: msiflash 3 w 8352m1cb.370

    Syntax: MSIFLASH <Port> w <filename.xxx>
    Port : 1-Primary IDE master 2-Primary IDE Slave
    3-Secondary IDE master 4-Secondary IDE Slave
    w:Write flash

    5. Nach dem die Aktualisierung abgeschlossen ist können Sie den Rechner neu starten.

    folgendes ist mir unklar:
    1. ist es bei xp auf ntfs basis nicht so, dass eine startdiskette (zb. win98) als bootdiskette nicht funzt?

    2. wie bekomme ich auf die schnelle ohne in den pc zu schauen raus, an welchem ide der cd brenner hängt und ob als master oder als slave? (ganzs schön peinlich oder?)

    3. soweit ich ab und an mal gelesen habe ist ein firmware update gar nicht so ohne wenn was schief geht dann ist der brenner defekt?

    greetz
  • Hi,

    zu 1,2 erübrigt sich wenn du ein Windows Flashing Tool benutzt ;)

    zu 3. Das ist wahr wenn dein Rechner beim flashen abstürzt (Stromausfall etc) , dann haste im schlimmsten Fall nur noch Elektroschrott!! (Aber laut Murphys Gesetzen passiert es ja immer nur den anderen :D)

    Hast du schonmal hier nach deiner Firmware gesehen, da gibts auch Flashing Tools die unter Windows funktionieren!
    h**p://forum.rpc1.org/dl_all.php

    Greets Manastir