AOL 2 Monate kostenlos testen?!?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AOL 2 Monate kostenlos testen?!?!?

    Hallo alle zusammen!
    Ich habe mal ne ganz blöde Frage: Und zwar schickt AOL doch immer diese vielen Werbe-CDs raus. Da steht immer drauf, dass man AOL z.B. 2 Monate kostenlos testen kann und ab dem dritten Monat fangen dann die Gebühren an.
    Kann man sich da nicht einfach anmelden und kurz vor ende des 2.Montas wieder kündigen, so dass man 2 Monate kostenlos surft?!?! Und das immer wieder?

    Danke für eure Hilfe!

    MfG Crypto
  • Re: AOL 2 Monate kostenlos testen?!?!?

    Original geschrieben von Crypto
    Kann man sich da nicht einfach anmelden und kurz vor ende des 2.Montas wieder kündigen, so dass man 2 Monate kostenlos surft?!?! Und das immer wieder?

    ne das geht nicht, das kostenlos surfen gilt immer nur für neukunden und ausserdem hat man eine mindeslaufzeit von 3 Monaten, somit musst du einen monat bezahlen

    cu
    h4k4n
  • Hi!

    Doch ein mal gehts.. hab ich auch mal gemacht ;)

    Musst aber deine Freistunden im 1. Monat aufbrauchen... im 2. is nur ohne Grundgeb. ...


    @ bd-33

    ah ja.... was soll am Kündigen schwer sein??? Zu Blöd um nen Brief zu schreiben ??? :D

    MFG
    Xe2X
  • Original geschrieben von Xe2X



    @ bd-33

    ah ja.... was soll am Kündigen schwer sein??? Zu Blöd um nen Brief zu schreiben ??? :D

    MFG
    Xe2X



    ein kumpel von mir hat das auch schon ma gemacht, wollte dann auch kündigen, der musste dafür nich ein brief sondern ganze 4 briefe verschicken. alle vorherigen wurden abgelehnt. kA warum.
  • Der Monat umsonst bringt Dich auch nicht weiter, weder wirst Du reich, noch verhungerst Du. Das schlimmste was Dir passieren kann ist, dass Deine Kündigung angeblich zu spät eingegangen ist und Du somit erstmal einen Vertrag am Hals hast, den Du dann wieder kündigen mußt. Also ich denke, dass man davon die Hände läßt, es sei denn man will sowieso zu AOL.
    Jens :D :D :D :D
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • ähm, wenn man einen brief bei kündigungen von abos etc----schreibt immer mit......mir fällt das wort gerade nicht ein...wo der empfänger unterschreiben muss das er diesen brief erhalten hat.

    ansonsten können die es einfach wegschmeissen und du hast nix in der hand.....
  • Ey Leude!
    Klar geht das, guckt doch mal bei ebay, dort werden die codes für 10 euro versteigert!
    Und das lustige: Man kann ihn wiederverwenden! Dann meldest du halt deine eltern an, oder deine freundin oder deinen hund!
    Rechtzeitige Kündigung per Einschreiben!
    Kannste für 10 euro umsonst surfen (wenn du genug namen hast, solange wie man will)! Immer anmelden und wieder abmelden!
    [SIZE=2]Bevorzugt: imperator ; smurfinche
    letzter Upload[/SIZE]
  • nem geschenkten gaul guckt man net ins maul!
    NOCHMAL: Ich zahle keine Flatrategebühren, surfe 2 Monate völlig umsonst, melde mich ab und direkt mit nem anderen Namen wieder an!
    Wenn ich 30 Euro im Monat sparen kann, kann ich auch alle 2 Monate ne Kündigung schreiben!!
    [SIZE=2]Bevorzugt: imperator ; smurfinche
    letzter Upload[/SIZE]
  • Original geschrieben von supersmurf
    nem geschenkten gaul guckt man net ins maul!


    Ironie [an] durch solche user wie dir geht die wirtschaft den bach hinunter :D ironie [aus]

    nicht so ernst nehmen...aber mir wäre das auch zu dumm....bin auch kein gaul-fan-----eher ein horse-fan.
  • DAS GEHT ALLES !!
    Mein Bruder hat das sgemacht. Allerdings hat das einen kleinen haken. Wenn dü gekündigt hast und dich wieder anmelden willst musst ja bekanntlich dein Konto eingeben. Aber dann kannst du das was du bei den ersten 2 mon umsonst eingegeben hast nimmer verwenden. Das ist nämlich 2 Jahre dann gesperrt (Bei AOL *g*) Das heißt du kannst das solange machen wie du Konten hast *g*
    Meine Up's: Dethkarz ~125MB , Super Kickers 2006 OST ~20MB
    Blacklist: -
    auch für dich sind keine Bilder in der SIG zugelassen
  • so meine erfahrungen zum thema aol-"flatrate".

    du kannst dich anmelden, sofern du nicht schon einen aktuellen acount bei aol hast. und hattest du einen, kommst du bei aol auf die liste.

    ich selber hatte nen acount, hab den dann gekündigt (musst bei den via telefon machen - echt zum kotzen - die stellen dann immer so dämliche fragen, wie warum, weshalb, wieso???) dann hab ich dann nen neuen acount geholt, nun mit 2 monate gratis surfen. wollte dann auch mister "schlau" sein und hab nicht meinen namen eingesetzt, sondern den von meinem bruder. das ging dann auch. doch als ich den dann kündigen wollte, natürlich unter dem namen meines bruders, haben dir mir gleich gesagt, dass wir uns nen anderen provider suchen sollen. aol schliesst grundsätzlich so was aus. und die gucken nicht nach dem namen, sondern nach der telefonnummer.

    ach ja, nach sechs monaten nach der letzten kündigung sollte es eigentlich wieder gehen...

    mfg