Passion christi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Passion christi

    Hi leute
    für die die den film schon gesehen haben
    findet ihr den film zu brutal?
    könnte er weniger brutale szenen vertragen?
    ist er 16 jährigen zu zumuten?
    mich würde interessieren was ihr davon haltet
    mfg ogr187
  • Ich finde schon, dass 16 genau das richtige Alter ist, um den Film freizugeben. Was ich jetzt ein bisschen blöd am Film finde, ist dass er nicht in deutsch ist, aber da kann man ja eh nichts machen, denn die wollten den Film ja so originalgetreu machen, dass er glaubwürdig rüberkommt. Im guten und ganzen ist der Film nicht schlecht.
  • also ich finde es gut dass er original mit deutschem untertitel ist....

    wenn die alle auf deutsch reden würden würde einfach nicht diese spezielle stimmung rüberkommen......

    ich muss sagen bei dem film hätte ich sogar usk 18 verstanden.......

    das ist zwar realistisch aber doch sehr grausam
  • HI
    Bin auch 16.
    Hab den Film im Kino mit 3 Kumpel angeschaut, das Resultat war, dass 1ner gekotzt hat und 1nem war schon extrem schlecht!

    Ich find den auch n bisschen zu brutal für das, das es um den Allmächtigen geht! Insgesamt sehr gut gemacht und alles, aber nicht jeder Mann's Sache!
  • HI nochmal!
    Mein Kumpel hat auf seiner Site ne Stellungnahme zum Film gegeben, ich kopiers hier mal rein:

    Herrschaften,
    ganz bestimmt habt ihr alle den großen Wirbel um Mel`s neuen Film "The Passion of the Christ"mitbekommen...
    SKANDAL! GROßARTIG! BLUTRÜNSTIG! REALISTISCH! SINNLOS!, ein spaltendes Werk...
    Doch nun haben XXX und Co. persönlich geprüft, was nun an all dem dran ist:
    Wir gingen doch tatsächlich ins Kino, und sahen einen Film, dessen Bewertung wahrhaft schwierig ist:
    Man kann nicht wirklich sagen, ob er nun gut oder schlecht war (eine Tatsache die ich sonst noch bei keinem Film erlebt habe).
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    Entweder man ist ein gläubiger Mensch, der einen bibeltreuen und "historisch"(wenn man das sagen kann) genauen Film erwartet, oder man ist ein weniger gläubiger Kinofan, der sich einen mitreißenden und unter die Haut gehenden Film erhofft.
    Gehört man zu Gruppe eins, so sieht man den Film als eine sinnlose Aneinanderreihung von ultrabrutalen und beinahe unerträglichen Folterszenen, indem nur die Gewalt im Mittelpunkt steht und das biblische verfälscht und verstümmelt wird.
    Ist man aber in der 2.Gruppe, wozu ich mich rechne, so sieht man einen Film, der einen auf unheimlich harte Weise in sich gefangen nimmt.
    Ich meine, der Film ist gut.
    Er hat Szenen und Einschübe die wirklich sehr dumm und sinnlos sind (wie z.B. die Innenansicht der Hölle oder ein tollwütiger Rabe) und ich kann nicht sagen was sich Mel dabei gedacht hat. Allerdings ist der Film so realistisch wie noch kein anderer Bibelfilm, und obwohl er, insbesondere bei den knüppelharten Folterszenen und dem Charakter der Römer, zu mächtiger Übertreibung neigt, ist er graphisch einfach überwältigend (Manche Szenen sind dermaßend klasse gefilmt und dramatisiert, dass einem die Spucke wegbleibt) und er hat sehr viele Szenen, die einem in Erinnerung bleiben werden(selbst bei den blutigen)...
    Unser XXX jedenfalls war mitgenommen, seelisch wie körperlich( )...
    Antisemitisch ist der Film keineswegs:
    Zwar werden viele der Jungs übertrieben bestialisch dargestellt, aber allein die Szene inder ein Jude Jesus beim Kreuztragen hilft (und in welcher Weise), sollte klarmachen, dass es hier keine Schuldzuweisungen gibt.
  • Werde mir den Film aufgrund der Kritiken die ich gelesen habe nicht Ansehen.
    Man soll zwar einen Film nicht verurteilen wenn man Ihn nicht gesehen hat, aber ich möchte die Marketingstrategie nicht unterstützen, damit für gewisse Leute die Kassen klingeln. Vielleicht schaue ich Ihn mir später einmal an wenn der trubel vorbei ist.

    Vermutlich ist auch dieser Film mit einer flachen Handlungsebene und noch nicht gekannter Ekel und Gewalteffekte ausgestattet. Sorry das bin ich echt satt.
  • Der Film murde so gedreht das er am Meinsten Kohle einbringt, Mel Gibson macht sich da keine Sorgen ob er zu Brutal ist oder nicht für ihn zählt was in die Hosentasche kommt.
    Die Leute möchten nun halt mal Skandale, Blut und etwas Nervenraubendes sehen.
    Die Kinocharts geben mir Recht!
    (Habe ihn auch schon gesehen und fand ihn aber scheiße)
  • Ethische Ansichten......

    Hi Leuz!


    Auf jedenfall ist der Film:

    1. Extrem blutig . Ich habe ihn mir jez 2 mal angesehn (Einmal Kino + einmal " Heimkino") und muss sagen das mir BEIDE male danach etwas mulmig im Bauch war .

    2. Der Pfarrer unserer Gemainde hat den Film in seiner Predigt am Sonntag nach dem Kinotag an dem er released worden war echt runtergemacht. Er findet das man das Leiden Christi nicht so darstellen sollte - Wobei der Papst vom Film ja absolt begeistert war , der Film ist in allen streng Katholischen Ländern ausserdem ab !6! Jahren ( Manchmal , aber selten , ab 12)freigegeben (Also ROM , Malta , Teile Siziliens , etc)

    ...komisch , oder?

    3. Es ist nicht wirklich so das mich die Story groß vom Hocker gehaun hat ....


    Im Endeffekt ein sehr gehypter Film , der aber nicht alle Kriterien erfüllen kann ....

    Ich mag ihn trotzdem :D :D
  • hab den Film gestern 2 mal gesehen ("heimkino")
    ich fand ihn jetzt nicht so brutal.......nach allem was ich gehört und gelesen habe, wars nicht sooooo krass
    hatte mir mehr szenen wie bei der Kreuzigung vorgestellt, wo man ein bischen mehr ins Detail sieht, dafür sahs nicht übertrieben aus
    den Film fand ich ned schlecht, aber irgendwie fand ich die Handlung des Films nicht so ausgeprägt wie in andern, älteren Jesus filmen
    das der Film keine deutsche Synchro hatte, hat mich nicht gestört (oft is es besser so)
  • Ich finde das dieser film bestimmt gut wiederspiegelt wie es damlals gewesen ist !
    Jesus wurde bestimmt nicht wie aus erzählungen "nur"getätschelt denke is ziemlich gut umgesetzt
  • meinung:

    richtig so. der film. endlich mal was wo man jesus leiden sieht. ;)
    nur die szenen wo jesus solche affigen reden hält sind fürn arsch.

    "...denn sie wissen nicht was sie tun".
    oh doch, die wussten es genau -.-

    und zu brutal war der auch nich, war von 100punkte brutalität vielleicht 60-65.
  • Hi,
    also ich bin 15 und habe den Film gesehen und ich fand ihn überhaupt nicht gut.
    Alles was man sieht ist das sie wie blöd in ihn reindreschen und ich finde sie hätten so etwas gar nicht erst drehen sollen!!!
  • Ich finde auch, dass der film gut ist. Er ist schon brutal, aber wie schon gesagt, es ist einem 16 Jährigen zuzumuten. Und wenn er einem zu hart ist, muss man ihn ja nicht anschauen. Nur den Schluss fand ich nicht so gut...