Haben wir hier Wardriver? Wenn ja, welches Equipment?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Haben wir hier Wardriver? Wenn ja, welches Equipment?

    Halli Hallo,
    haben wir hier ein paar Wardriver unter uns?
    Ich selbst zähle mich zu dieser seltsamen Gattung Freaks. Bis vor kurzem bin ich nur als Beifahrer dabei gewesen und ein Kumpel stellte die Technik.
    Da ich nun aber selbst einen Laptop habe, bin ich aktiv dabei. Jedoch kommen erst die Tage (hoffentlich heute :D ) meine bestellen Wardriving-Utensilien. Da wären: Eine orinoco Gold Classic (DIE Karte fürs Wardriven) und eine normale 5db Magnetfussantenne fürs Autodach.
    An Software nutze ich, wie könnte es anders sein, unter Windows den Networkstumbler. Natürlich ist noch eine GPS Maus an das Laptop angeschlossen, um die Hotspots auch lokalisieren zu können.
    Desweiteren gibts für harte Fälle auch eine Knoppix CD, um auf Kismet (mit laufendem Monito Mode) zugriff zu haben.
    Eine weitere Software trägt dann die gefundenen Access Points in eine Karte von Mappoint 2004 ein. Incl. allen Daten, die es zu dem AP gibt. Mein Ziel: Meine komplette Heimatstadt kabelos kateographiert (gibts das Wort?) zu haben.
    Wichtig: Ich distanciere mich hier von Aktivitäten wie Wep-Verschlüsselung knachen. Wardriven ist schlichtweg nichts illegales. Wep-Verschlüsselung knacken schon
    Wer ein nicht abgeschlossenes Netz findet, um da mal kurz reinzugucken, ohne Daten zu kopieren oder löschen, dem sei das noch als Spass anzurechnen. Wer aber absichtlich sich in ein abgeschlossenes Wlan hackt, ist in meinen Augen ein olles Script-Kiddie. Wenn jemand unbedingt die Wep-Knack Tools testen möchte, dann doch an seinem eigenen Wlan.
    Aber jedem das seine.

    Hoffe mal fleissig auf eure Antworten.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • hi

    na erstmal habe ich ja nur bahnhof verstanden, aber am ende deines beitrages klingelten bei mir auch die glocken.
    das heisst ich könnte die beiden prolls in meinem haus(die sitzen immer im garten mit laptop und halten sich für was wichtiges) einen streich spielen?also mal in ihr system schauen--grins--
    na ein laptop hab ich,die antenne vielleicht auch noch aber was ist das für eine karte, die hört sich so wichtig an.und wo bekomme ich die software her?

    starcut

    Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann.Für Dich, für mich, für jeden irgendwann.

  • Wenn du eine Wlan Karte hast, und die "beiden Prolls" ihr Netz nicht abgeschlossen haben, und DHCP aktiviert ist, dann ja.
    Dann ist es sogar recht einfach: Du aktivierst deine Wlan Karte, die zeigt die die verfügbaren Netze an und dann klickst du auf "Verbinden" und schon bist du bestandteil deren Netzwerk.
    Klappr natürlich nur, wenn die DHCP an haben, also ihr Router dir eine IP gibt. Sonst kannst du nix machen, ausser vllt eine IP raten.
    Ein besonderes Programm benötigst du gar nicht, da du ja weisst, dass die beiden ein Wlan haben. Dafür bringt dann XP die Bordmittel her.
    Wenn du den Networkstumbler dennoch nutzen willst (der zeigt dir nur die Verfügbaren Wlans an), gucke mal in Google. Der ist einfach zu finden.
    Aber das ist ja nicht Wardriven im eigentlichen Sinne.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Also ich benutze Warlinux ! Ein Kumpel von mir hat auf dem Auto auch ne 5dbi antenne ! Das gute an Warlinux ist es is alles dabei um gleich loszulegen !
    Also ich selber betreibe auch nur WarXing und hacke mich nicht in Fremde Systeme ! Hab momentan noch 54 mbit karte will aber auf ne 108 mbit von Dlink umsteigen !
    Ziele hab ich keine ! Ich suche nur nen netz mit Internet und geilen Upload zum Filez hochschieben !

    Mfg kc
  • Sage mal, killachicken, nwas ist denn genau bei Warlinux dabei, was man braucht? Denn bis jetzt bin ich mit Knoppix ganz zufirden, da dort doch auch Kismet zum Beispiel dabei ist.
    Was hat denn Warlinux für weitere Vorteile?

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Re: Haben wir hier Wardriver? Wenn ja, welches Equipment?

    Original geschrieben von pralle
    Mein Ziel: Meine komplette Heimatstadt kabelos kateographiert (gibts das Wort?) zu haben.


    ööh wenn ich das alles im thread hier risch verstanden hab stellt sich für mich immer noch die frage: was hast du davon??
    (wenns doch nen guten sinn hat, dann hab ich den thread doch ni kapiert:( )
  • Re: Re: Haben wir hier Wardriver? Wenn ja, welches Equipment?

    Original geschrieben von Creambase
    ööh wenn ich das alles im thread hier risch verstanden hab stellt sich für mich immer noch die frage: was hast du davon??

    Oh, böse Frage, denn es gibt keine Antwort :)
    Ist wohl wie bei anderen, die sinnlos Mp3's sammeln, ohne sie jemals zu hören. Ich begeistere mich an den technischen Möglichkeiten.
    Und bevor jemand Fragt: Ja, ich habe auch Freunde :D

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Re: Re: Re: Haben wir hier Wardriver? Wenn ja, welches Equipment?

    Mhh...das klingt nach einer interessanten Beschäftigung,aber nichts für mich.

    Original geschrieben von pralle
    Oh, böse Frage, denn es gibt keine Antwort :)
    Ist wohl wie bei anderen, die sinnlos Mp3's sammeln, ohne sie jemals zu hören. Ich begeistere mich an den technischen Möglichkeiten.
    Und bevor jemand Fragt: Ja, ich habe auch Freunde :D

    pralle


    Hehe...genau so ist es bei mir:Ich sammle Filme,Spiele usw.(also sauge sie herunter),aber ich spiele fast kein Spiel davon und schaue mir auch praktisch keinen Film an.
    Total sinnlos....aber(mhh...da gibts kein aber)
  • hi

    also ich bin auch nen bissel in dem gebiet underwegs...nur bei mir beschränkt sich das auf WarLivingrooming(:D) und zwar kann ich kann ich bei mir alleine aus dem zimmer heraus schon zwei APs "aufspüren"...Ich würde auch gerne nen bissl profesioneller mein WLan (& warXing) bettreiben nur leider hab ich son USB-Dongle an das ich nach bisherigen wissensstand keine externe Antenne anschließen kann, und für ne bessere PCMCIA karte für mein laptop hab ich kein geld:(....

    cu
    h4k4n
  • Beni: Seeehr selten. Einen normalen Access Point mit "normalem" T-DSL finde ich bei mir ca alle 10 Minuten, wenn ich durch die Innenstadt fahre. Eine wikklich schnelle Leitung habe ich bis jetzt noch gar nicht gefunden.
    Aber zum normalen Lan: Das ist meistens eine Mischung. Soll heissen: Die meisten Rechner sind zwar verkabelt, aber vllt hat der Chef dan aus bequemlichkeit in seinem Büro dennoch Wlan. Schon kommt man mit Glück ins gesamte Netzwerk incl. der Kabel-Lan Rechner.

    pralle

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Dacht ich mirs doch, dass die meisten von Toffline sind, weil die da immer die tollen Angebote mit Wlan haben :D
    Naja, bei mir auf´m Dorf wissen die gerade ma dass es Internet gibt :D Nachbardorf gibts paar Leute die wissen was LAN is, aber ansonsten tote hose, da würd ich lang suchen :(
    [SIZE=1]
    --===FSB===--
    EIN BOARD - EIN MEMBER - ICH LIEBE EUCH
    [/SIZE]
  • pralle, wir kennen uns ja schon ausm wardrivingforum.

    also zu meinem equpment:
    laptop: samsung p30 xvm 1500
    Artem PC Card auf Orinoco Gold 14 Channels geflasht
    5,5 dBi Antenne
    Usb Gps Maus

    Is auch rechts praktisch, war neulich unterwegs bei nem kumpel und hatte laptop und so mit und hab nen offenes wlan mit 2 mbit leitung gefunden, da konnte ich dann erstmal schön weiter uppen. Im Moment wardrive ich nur mit windoof, muss mich noch mal demnächst mit linux etwas mehr vertraut machen.
  • Wo bekomme ich diese orinoco Gold Classic Karte und so eine Atenne. Das hört sich nach einem vielversprechenden Hobby an. Aber wie genau ist das mit dem Orten der APs; wird da einfach der standort von wo man darauf zugreift gespeichert oder die Position des APs (Kling für mich etwas schwierig).



    Edit pralle, da du dich mit dem Wardriven so gut auskennst und schon so schöne tuts gemacht hast, könntest du ja mal ein tut fürs wardriven machen.edit
  • Die orinoco Karte bekommst du in diversen online-Shops, wie zum Beispiel wireless.lans.de
    Wenn du GPS hast, wird der Punkt gespeichert, von dem du drauf zugreifst. Da die AP's aber keine hohen Sendeleistungen haben, stimmt deren Position eigentlich meistens, zumal: Je stärker das Signal, desto genauer die Position.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Ey ihr seid ja vielleicht mies drauf! Ich finde es schon ein bißchen gemein, dieses Wardriving, da muss ich echt überlegen, ob ich mir nun WLAN hole oder nicht. Ich denke nicht, dass ich auf Anhieb einen optimalen Schutz finde, daher warte ich noch ein bisserl, bis ihr euer komplettes Wissen veröffentlicht hat.
  • Keine Tipps

    @mufi: Ich glaube mal nicht, das dir hier jemand zeigen wird wie man einen 256 bit code knacken kann, noch bezweifle ich, das damit die Idee des Threads befolgt würde. Wardiving bedeutet nur das Aufspüren und notieren von offenen Hotspots oder Netzwerken, wobei keinerlei hacken der Verschlüsselungsmodies benutzt werden sollten ( sonst wären sie ja nicht offen :) )

    @all: Gegen ein gescheides Tut hätte ich auch nichts einzuwenden, da ich mich auch erst seit einiger Zeit mit Wlan auseinandersetzte.

    Danke für´s lesen

    Filemakerdream
  • Hi,
    ich hab mal ne Frage.
    Und zwar was ist an der Orinoco Gold Classic so sehr für Wlan geeignet? Lässt sich das mit anderen Karten nicht so gut realisieren?
    Weil ich bin grad am überlegen, mir nen Laptop zuzulegen und da ist schon ne 802.11g 54mbit/s dabei. Würde die langen, oder sollte ich mir ne andere Karte wie z.B. so ne Orinoco zulegen? Und geht das auch mit ner anderen Karte als die Orinoco Gold Classic? Weil ich würde mir gern ne 54MBit/s oder gar ne 108MBit/s zulegen und die Gold Classic hat leider nur 11MBit/s.
    Ich kenn mich in Sachen W-Lan garnicht aus, deshalb die Frage hier.
    Also postet mal bitte fleißig. :)

    Gruß SOD
  • Hi,

    es muss nicht die Orinoco sein, man muss sich vorher nur genau erkundigen, welcher Chipsatz verwendet wird und ob dieser auch von der eingesetzten Software unterstützt wird, und auf den externen Antennenanschluss achten. Die Orinoco Classic ist halt nur eine verdammt gute Karte (ist also so ähnlich wie Technics bei Turntables). Ich selber benutzte eine Proxim Orinoco 820.11b/g mit Atheros-Chipsatz (im Prinzip keine "echte" Orinoco, da mit Orinoco meist Karten mit Orinoco-Chipsatz gemeint sind. Proxim nennt aber neuerdings alle seine W-LAN Karten Orinoco, bzw. ist das immer im Namen enthalten. Es kann also durchaus "Orinoco draufstehen und Atheros oder Agere drin sein").


    pralle schrieb:

    Klappr natürlich nur, wenn die DHCP an haben, also ihr Router dir eine IP gibt. Sonst kannst du nix machen, ausser vllt eine IP raten.

    Kismet zeigt mir z.T. den IP-Adressbereich an, wahrscheinlich wenn Clients miteinander über den AP kommunizieren (natürlich nur bei Netzen ohne WEP).

    Gruß, spacy
  • ich habe mir jetzt nicht den ganzen beitrag durchgelesen, aber ich habe da eine frage ob es auch noch andere programme ausser Networkstumbler gibt. Die auch in deutsch sind. Ich hab das Programm nur in englisch gefunden.