Kabel-Router einfach durch W-Lan Router ersetzen und trotzdem noch Internet mit Kabel beziehen?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kabel-Router einfach durch W-Lan Router ersetzen und trotzdem noch Internet mit Kabel beziehen?

    Hallo

    Hab ne Frage bezüglich Kabel und W-Lan Internet. Ich habe hier einen Kabel-Router mit funktionierenden Kabel Internet Zugang stehen.

    Ich möchte aber vielleicht bald auch mit einem Laptop ins Internet. Aber dafür keinen neuen Internetzugang besorgen da der derzeitige gut leuft und auch preislich in Ordnung ist.

    Kann ich meinen Kabel-Router einfach abstecken und einen normalen W-Lan Router dranstecken und so das Internet für den Tower-PC weiter beziehen? und trotzdem noch mit dem Laptop via W-Lan ins Internet gehen? Würde das funktionieren?

    Alle Daten sollen aber immer übers Kabel bezogen werden. Das W-Lan soll nur zum Daten vom Kabelanschluss zum Laptop dienen.

    mfg cheesa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cheesa ()

  • Natürlich kannst du mit Routern arbeiten. Der Kabelrouter bleibt, da sind ja auch deine Zugangsdaten gespeichert. Den LAN-Anschluss, der jetzt noch zum PC führt, steckst du dann in den WLAN-Router. Deinen PC in einen der anderen LAN-Anschlüsse des neuen Routers. Jetzt müsste alles laufen wie bisher, ohne Änderung. Wichtig ist aber die Verteilung der IP-Adressen. Dazu sollte der WLAN-Router aud DHCP gestellt werden, das heißt, er verteilt die IP-Adressen in deinem Netz. Der andere Router und die PCs beziehen ihre Adresse dann vom WLAN-Router. Oder du gibst allen Beteiligten eine feste IP-Adresse aus dem gleichen Bereich.
    Von deinem Notebook, das über Funk ins Netz gehst, brauchst du nun noch die MAC-Adresse, steht irgendwo unter. Wenn nicht musst du sie abfragen: Start-Zubehör-Eingabeaufforderung ipconfig/all . Diese muss dann im WLAN-Router eingegeben werden als Zugang. Dann noch im Notebook und WLAN-Router eine gemeinsame Verschlüsselung vereinbaren.
    Gib dir Mühe!
    MfG
    Juergen-DD