Problem mit MS VC++

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit MS VC++

    Hi!

    Ich hab mal en neues Projekt in MS VC++ 6.0 angefangen. Soll ne DLL werden.
    Soweit klappt auch alles (Kompilieren, etc.), nur die .LIB zu meiner DLL wird von dem Compiler nicht erstellt!

    Ich hab mal nachgeschaut, ob an den Einstellungen alles stimmt, aber das sollte funktionieren!

    Wie bekomme ich es hin, dass der Compiler mir auch meine .LIB erstellt??

    Schonmal THX IM voraus!

    MFG
    Xe2X
  • das ist eine besondere funktion. der compiler erstellt erstmal nur eine dll als fertiges produkt.

    um eine lib aus den objektdateien zu erstellen, must du ein anderes cmdline prog verwenden (sollte aber im \bin pfad des compilers dabei sein). kann dir nur leider net sagen welches das bei m$ ist, da ich den borland compiler benutze
  • Hi!

    Ich weiß ja net, wie das bei Borland is, aber MS VC++ erstellt die libs automatisch!
    Da gibts sogar extra ne Funktion um das zu deaktivieren!

    Bisher gings auch immer!

    MFG
    Xe2X
  • Hallo,
    ich glaube es liegt an den falschen Projekteinstellungen:
    Wenn du eine LIB erzeugen willst, so brauchst du eine "statische Bibliothek", da diese dann in Projekten eingebunden schon zur Kompilierzeit rein erstellt wird.

    Eine DLL wird vom Programm ja verzögert geladen, so dass dort keine LIB erstellt werden muss. Um die Funktionen aus der DLL woanders zu nutzen müssen diese nur durch DLLExport in der DLL gekennzeichnet sein und im Programm, welches die DLL nutzen soll muss diese als verzögert geladene Bibliothek angegeben sein und sich ein Headerfile mit den Includes im Projekt befinden.

    Hoffe das hat geholfen.

    Realbd2K