Dateien die mit Lix.in verschlüsselt sind Downloaden!

    • Anleitung
    • Dateien die mit Lix.in verschlüsselt sind Downloaden!

      In diesem Tutorial wird gezeigt, wie man Dateien die mit Lix.in verschlüsselt wurden Downloaden kann!

      Sobald wir auf Lix.in sind, müssen wir ein Captcha eingeben.


      In das Eingabefeld, kommen die Buchstaben, die im Captcha stehen.
      Nachdem wir die Buchstaben bzw. Zahlen eingegeben haben,
      klicken wir auch "continue" und gelangen zur nächsten Seite.


      Nun haben wir die auswahl zwischen den Direktlinks oder dem Download der Containerfile (DLC).
      Falls man die Links einzeln laden will, klickt man einfach Link 1-4 an, falls man das ganze per jDownloader Downloaden will,
      lädt man sich einfach die DLC Datei herunter und fügt sie in jDownloader ein.


      Ich hoffe das Tutorial hat nun auch den letzen, die nicht wissen, was ein Captcha ist, oder nicht wissen was sie mit den Lix.in Links machen müssen aufgeklärt.

      Falls es noch fragen gibt, einfach eine PN an mich senden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ~KKM~ () aus folgendem Grund: Bilder auf neuen Hoster übertragen!

    • Das ist eine nette Anleitung von dir.
      Mir fällt ein Hinweis dazu ein, schließlich erwähnst du ja den JDownloader als Hilfsprogramm zum Herunterladen der entschlüsselten Links.
      Dann ist aber kein Zwischenschritt über den Browser nötig: Man kann ganz einfach den Link zu lix.in (oder auch anderen FreeFilehHosterLinkVerschlüsselungsDiensten) an den JDownloader übergeben. Dazu gibts den Linksammler als JDownlaoder Programmpunkt. Auf der Webseite des Programms finden sich weitere Hinweise auf externe Tutorials, youtube zeigt bei einer älteren Programmversion die praktische Vorgehensweise.
      Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
      Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
    • ...und ähnlich funktionierende Programme


      ist in diesem Zusammenhang was ganz anderes... lix.in ist ein normaler onlinedienst zur Linkverschlüsselung (kein Programm), genau wie linsave.in und relink usw...

      Und der Jdownloader u.ä. ist nur ein Downloadmanager der diese Links wieder decrypted (also genau das Gegenteil :D) und der das Laden einzelner Files erspart, wenn man den angebotenen Containerlink einlesen lässt... und zudem die Dateien rel. gut vor Abuse schützt, weil die Links nicht in Reinform vorliegen (so man nur Containerlinks verschickt).

      SFT ist m.W. nach ein Prog, was die Herkunft des Ups verschleiert und so möglich macht, z.Bsp. fremde Pub "anzubieten"

      Bei OCH ist es IMMER möglich, Fremdlinks zu klauen und sich mit fremden Federn zu schmücken, egal ob mit Verschlüsselung oder Container oder was auch immer...
      Bei OCH den Upper zuzuordnen ist fast ausschliesslich nur mit individuellen Passwörtern möglich.

      Die Frage ist dann, wielange der Anbieter zu leben hat :D, früher oder später fliegen alle auf ...
      eher früher, als später ;)

      -----------------

      Der Uploader ist nicht mehr eindeutig identifizierbar


      na Gott sei Dank.. ist wohl auch besser so ;) welcher Upper will schon "eindeutig identifizierbar" sein :D
      Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
      Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
      Suchfunktion * Chat * User helfen User
      Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NeHe ()